TierNotFelle EUROPA e.V.

Sparkasse Ansbach

BIC: BYLADEM1ANS

IBAN: DE43

765500000008561615

Paypal: kontakt@

tiernotfelle-europa.de

Vereinsregister:

Amtsgericht Ansbach

Registergericht VR 200615

Gemeinnützigkeit

Finanzamt Ansbach

Steuer Nr. 203/108/21048

 

Letzte Aktualisierung:

20. November 2017

 

- HIER registrieren Sie ihr Tier -
- HIER registrieren Sie ihr Tier -

Aktuelles - 21.02.2014 bis 09.04.2014

... aus gegebenem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass die Darstellung unserer Seite im Browser

Internet Explorer nicht immer einwandfrei gewährleistet ist - das hängt mit der mäßigen Qualität

des Internet Explorer zusammen, der nicht alle Funktionen dieser Seite unterstützt.

Die Darstellung unserer Seite funktioniert unter anderem jedoch problemlos mit den

folgenden Browsern: Mozilla Firefox (für den diese Seite optimiert ist) und Google Chrome

....................... aktuelle PatenFellchen der KalenderWoche 15 : .......................

KASTRATIONSPATEN  GESUCHT

 

... RUBI ... ♥ liebe Patin gefunden ♥

KastrationsPatenFellchen der Woche 15 :

Patenschaft Katzen: 27,50 Euro - zu finden H I E R

TeilPatenschaft Hunde : 27,50 Euro

VollPatenschaft Hunde: 55 Euro - zu finden  H I E R

 

RUBI (3659)

Die liebe Rubi, geboren in 2009, hat mit 46 cm noch eine "handliche" Größe. 

Sie wurde am 13.9.2011 im Tierheim abgegeben, da sie seit Tagen in den Straßen von Szczytno umherirrte und sie zu niemandem zu gehören schien. Aber viel lieber als im Tierheim würde sie natürlich in ihrem eigenen Körbchen bei lieben Dosenöffnern liegen.

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

TRANSPORTPATEN  GESUCHT

 

...  braucht Hilfe ...

TransportPatenFellchen der Woche  :

Mit 20 Euro beginnt die Reise in die Freiheit  :)

zu finden  H I E R  (zusammen mit allen anderen Fellchen, die auf der Suche nach lieben Paten sind).

 

... weitere TransportPatenFellchen

folgen demnächst ...

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/projekt-hunde-transportpatenschaften/

 

 


--------------------------------------------------

... auch das durch unseren TNF-Flohmarkt gesammelte Geld kommt diesen Projekten zugute.

Bitte schaut doch einmal rein: --->  TierNotFelle FLOHMARKT 

 

WIR  SAGEN  DANKE  FÜR  EURE  HILFE

.............................. eure Einkäufe bei Zooplus und Fressnapf .........................

- kostenlos helfen -  kostenlos helfen - kostenlos helfen - kostenlos helfen - kostenlos helfen -

 

Liebe Freunde, ihr wißt sicherlich, dass sich auf unserer Seite -links auf der Menüleiste-

ein Banner von Zooplus und ein Banner von Fressnapf befindet.

 

Wenn ihr eure Bestellungen bei Zooplus und Fressnapf über diesen link aufgebt,

kommen auf euch KEINE Mehrkosten zu, bescheren uns aber 4 % des Umsatzes an Provision,

die uns jedes Quartal ausgezahlt wird, und die wir für unsere Tierschutzprojekte einsetzen können.

Die Höhe der Provision und für welchen Zweck sie jeweils verwendet wird, könnt ihr hier sehen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/spendeneingang/

 

WIR  SAGEN  DANKE  FÜR  EURE  HILFE

............................... bitte sagt NEIN zur Massentierhaltung .............................

 

... stell dir eine Welt ohne Massentierhaltung vor ...

              http://www.makeitpossible.com/


.............................................. täglich A K T U E L L ..............................................

... wähle im Mai die Tierschutzpartei - http://www.tierschutzpartei.de/

Die Europawahl ist eine seit 1979 in der Europäischen Union alle fünf Jahre stattfindende

allgemeine, unmittelbare, freie und geheime Wahl, bei der die Abgeordneten des Europäischen

Parlaments bestimmt werden. Die letzten Europawahlen fanden vom 4. bis 7. Juni 2009 statt,

die nächsten Wahlen werden vom 22. bis 25. Mai 2014 durchgeführt.

___________________________________________________________________________________________

 

9. April 2014

 

Julia hat die ersten beiden Familien besucht

und die Ostertüten in eurem Namen überreicht :)

Es gab strahlende Kindergesichter

Danke Danke Danke

... möchtet ihr mehr sehen? Dann schaut bitte hier

und scrollt runter bis zu den UPDATES

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/wir-helfen-kindern-in-not-bitte-helft-mit/

 

 

8. April 2014       

 

LEO und Elke Ernenputsch's TransportPatenFellchen der KW 7/2014

CURRO hat sein Zuhause gefunden   :) 

 

... und ist in ein schönes Körbchen in Königswinter geschlüpft. 

 

Wir wünschen dir alles Liebe im neuen Leben, kleiner Curro ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/gl%C3%BCcksfelle/
___________________________________________________________________________________________

7. April 2014

... heute habe ich eine schöne Überraschung für euch, ihr lieben Freunde von MURZYN -

schaut doch mal :

... so ganz rund läuft er noch nicht, unser liebes Männlein, aber wir freuen uns so sehr über diesen Fortschritt.
Er geht noch einmal die Woche zum Tierarzt, um zu schauen, ob mit der Wundheilung alles in Ordnung ist.

Wie froh er wohl sein wird, wenn er endlich diesen Kragen ablegen kann ... 

 

Weiter so, lieber Murzyn, wir freuen uns sehr - bald bist du wieder wie neu ...

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/murzyn/

 

7. April 2014

 

... und morgen geht es los -  04:30 Abfahrt, damit Evelyn und Annika noch vor der Dunkelheit in Masuren ankommen -

das heißt, um 03:00 Uhr aufstehen !!!

 

Der Transporter ist vollgeladen bis unter das Dach - kein Krümelchen passt mehr rein -

die Freude wird riesengroß sein in Masuren  :)

Das haben wir unter anderem all' den

lieben Spendern zu verdanken, die ihr

in der Spendenübersicht seht -

wir sagen von Herzen DANKESCHÖN

 

Liebe Evelyn, liebe Annika,

wir sagen DANKE für eure Mühe ...

viel Spaß bei eurem "Abenteuer Masuren"

Wir wünschen eine gute Fahrt - kommt heil hin und zurück  :)

 

 

 

... und hier gibt es mehr darüber zu lesen unter Hilfslieferung April 2014:

 http://www.tiernotfelle-europa.de/das-tierheim-in-szczytno-masuren/

___________________________________________________________________________________________

 

6. April 2014

 

♥ - BITTE - verhelft einem kleinen HundeWelpchen mit einer Impfung und einem schönen Namen

zu einem guten Start ins Leben - mit 9,50 Euro seid ihr dabei  - DANKE - ♥

 

(und manchmal, wenn ein Welpchen Glück hat, und wird mit der Mama gefunden,

hat auch die Mama Glück und findet einen lieben Impfpaten ... :)

 

  ... ich bin klein, mein Herz ist rein, wer möchte mein Impf- und Taufpate sein ? ...

 

Bub 1 (unten) hat eine liebe Patin gefunden :) - er heißt jetzt PAUL  :)

ein kleiner Fundwelpe - die Polizei hat ihn gestern abgeliefert - trotz Halsband und Anhänger gibt es keinen Hinweis auf den Besitzer. Es wurden bereits Aushänge gemacht - hoffentlich finden sich die Besitzer noch. Trotzdem muss der kleine Bub geimpft werden ...

 

ANJA hat ihm den Namen PAUL gegeben.

Wir sagen DANKESCHÖN

 Mädchen 1 (oben) hat eine liebe Patin gefunden :) - sie heißt jetzt STINE :)

 

NATALIE hat ihr den Namen STINE gegeben.

Wir sagen DANKESCHÖN

Mädchen 1 und Mädchen 2 wurden gestern (5. April 2014)

zusammen in einem Pappkarton vor dem Tierheim abgestellt :(

 

Mädchen 2 (unten) hat eine liebe Patin gefunden :) - sie heißt jetzt LISA :)

 

NATALIE hat ihr den Namen LISA gegeben.

Wir sagen DANKESCHÖN

Mädchen 3 (oben) hat einen lieben Paten gefunden :) - sie heißt jetzt BELLA :)

- wurde heute (6. April 2014) im Tierheim abgegeben - ganz traurig und durcheinander ohne Mama  :(

 

MIKI mit seinen Dosenöffnern Nicole und Stefan hat ihr den Namen BELLA gegeben.

Für MIKI war es Liebe auf den ersten Blick  :)

Wir sagen DANKESCHÖN


___________________________________________________________________________________________

 

5. April 2014

 

Bei unserer lieben Mama SOL gibt es ein Problem:  die Wunde am Hals ist schlimmer als erwartet; sie ist tief und sie ist infiziert, der Tierarzt rechnet mit einer Behandlungsdauer von ca. 3 Monaten.

Sie läßt alle Behandlungen ganz lieb, ruhig und freundlich über sich ergehen, aber sie kratzt sich jeden neuen Verband sofort vom Hals und im Tierheim ist eine solche Aufsicht, wie Sol es nötig hätte, nicht gewährleistet.

Julia hat sich deshalb auf die Suche nach einer lieben Pflegestelle gemacht, die Sol und ihre kleine Tochter Suerte aufnehmen könnte und ist fündig geworden.

Eine Tierschutzkollegin von ihr in Warschau hat sich bereit erklärt, die beiden bis zur Genesung von Sol aufzunehmen.

Wir gehen davon aus, dass Suerte schon bald Interessenten haben wird, so niedlich wie sie ist, und auch die Mama wird sicherlich nach ihrer Genesung ein schönes Plätzchen finden  : )

Und so sind die beiden heute auf Reisen gegangen, die Pflegestelle war schon mit ihnen bei ihrem Tierarzt und alles ist in Ordnung mit den kleinen Mäusen ...

Sol wurde noch vor der Abreise geimpft, Suerte wird vom Tierarzt in Warschau geimpft, da es noch zu früh war für die kleine Suerte.

Wir haben versprochen, bevor Sol vermittelt wird, wird sie noch kastriert und auch der Interessent für Suerte wird die Kastrationspflicht akzeptieren und unterschreiben müssen, so wie das mit den Verträgen in Szczytno auch der Fall ist.

Wir würden uns über ein wenig finanzielle Unterstützung

für die Behandlungskosten von Mama Sol sehr freuen  -  vielen Dank

 

Und hier 2 Fotos von der Reise nach Warschau -

sie durften sich erst noch ein wenig ohne Käfig im Auto akklimatisieren - die kleine Suerte fühlt sich pudelwohl  : )

 

 http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

___________________________________________________________________________________________

 

4. April 2014

... die Pakete mit den Oster-Süssigkeiten für die Kinder sind bei Julia angekommen : )

sie hat alles sortiert und hier die fertigen Tüten, die Julia nächste Woche den Familien übergeben wird:

 

Bitte schaut noch hier:

http://www.tiernotfelle-europa.de/wir-helfen-kindern-in-not-bitte-helft-mit/

dort sind die Tüten den einzelnen Familien zugeordnet :) - Bitte runterscrollen zu : UPDATE 4. April

 

Ganz lieben Dank an alle, die geholfen haben

___________________________________________________________________________________________

 

3. April 2014

 

Schadenfreude ...

___________________________________________________________________________________________

 

2. April 2014       

 

Heidi Karl's KastrationsPatenFellchen der KW 7/2014

PSOTKA hat ihr Zuhause gefunden   :) 

 

... und ist in ein schönes Körbchen in Masuren geschlüpft. 

Die Pflegestelle, auf der sie sich seit der Kastration befand,

konnte die süße Maus einfach nicht mehr hergeben.

 

Wir wünschen dir alles Liebe im neuen Leben, kleine Psotka ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/gl%C3%BCcksfelle/
___________________________________________________________________________________________

 

 

2. April 2014       

 

Christiane / anchen's KastrationsPatenFellchen der KW 5/2014

KASIMIR hat sein Zuhause gefunden   :) 

 

... und ist in ein schönes Körbchen in Masuren geschlüpft. 

 

Wir wünschen dir alles Liebe im neuen Leben, kleiner Kasimir ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/gl%C3%BCcksfelle/
___________________________________________________________________________________________

1. April 2014

 

... in dieser Woche haben gleich zwei KastrationsFellchen einen lieben Paten gefunden  : )

 

Wir freuen uns sehr darüber und sagen ganz herzlichen DANK

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

Der liebe BROS hat eine liebe Patin gefunden  :)

SANDRA / Tierliebhaberin hat geholfen und die Patenschaft für das zweite Fellchen der Woche 14  übernommen.

Wir sagen ganz herzlich  DANKESCHÖN  :)

 

Die liebe MISIA hat einen lieben Paten gefunden  :)

JIMMY EXNER, das zweite vierpfotige Familienmitglied der Familie Exner, hat geholfen

und die Patenschaft für seine PfotenKumpeline Misia, das Fellchen der Woche 14, übernommen.

Wir sagen ganz herzlich  DANKESCHÖN  :)


___________________________________________________________________________________________

 

31. März 2014

 

3 Impflinge sagen   DANKESCHÖN 

 

   ♥        DANKE, liebe Susanne                   DANKE, liebe Natalie           ♥            DANKE, liebe Beate       

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-hundekinder/

___________________________________________________________________________________________

 

30. März 2014

 

Hallo, ihr Lieben, ich bin's eure KROPKA - erkennt ihr mich noch ?  - Ich habe mich doch gut gemacht, oder ?

Ich wollte euch nur sagen, dass es mir gut geht und sende euch ganz liebe Grüße aus Masuren, und ganz besonders an meine liebe Patin

Ich warte immer noch auf ein schönes Körbchen, vielleicht helfen ja meine neuen Bewerbungsbilder ?  : )

Also dann, bis bald einmal sagt eure Kropka ...

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/kropka/

___________________________________________________________________________________________

 

30. März 2014

 

... und noch zwei kleine Mäuschen wurden als angebliche "Fundhunde" im Tierheim abgegeben  : (

Ein kleines Mädchen und ein kleiner Bub, ca. 7-8 Wochen alt - aber wir sind froh, dass es sich wohl doch mittlerweile herumgesprochen hat, dass sie bei uns gut aufgehoben sind und von den Besitzern nicht "anderweitig" entsorgt werden.

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-hundekinder/

 

 

... hier kommt das kleine namenlose Mädchen:

 

... das Mäuschen hat eine liebe Patin gefunden - sie hat ihr den Namen MILLIE gegeben ...

DANKE, liebe Beate / Labbimädels

... und hier kommt der kleine namenlose Bub:

 

... das Mäuschen hat eine liebe Patin gefunden - sie hat ihm den Namen BILLIE gegeben ...

DANKE, liebe Susanne / grisu

 

 

29. März 2014

 

Dieser kleine namenlose Welpe wurde vor 4 Tagen zusammen mit 

3 Hündinnen und 1 Rüden von der Polizei im Tierheim abgeliefert.

Sie tauchten eines Tages auf und lebten einige Zeit in der Nähe

eines Bauernhofes. Anscheinend kam es vor 4 Tagen zu einem Zwischenfall mit einer Kuh und der Bauer hat daraufhin die Polizei gerufen und verlangt, dass die Hunde "wegkommen".

Diese 4 Hunde sind hier auf der Seite unter den Kastrationen

zu finden. Man merkt, dass sie den Kontakt mit Menschen nicht unbedingt gewohnt und somit ängstlich sind, aber sie lassen ihn zu und sind nicht agressiv. Das Vertrauen muss langsam aufgebaut werden, aber es sind erste Ansätze zu erkennen.

 

Das Welpchen wird auf ca. 4 Monate geschätzt - er ist sehr ängstlich und wild und hat sich in den ersten Tagen

so benommen, als würde er gleich eine Herzattacke bekommen - er hatte sicherlich noch niemals Kontakt zu Menschen und kuschelt sich immer an eine der Hündinnen. So langsam gewöhnt sich der kleine Mann aber

an die Situation und wird etwas zutraulicher .... er sucht noch einen lieben Impf- und Namenspaten ... ♥

 

... das Mäuschen hat eine liebe Patin gefunden - sie hat ihm den Namen LEO gegeben ...

DANKE, liebe Natalie

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-hundekinder/

___________________________________________________________________________________________

 

 

 

28. März 2014

 

Unser KastrationsPatenFellchen der Woche 13,

die liebe FLORA,  hat eine liebe Patin gefunden  :)

 

MUCHA EXNER, das neueste Familienmitglied der Familie Exner,

hat geholfen und die Patenschaft für ihre PfotenKumpeline Flora, übernommen.

 

Wir sagen ganz herzlich  DANKESCHÖN  :)

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

___________________________________________________________________________________________

 

28. März 2014

 

Unsere beiden ImpfPatenKinder haben liebe Paten gefunden  :)

 

       JOY sagt DANKE, liebe Doris Kittner                Mr. BEAN sagt DANKE, liebe Andrea Leppersjohann

 

und die PatenBildchen werden natürlich auch gleich noch eingefügt   :)

 


___________________________________________________________________________________________

 

28. März 2014

 

Wir helfen Kindern in Not - bitte helft mit ...

Hallo Ihr Lieben,

 

die Süßigkeiten für die Osterpakete wurden jetzt doch hier in Deutschland eingekauft, Julia meinte, es würde

die Kinder viel mehr freuen, wenn sie ein Geschenk aus Deutschland bekommen. Und die deutsche Ware soll

viel besser aussehen und besser schmecken  :)

 

Wir haben Glück gehabt, eine Bekannte von Maria geht kurzfristig auf eine Reise nach Polen und hat noch

ein klein wenig Platz geschaffen, um die drei Kartons mitzunehmen - es war knapp, aber es hat geklappt.

Julia wird die Tüten dann vor Ort packen und uns Bilder zuschicken ....

 

Wir freuen uns sehr - vielen lieben Dank ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/wir-helfen-kindern-in-not-bitte-helft-mit/

___________________________________________________________________________________________

 

27. März 2014

 

  ... ich bin klein, mein Herz ist rein, wer möchte mein Impf- und Taufpate sein ? ...

 

♥ - BITTE - verhelft einem kleinen HundeWelpchen mit einer Impfung und einem schönen Namen

zu einem guten Start ins Leben - mit 9,50 Euro seid ihr dabei  - DANKE - ♥

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-hundekinder/

 

 

... dieses kleine, namenlose Mächchen ist ca. 8-10 Wochen alt. Schaut sie nicht süß ?  :)

Eine Frau hat sie im Tierheim abgegeben als Fundhund - Julia bezweifelt das, aber ... besser so ...

 

22:47 Uhr - liebe Patin gefunden, sie hat ihr den Namen JOY gegeben - danke, liebe Doris

 

 

dieser kleine namenlose Bub ist ca. 5 Wochen alt und wurde vor dem Tierheim in einem Karton abgestellt :(

(aber besser vor dem Tierheim, als irgendwo im Wald, wo ihn niemand gefunden hätte)

Er schaut noch ein wenig bedröppelt und ich meine, er hat auch einen kleinen Silberblick ?  :)

___________________________________________________________________________________________

 

27. März 2014

 

Unser aktuelles kleines ImpfPatenWelpchen hat eine liebe Patin gefunden,

sie hat ihr den Namen SUERTE gegeben :)


DANKE, liebe Manuela Körner

 

und auch die Mama von SUERTE hat Glück gehabt und hat eine liebe Patin gefunden,

sie hat ihr den Namen SOL gegeben :)


DANKE, liebe KARO

 

 

 http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-hundekinder/

 


___________________________________________________________________________________________

 

 

 

27. März 2014       

 

Barbara Kihm's TransportPatenFellchen der KW 8/2014

ELFI hat ihr Zuhause gefunden   :) 

 

... und ist in ein schönes Körbchen in Waldbröl geschlüpft. 

 

Wir wünschen dir alles Liebe im neuen Leben, kleine Elfi ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/gl%C3%BCcksfelle/
___________________________________________________________________________________________

 

 

27. März 2014

 

... unser kleines KastrationsKätzchen

der Kalenderwoche 12/2014

 

hat eine liebe Patin gefunden,

sie hat ihr den Namen GRETEL gegeben :)


DANKE, liebe Manuela Moor

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften-1/


___________________________________________________________________________________________

 

26. März 2014

noch ein kleiner Nachtrag zu DAISY's Gruss vom 24. März:

 

Karina schreibt dazu:

Daisy geht es sehr gut! Der Cushing Test hat sich sehr gebessert. Nach 14 Tagen ist der Kortisolspiegel von über 3 auf 1,15 gesunken (die Norm bis 1). Sie ist viel stärker geworden und ihre Verfassung ist deutlich stabiler.

 

Vielen lieben Dank an ALLE, die die Diagnostik und Behandlung für Daisy ermöglicht haben! Das war Rettung in letzter Minute.

 

Im Namen von Daisy möchte ich mich herzlich für die großartige Hilfe aus Deutschland bedanken und gleichzeitig um weitere Hilfe bitten, denn Daisy muß das Vetoryl nun ihr Leben lang einnehmen, und zwar eine Kapsel täglich -  aber leider ist es sehr teuer (Anmerkung der Redaktion: eine Packung a' 30 Kapseln zu 60 mg kostet 57,90 Euro, eine Packung a' 30 Kapseln zu 120 mg kostet 101,70).

DAISY sagt DANKE ♥ 


http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/daisy/


___________________________________________________________________________________________

 

25. März 2014

 

... ein kleiner Gruß vom lieben MURZYN von seinem letzen Tierarzt-Besuch  :)

 

Der Tierarzt ist ganz zufrieden mit dem kleinen Kämpfer, die Wunde ist zwar noch nicht ganz verheilt, aber Murzyn wird ihn jetzt nur noch 2 x wöchentlich besuchen, der Tierarzt ist zuversichtlich, dass der kleine Mann wieder wird - er wird wohl ein kleiner Humpelmann bleiben :(  aber ohne Schmerzen  :)

Aber noch heißt es weiter: DAUMEN  DRÜCKEN ! - DANKE euch allen

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/murzyn/

___________________________________________________________________________________________

 

24. März 2014  -  Mama namenlos mit Welpen-Mädchen namenlos  :(

 

Heute wurde eine Mama mit ihrem kleinen Welpen-Mädchen von ca. 5 Wochen ins Tierheim eingeliefert – sie wurden ihrer Besitzerin wegen Vernachlässigung abgenommen.

 

Schaut sie euch an, die beiden armen Mäuse –

Die Mutter mit einer schon älteren, großen und tiefen, bereits infizierten Wunde am Hals – sie fürchtet sich sehr, und das kleine Welpchen schmiegt sich ganz ängstlich die Mama.

Beide sind namenlos – die Mama hat nie einen Namen von ihren Besitzern bekommen – sie war nur „der Hund“ – und auch das Welpchen hätte nichts anderes zu erwarten gehabt.

Glücklicherweise hat ein Nachbar ein Herz gehabt und hat einen Hinweis gegeben.

 

Nun müssen beide erst einmal aufgepäppelt werden, die Mama muss tieräztlich versorgt werden, was natürlich bedeuten kann, dass sie nicht mehr säugen kann.

Und dann würden wir gern nicht nur das Welpchen, sondern auch die Mama impfen lassen, und beide sollen auch einen schönen Namen bekommen.

Und wenn die Mama sich wieder erholt hat, soll sie auch kastriert werden.

 

Wer möchte Mama und Tochter helfen?

Wir suchen:

 

Eine/n Impf- und Namenspaten für das Welpchen-Mädchen

- liebe Patin gefunden - DANKE, liebe Manuela Körner - das Welpchen heißt nun SUERTE

 

Impf- und Namenspaten für die Mama

- liebe Patin gefunden - DANKE, Karo - die Mama heißt nun SOL

 

Kastrationspaten für die Mama

 

und etwas Hilfe bei der medizinischen Versorgung für die Mama

 

DANKE von Herzen

 

bitte schaut hier:

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-hundekinder/

 ___________________________________________________________________________________________

 

24. März 2014  -  ein kleiner Gruß von DAISY  :)

 

Hallo, meine lieben Freunde in Deutschland.

Heute melde ich mich mal selbst zu Wort und schicke euch einen lieben Gruß

Ich möchte euch auch noch einmal ganz lieb DANKESCHÖN sagen, dass ihr so gut für mich sorgt. Ich weiß, dass meine Versorgung ganz schön teuer ist und ich weiß auch, dass ich ohne eure Hilfe hier in Polen keine Chance gehabt hätte - das Geld für meine Medikamente wäre einfach nicht da gewesen, und somit habe ich euch mein Leben zu verdanken.

Es geht mir dank des Vetoryl wirklich wesentlich besser, der letzte Laborbefund war auch sehr gut und ich glaube, die Dosis wird jetzt von 120 mg auf 60 mg gesenkt werden - dann ist es auch wieder ein wenig billiger  :)

Sonst bin ich ganz fröhlich und verbringe viel Zeit mit meiner 14jährigen Freundin. Die Jungspunde wollen zwar auch immer mit mir spielen, aber ich bin ja selbst auch schon eine alte Dame und bin ganz genügsam und freue mich, wenn ich gemütlich meine Runden drehen kann.

Schmerzmittel benötige ich so gut wie gar nicht mehr und ich freue mich sehr, dass ich auf meine alten Tage noch so ein schönes Zuhause mit so lieben HundeKumpel gefunden habe, wo ich es warm und kuschelig habe.

 

Ich habe euch noch Bilder von meiner Freundin und mir in unserer Lieblingsecke mitgebracht  :)

Ganz liebe Grüße aus Masuren nach Deutschland sagt euch eure DAISY ♥

 

... und hier könnt ihr alles über mich lesen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/daisy/

 

P.S.  - ich habe noch eine große Bitte an euch :

ihr wißt doch, dass die TierNotFelle hier auf der Menüleiste

ein Banner von Zooplus und ein Banner von Fressnapf haben.

 

Wenn ihr eure Bestellungen bei Zooplus und Fressnapf über diesen link aufgebt,

kommen auf euch KEINE Mehrkosten zu, aber mein Medikament kann mit der Provision,

die alle 3 Monate ausgezahlt wird, gekauft werden.

Da würde ich mich sehr drüber freuen - ♥ DANKESCHÖN für eure Hilfe ♥

http://www.tiernotfelle-europa.de/spendeneingang/

 

 ___________________________________________________________________________________________

23. März 2014       

 

Sabine Bender und Monika Kiesling's

KastrationsPatenFellchen der KW 51/2013

BLANKA hat ihr Zuhause gefunden   :) 

 

... und ist in Masuren in ein schönes Körbchen geschlüpft. 

Ein bereits vorhandenes Dackelchen und ein Herdenschutzhund

machen das tolle TRIO komplett  :)

 

Wir wünschen dir alles Liebe im neuen Leben, kleine Blanka ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/gl%C3%BCcksfelle/
___________________________________________________________________________________________

 

 

22. März 2014

 

Leider sucht unser kleines namenloses KastrationsSamtpfötchen

der Kalenderwoche 12/2014 immer noch eine/n liebe/n Patin/Paten.

Wer hat ein Herz für das kleine Schwesterchen 2 ?

Ganz lieben Dank für eure Hilfe

 


___________________________________________________________________________________________

 

21. März 2014 - NEUES vom lieben MURZYN 

 

... es gibt gute Neuigkeiten von Murzyn. Die Wunde, die sich ja wieder teilweise geöffnet hatte, sollte ursprünglich von innen nach außen granulieren, aber es hat sich herausgestellt, dass das zu lange dauern würde. Also hat man in einem kleinen Eingriff die Wunde jetzt doch wieder verschlossen. Murzyn bekommt nach wie vor Antibiotika und die Wunde wird jetzt noch jeden zweiten Tag vom Tierarzt angeschaut, aber der Tierarzt ist guter Hoffnung, dass unser lieber Murzyn wieder wird - zwar nicht der alte, denn es wird wohl eine große Narbe zurückbleiben und auch die Beweglichkeit wird etwas eingeschränkt sein, aber solange er keine Schmerzen hat und es ihm nichts ausmacht, stört es auch die Besitzer nicht .

Wir drücken weiterhin ganz fest die Daumen, denn solange nicht alles zu 100% ausgeheilt ist, kann immer noch etwas Unvorhergesehenes passieren - ich denke, bis Ende des Monats, wenn alle Fäden gezogen und eine gründliche Nachuntersuchung erfolgt ist, können wir hoffentlich aufatmen ...

... Bilder leider erst am Wochenende, denn Dorota ist die ganze Woche auf Lehrgang und kann unseren lieben Murzyn immer nur am Wochenende besuchen ...  :)

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/murzyn/

___________________________________________________________________________________________

 

20. März 2014

 

Heute um 17:57 Uhr (MEZ) ist der Frühlingsanfang aus astronomischer bzw. kalendarischer Sicht,

denn die Sonne überschreitet den Äquator auf ihrem Weg in Richtung Norden.

Dieser Zeitpunkt ist also der Frühlingsbeginn auf der Nordhalbkugel der Erde.

Tag und Nacht sind bei dieser sogenannten März-Tagundnachtgleiche genau gleich lang (12h).

Bis zum Herbst haben wir jetzt mehr Tag als Nacht, denn die Sonne steht über der Nordhalbkugel

und sorgt für die warmen Jahreszeiten Frühling und Sommer.

 

----------------------------------------

 

Und auch bei FRESSNAPF ist Frühlingsanfang :) : Sichern Sie sich 12% Rabatt !

Wir möchten Ihnen und Ihrem Liebling zum Frühlingsanfang eine Freude mit unserem 12%-Gutschein machen. Sichern Sie sich Ihren Rabatt von 12% auf das gesamte Online-Sortiment. Also jetzt schnell sein,

satte Rabatte bis zum 24.03.2014 sichern und gleich durch unser vielfältiges Sortiment stöbern.

So einfach geht’s:

Wunschprodukte in einem Gesamtwert von mindestens 70€ in den Warenkorb legen.

Rabatt-Code FRÜHLING12 unter „Zahlungsart“ eingeben.

Der Rabatt-Wert wird Ihnen sofort vom Bestellwert abgezogen.

 

Bitte nutzt den Link auf unserer Menüleiste bei eventuellen Bestellungen -

wir bestreiten daraus einen Teil unserer Tierschutzarbeit -  DANKE ♥

 

___________________________________________________________________________________________

 

 

19. März 2014       

 

Bea/Userin's ImpfPatenFellchen

MISCHA hat sein Zuhause gefunden   :) 

 

... und ist in Masuren in ein schönes Körbchen geschlüpft. 

 

Wir wünschen dir alles Liebe im neuen Leben, kleiner Mischa ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/gl%C3%BCcksfelle/
___________________________________________________________________________________________

UPDATE 16:15 Uhr

alle Welpchen haben liebe Paten gefunden -

VON HERZEN DANKESCHÖN - IHR SEID SPITZE

 

18. März 2014

 

... arme Mama Hilda ...

 

zusammen mit ihren 8 kleinen Welpchen wurde sie gestern im Tierheim entsorgt  :)

Und dabei muss man noch dankbar sein, dass sie nicht anderweitig ein Ende gefunden haben.

Hilda ist eine sehr aufmerksame und fürsorgliche Mama,

die sich gut um ihre ca. 2-3 Wochen alten 3 Buben und 5 Mädchen kümmert.

 

Wollt ihr helfen, ihnen einen guten Start ins Leben zu ermöglichen?

Die Impfung kann natürlich erst in einigen Wochen erfolgen, aber einen schönen Namen

brauchen die kleinen Mäuse doch so schnell wie möglich ...

 

... hier könnt ihr die kleinen Mäuse anschauen und euch ein Patenkind aussuchen

- mit 9,50 Euro seid ihr dabei   :)

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-hundekinder/

___________________________________________________________________________________________

 

17. März 2014 - einen lieben Gruß zum St. Patrick's Day  :)

 

___________________________________________________________________________________________

 

 

16. März 2014

 

... und die nächste Spendenlieferung nach Masuren geht bald auf Reisen

:-)     :-)     :-)

 

Die liebe Evelyn von TRG e.V., Katzenstation Kist und die liebe Annika machen sich Anfang April von Würzburg/Kist auf den Weg nach Szczytno in Masuren und haben schon fleissig gesammelt - ein ganzer Transporter ist schon voll !

 

Wir sagen  DANKE DANKE DANKE   im Namen der Vierbeiner

 

- vom Tierheim in Szczytno

- von Oma Marta und

- von Dorota's Auffangstation

 

Und hier ist eine Auswahl der gesammelten Spenden zu sehen :

http://www.tiernotfelle-europa.de/das-tierheim-in-szczytno-masuren/

 

___________________________________________________________________________________________

 

15. März 2014

 

Liebe Freunde,

 

wie ihr vielleicht schon bemerkt habt,

haben wir unsere Rubrik "PROJEKTE" etwas erweitert.

Auf der Seite: "... wir helfen Kindern in Not - bitte helft mit"

stellen wir euch Familien im Einzugsgebiet unserer Tierschutzarbeit vor, die wir mit eurer Hilfe gern etwas unterstützen möchten -

... macht ihr mit? Wir würden uns sehr freuen.

 

Alles Weitere könnt ihr hier lesen:

... wir helfen Kindern in Not - bitte helft mit

 

___________________________________________________________________________________________

 

14. März 2014

 

... bald beginnt wieder die Igelsaison - in diesem Jahr leider verfrüht.

 

Bitte achtet auf unsere kleinen Freunde

 

13. März 2014  -  NEUES von DAISY

 

Der lieben Maus geht es wieder deutlich besser. Die Erkältung, die sie hatte, ist auskuriert und die Harninkontinenz hat teilweise nachgelassen. Daisy muß zwar nachts noch raus, aber sie weckt ihr Frauchen und läßt sich ausführen, was zu bedeuten hat, dass sie ihre Harnblase wieder besser unter Kontrolle hat. Sie hat auch deutlich weniger Durst, ist nicht mehr so wackelig auf den Beinen und sie ist wieder viel fröhlicher geworden.

Ihr Lieblingseckchen hält sie immer besetzt, damit es ihr keiner streitig macht, aber das würden die anderen Fellchen auch nicht, denn sie lieben ihre Daisy.

Schmerzmittel benötigt die Maus z.Z. nur bei Bedarf, in den letzten Tagen brauchte sie keine mehr.

 

Daisy wiegt heute 31 Kg, im Gegensatz zu den 25 Kg, als man sie gefunden hat.

 

Weiter so, liebe Daisy - es scheint aufwärts zu gehen ...  :)

 

Und hier gibt es alles über die Maus zu lesen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/daisy/

___________________________________________________________________________________________

 

12. März 2014

 

Hallo, ihr lieben Leute, ich bin's mal wieder, euer kleiner HOMER - ist ja schon eine Weile her, aber dafür habe ich euch auch viele Bilder mitgebracht  :)

Also ich muss sagen, es geht mir gut und ich fühle mich sehr wohl. Ich bin auch schon gewachsen - Julia sagt, leider auch in die Breite. Julia sagt, ich bin sehr lebhaft und neugierig und rocke die Bude - dabei mache ich auch beim Spielen leider viel kaputt - aber das passiert halt - ich muss doch immer gegen die Pflanzen kämpfen, bis sie alle vernichtet sind und dabei schmeiße ich zwangsläufig immer die Erde aus den Töpfen raus. Den Kratzbaum habe ich auch schon schon teilweise demontiert - also ihr seht, ich bin putzmunter.

Die Inhalationen funktionieren wunderbar. Na ja, mögen tue ich sie natürlich gar nicht, aber ich lasse sie  mit viel Geduld über mich ergehen, denn danach bekomme ich immer mein Lieblings-Leckerlie. Und danach laufe ich immer sofort zum meiner liebsten Freundin Pipi (das gescheckte Kätzchen) und dann spielen wir zur Entspannung eine Runde.

Meinen letzten Asthmaanfall hatte ich irgendwann im Januar - ich kann mich gar nicht mehr genau erinnern, so lange ist das schon her. Und wenn Julia merkt, dass ich mich mehr räuspere, dann bekomme ich zur Vorbeugung zusätzlich eine Inhalation und alles wird gut.

Julia sagt immer, dass ich insgesamt ein zauberhafter verspielter Kater geworden bin :)

So, das war's für heute, ich wünsche euch noch viel Spaß beim Anschauen der vielen Bilder.

Liebe Grüße sendet euch euer kleiner Homer aus Masuren :)

 

Hier geht's lang zu den Bildern:

http://www.tiernotfelle-europa.de/unser-kleiner-homer/

___________________________________________________________________________________________

 

 

 

12. März 2014

 

... unser kleines KastrationsKätzchen

der Kalenderwoche 11/2014

 

hat eine liebe Patin gefunden,

sie hat ihr den Namen TINKA gegeben :)


DANKE, liebe Heidi Karl

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften-1/


___________________________________________________________________________________________

 

11. März 2014

 

NEUES vom lieben Murzyn:

 

der kleine Bub ist nun wieder Zuhause - die Wunde ist zwar noch nicht ganz geschlossen, und er geht weiterhin täglich den Tierarzt besuchen, damit die Wunde gespült und versorgt werden kann, aber Zuhause bei seinen Dosenöffnern fühlt er sich natürlich wesentlich wohler.

Er ist weiterhin stabil, er bekommt nach wie vor seine Medikamente und die Wunde granuliert langsam von innen nach außen - das wird auch noch ein Weile dauern. Murzyn ist nach wie vor fieberfrei, hat einen klaren Blick, frißt, trinkt, setzt Kot und Urin ab und bewegt sich schon realtiv gut.

Da Dorota die ganze Woche auf einem Lehrgang ist, werden wir die nächsten Neuigkeiten leider erst am Wochenende erfahren ...

Und hier gibt es alles über den kleinen Mann zu lesen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/murzyn/

 

___________________________________________________________________________________________

 

 

10. März 2014

 

... bitte beachtet auch unser liebes Kätzchen der Kalenderwoche 11,

das auf liebe Paten und einen schönen Namen wartet...

 

- siehe oben und hier:

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften-1/

___________________________________________________________________________________________

 

9. März 2014

 

... und noch drei weitere Senioren- und HandicapFellchen haben sich eingereiht in die Galerie

und möchten sich hier bei euch vorstellen.

Sie alle hoffen trotz ihres Alters und ihres Handicaps auf ein schönes Zuhause bei lieben Menschen.

 

Ihren Steckbrief könnt ihr hier lesen und euch auch die weiteren Bilder anschauen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/senioren-und-handicapfellchen/

 

Es sind:

 

                        DAGO                             CZARLI alias Schiefmund                         BASTER

___________________________________________________________________________________________

 

9. März 2014


- kostenlos helfen -  kostenlos helfen -

 

Wir möchten euch heute noch einmal ganz herzlich bitten, uns bei unseren Projekten zu helfen.

Dies könnt ihr ganz einfach und für euch völlig kostenlos tun.

Auf unserer Homepage -links auf der Menüleiste-

befindet sich ein Banner von Zooplus und ein Banner von Fressnapf.

Wenn ihr auf diesen Link klickt und eure Bestellungen bei Zooplus und Fressnapf über unsere Homepage aufgebt, beschert uns das 4 % eures Umsatzes an Provision. Auf euch kommen dafür KEINE Mehrkosten zu, und auch die Bonuspunkte werden nach wie vor EUREM Konto gut geschrieben. Es kostet euch also wirklich nichts. Die Provision, die ihr uns mit diesem Klick für unsere Projekte schenkt, werden bei Zooplus quartalsweise ausgezahlt, bei Fressnapf jeden Monat, wenn 25 Euro an Provision zusammengekommen sind - wenn nicht, wird die Auszahlung auf den nächsten Monat verschoben. Diese Auszahlungen sind für uns sehr wichtig,

denn wir setzen sie für die medizinische Versorgung unserer NotFelle ein.

Die Höhe der Provision und für welchen Zweck sie jeweils verwendet wird, könnt ihr hier sehen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/spendeneingang/

 

Bitte helft uns - für euch ist es nur ein kleiner KLICK, für unsere NotFelle bedeutet es ALLES.

 

WIR  SAGEN  DANKE  FÜR  EURE  HILFE
___________________________________________________________________________________________

 

8. März 2014

 

... und noch ein kleiner Zwischenbericht von unserem lieben Murzyn :

 

... vor einigen Tagen ist noch einmal ein Stück von der Naht aufgegangen, es wurde allerdings nicht neu genäht. Die Wunde selbst ist unverändert, und die Tierärzte waren der Meinung, es muss von unten anfangen zu granulieren, und lt. Bericht von heute fängt es auch tatsächlich an, zu granulieren, was ein gutes Zeichen ist. Unser lieber Junge ist weiterhin unverändert stabil, hat kein Fieber und kämpft jetzt schon so lange - 

und die Chancen werden besser mit jedem Tag, den er durchhält -

 

 ... weiter so, lieber Murzyn ...

wir drücken fest die Daumen für dich ... 

 

 

Die Spendentabelle könnt ihr hier einsehen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/murzyn/

 

P.S. ... wir warten noch auf neue Bilder ...

___________________________________________________________________________________________

 

8. März 2014

 

Einblicke in ein australisches Fledermaus-Krankenhaus  ...   :)

 

... viel Spaß und ein schönes Wochenende ...

 

 

 

8. März 2014

 

Heidi Karl's TransportPatenFellchen der Kalenderwoche 06/2014

JUDITH hat ihr Zuhause gefunden   :) 

 

... und ist in ein schönes Körbchen in Bergisch Gladbach geschlüpft. 

 

Wir wünschen dir alles Liebe im neuen Leben, kleine Judith ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/gl%C3%BCcksfelle/
___________________________________________________________________________________________

 

8. März 2014

 

Natalie Brell und Heidi Karl's KastrationsPatenFellchen der Kalenderwoche 35/2013

und gleichzeitig TransportPatenFellchen der Wohnareal GmbH in Köln

MUCHA hat ihr Zuhause gefunden   :) 

 

... und ist in ein schönes Körbchen nahe Castrop Rauxel geschlüpft. 

 

Wir wünschen dir alles Liebe im neuen Leben, kleine Mucha ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/gl%C3%BCcksfelle/
___________________________________________________________________________________________

 

8. März 2014

 

... heute stellen wir euch zwei kleine GlücksFellchen aus unserem Partner-Tierheim in Masuren vor,

zwei Samtpfoten, die in Masuren den Weg in ein eigenes, schönes Körbchen geschafft haben :) 

                            ♥ Wir wünschen viel Glück im neuen Zuhause

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/gl%C3%BCcksfelle/

 

 

       Hille's KastrationsPatenKind

und Susanne/Donna's ImpfPatenKind        Susanne/Donna's ImpfPatenKind

                  SCARLETT                                                  VIVIEN

___________________________________________________________________________________________

 

7. März 2014

 

Liebe Tierfreunde,

heute möchten wir euer Augenmerk einmal gezielt auf unsere Senioren- und HandicapFellchen lenken.

Sie alle warten -nach teilweise 6-10 Jahren im Tierheim- so sehr auf ein kuscheliges Körbchen und ihre Chancen sind -aufgrund ihres Alters oder ihres Handicaps so gering  :(

Wir suchen Menschen mit einem großen Herzen, die diese Fellchen trotz ihres Gebrechens liebevoll annehmen bzw. die Senioren die letzten Jahre ihres Lebens liebevoll begleiten. 

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr unsere Senioren- und HandicapFellchen bekannt machen und helfen würdet, ein schönes Zuhause für sie zu finden.

Von Herzen DANKESCHÖn sagen euch:

 

        RAMA                FAZA-PALMA             EGON                   AZOR                 DZIUDZIEK             ZEFIR

... und hier könnt ihr alles über unsere Senioren- und HandicapFellchen lesen:

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/senioren-und-handicapfellchen/

 

___________________________________________________________________________________________

 

 

 

6. März 2014       

 

der liebe ROBIN aus dem Tierheim in Szczytno

hat sein Zuhause gefunden   :) 

 

... und ist bei einer lieben, älteren Dame in Masuren

in ein schönes Körbchen geschlüpft. 

 

Wir wünschen dir alles Liebe im neuen Leben, kleiner Robin ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/gl%C3%BCcksfelle/
___________________________________________________________________________________________

 

5. März 2014

 

... unser rotes KastrationsKaterchen

der Kalenderwoche 10/2014

 

hat eine liebe Patin gefunden,

sie hat ihm den Namen FRODO gegeben :)


DANKE, liebe Manuela Moor

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften-1/

 

___________________________________________________________________________________________

 

4. März 2014

 

unsere beiden ImpfPatenKinder sagen DANKESCHÖN für die Impfung und den schönen Namen


___________________________________________________________________________________________

 

4. März 2014

 

... am Wochenende hat wieder jemand einen Karton vor dem Tierheimtor abgestellt  :(

darin eine verschreckte SamtpfotenMama mit Kind ...

 

Für das kleine Katerchen, das nun LIO heißt, haben wir schon liebe Impfpaten gefunden:

herzlichen DANK lieber Leo Ernenputsch mit Frauchen Elke

 

Die Mama wird sich bei den Samtpfoten einreihen, die zur Kastration anstehen.

4. März 2014

 

... rotes Katerchen der Kalenderwoche 10/2014

sucht lieben Kastrations- und Namenspaten

Aus dem "Nachlass" einer alten Dame, die verstorben ist, stellen wir hier nach und nach ihre Samtpfoten vor, um die sich niemand kümmert, und die niemand haben will  :( 

Katerchen ist ca. 1-1,5 Jahre, zahm, freundlich und noch ein wenig verstört ... Alle suchen ein schönes Zuhause und werden gechipt, geimpft und kastriert abgegeben.

Wir suchen hier liebe Kastrationspaten, die auch einen schönen Namen für die Samtpfote aussuchen, denn wer möchte schon ohne Namen durch die Welt gehen ... mit 27,50 Euro seid ihr dabei ...

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften-1/

 

___________________________________________________________________________________________

 

3. März 2014 - 18:30

 

19:13 - MISCHA hat eine liebe Impfpatin gefunden  :) ♥ DANKE, liebe BEA

 

  ... ich bin klein, mein Herz ist rein, wer möchte mein Impf- und Taufpate sein ? ...

 

Hallo, ich grüße euch, ich bin der kleine ... mhhh, ja wer bin ich denn eigentlich? Oh, ich weiß es ja gar nicht -

weil, man hat mich einfach vor dem Kindergarten in Szczytno angebunden und sitzenlassen :(

Das ist gemein, weil jetzt bin ich ganz allein auf der Welt und musste ins Tierheim.

Da sind soooo viele andere Hunde, aber gar keine in meinem Alter zum spielen,

und ich fürchte mich ein bißchen, weil alles so fremd ist.

Aber Julia hat gesagt, wenn ich erst einmal einen Paten gefunden habe, der mir einen schönen Namen gibt

und mich impfen läßt, dann finde ich bestimmt auch schnell ein schönes Zuhause.

Alle sagen, ich bin ganz lieb und ein hübsches Kerlchen mit meinen zweifarbigen Augen, und weil ich

mit meinen 3 Monaten schon ziemlich groß bin, werde ich später mal was ganz Großes :)

Aber jeder muss ja klein anfangen, und jetzt warte ich erst einmal auf meinen lieben Paten

- bin schon ganz gespannt  :)

 

Ich soll euch noch sagen, dass die Impfungen leider von 9 Euro auf 9,50 Euro angehoben wurden

- aber das liegt nicht an meiner Größe, sondern weil irgendwas mit dem Zloty nicht stimmt,

der wird nämlich immer kleiner  :(   und ich immer größer   :)

 

... und hier könnt ihr nochmal gucken:

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-hundekinder/

___________________________________________________________________________________________

 

3. März 2014 - armer, kleiner Murzyn  :(

 

... sein Frauchen ist wieder zu Besuch - sie ist so traurig und betet für den kleinen Mann.

 

Eigentlich hat er den Schock relativ gut überstanden und es könnte ihm einigermassen gut gehen, wenn nicht

die gerissenen Bauchmuskeln wären.  Leider bewegt er sich trotz Sedierung und Fixierung, was nicht gut ist.

Er bekommt schon eine höhere Dosis an Beruhigungsmitteln und trotzdem will er aufstehen.

Er ist eben eine kleine Kämpfernatur - aber in diesem Fall darf er nicht kämpfen  :(

 

Die neue Wunde muss einfach die Chance haben, zusammenzuwachsen -

sonst käme das einem Todesurteil gleich ...

 

Es ist immer noch nichts entschieden, es kann besser, es kann aber auch schlechter werden -

 

wir müssen weiterhin ganz fest die Daumen drücken für den lieben Murzyn ...

 

... hier könnt ihr alles über den kleinen Mann lesen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/murzyn/

 

 ___________________________________________________________________________________________

 

3. März 2014

 

... ♥ ANGEKOMMEN ♥ ... ♥ ANGEKOMMEN ♥ ... ♥ ANGEKOMMEN ♥ ... ♥ ANGEKOMMEN ♥ ...

 

... und auch Beate hat -zusammen mit ihrem Sohn- die Spenden im Tierheim ausgeladen.

Alle habe sich sehr gefreut, dass so viele Helfer in Deutschland an Mensch und Tier in Masuren denken.

 

 Die Tierheim-Mitarbeiter bedanken sich ganz herzlich und senden liebe Grüße nach Deutschland

... und wir bedanken uns herzlich bei Beate und ihrem Sohn ♥ 

 

... und hier könnt ihr alles über unsere Spendenfahrten nach Masuren lesen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/das-tierheim-in-szczytno-masuren/

___________________________________________________________________________________________

 

2. März 2014 - NEUES von KROPKA

 

... ich hatte ganz lieben Besuch von meiner ehemaligen Freundin Bunja - na ja, meine Freundin ist sie ja immer noch, aber mittlerweile hat sie ja das große Los gezogen und ein liebes Frauchen gefunden und ist ganz weit weg nach Deutschland gezogen - schade, wir waren immer gute Freundinnen.

Aber vielleicht habe ich ja auch irgendwann noch das große Glück, dass ich nach 10 langen Jahren im Tierheim auch noch einmal ein schönes Zuhause finde - viel Zeit habe ich ja nicht mehr, denn ich bin mit meinen 13 Jahren ja nun auch nicht mehr die Jüngste.

 

Auf jeden Fall habe ich Bunja meinen neuen Zwinger gezeigt, ich wohne nun in einer 3er WG mit zwei anderen Mädels. Die beiden müssen sich eine Hütte teilen, aber ich habe eine für mich ganz allein. Gut, sie ist etwas kleiner als die andere, aber beide sind ganz dick mit Stroh ausgepolstert, damit wir nicht frieren müssen.

 

Die Dosenöffnerin von Bunja, die Maria, hat mir ein Paket mitgebracht von meiner lieben Patin -sie heißt Anonym- komischer Name, aber egal, da waren tolle Sachen drin, die mir gut geschmeckt haben - besonders das getrocknete Fleisch :). Maria hat gesagt, ich hätte mich seit dem letzten Herbst sehr verändert, ich sähe viel besser aus und hätte so ein verschmitztes Lächeln im Gesicht ....

Und meine liebe Patin sorgt ja auch immer dafür, dass ich regelmäßig mein Propalin bekomme. Seitdem geht es mir viel besser - ich mache mich nicht mehr naß (nur ganz manchmal passiert ein kleines Unglück) aber es schimpft keiner mit mir, sie sagen immer - es ist ja noch genug Stroh da für mich :)

 

Im Tierheim sagen sie, ich bin eine liebe, geduldige, ausgeglichene, menschenbezogene und ruhige Hündin - ist das gut? Vielleicht sollte ich doch mal eine Bewerbung schreiben, wenn das mit dem Propalin so gut funktioniert, dann kann ich nämlich auch noch "stubenrein" mit dazu schreiben - dann fehlt doch eigentlich nichts mehr, oder?

Na gut, ich muss zugeben, ich bin ein wenig schüchtern, aber schon nach einer kurzen Weile fasse ich Vertrauen, und wenn ich merke, du willst mir nichts Böses, darfst du mich auch überall anfassen.

 

Eigentlich geht es mir ja ganz gut, aber ich vermisse doch einen eigenen Menschen, zu dem ich gehöre, denn hier muss ich meine Pflegerin mit so vielen anderen Hunden teilen, da bleibt nicht viel Zeit für jeden einzelnen.

Aber meinen Spaziergang mit Bunja habe ich sehr genossen, und dann durfte ich auch noch 2 Mäntel anprobieren, die waren nämlich für mich gedacht, da durfte ich mir einen aussuchen - ratet mal, welchen ich genommen habe ? Genau, den mit dem roten Latz - bin doch ein Mädchen  :) - aber der andere passte auch ganz gut. Den habe ich geschenkt bekommen von der Hobbyschneider-Hundemantel-Nähgemeinschaft

https://www.facebook.com/groups/Hundemaentel/?fref=ts

(fast wäre mir der Name nicht über die Lippen gekommen, so schwierig und lang ist der, aber dafür machen sie tolle Mäntel) und dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken . Viele meiner Hundekumpel, die auch etwas älter sind oder dünnes Fell haben, haben auch ein Mäntelchen bekommen - das finde ich ganz toll von den Damen, die das nähen :) Mittlerweile ist es ja schon etwas wärmer geworden, aber der nächste Winter kommt bestimmt.

 

Tja, was soll ich euch noch erzählen, es ist ja jeden Tag das gleiche hier, und deshalb habe ich mich so über den Besuch meiner Freundin Bunja gefreut.

Habe ihr gesagt, sie soll euch ganz liebe Grüße ausrichten

und ganz besonders viele liebe Grüße und vielen Dank an meine liebe Patin

(die mit dem leckeren  getrockneten Fleisch :) 

 

Ich würde mich freuen, wenn mich mal wieder jemand besucht, aber am schönsten wäre es natürlich, wenn ich ein liebes Zuhause finden würde.

 

Bis bald einmal,

eure Kropka ♥

 

und mehr Bilder und Informationen über mich findet ihr hier:

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/kropka/

___________________________________________________________________________________________

 

2. März 2014 - NEUES von GULIWER

 

... schaut mal, ich hatte lieben Besuch; Bunja war da, eine "Ehemalige", die -zusammen mit ihrem neuen Frauchen Maria- nach mir geschaut hat.

Als sie mich das letzte Mal gesehen hat, ging es mir noch nicht so gut, weil ich doch kein Spezialfutter hatte, aber nun habe ich ja liebe Paten, den MIKI aus Deutschland mit seinen Dosenöffnern Nicole und Stefan, und die passen schon auf, dass mir das Futter nicht ausgeht.

Früher, da war ich ja richtig abgemagert und schlapp, aber nun, mit dem Spezialfutter und den Medikamenten geht es mir super.

Und deshalb habe ich mich auch über Bunja's Besuch sehr gefreut - wir hatten uns viel zu erzählen  :)

 

Ich habe Bunja aufgetragen, sie soll euch alle ganz lieb grüßen und DANKESCHÖN sagen,

und ganz besonders an meine lieben Paten.

 

Vielleicht wird ja eines Tages auch noch mein Herzenswunsch in Erfüllung gehen:

ein eigenes Körbchen ganz für mich allein und liebe Dosenöffner ....

 

Für heute grüße ich euch ganz lieb und sage nochmal  DANKESCHÖN für euren Besuch ...

 

Und hier könnt ihr alles über mich lesen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/guliwer/

__________________________________________________________________________________________

 

2. März 2014

 

Wir wünschen einen schönen Sonntag  :)

 

FAMILIENBANDE

___________________________________________________________________________________________

 

1. März 2014 - ... armer Murzyn :(

heute morgen stand eine Not-Operation für Murzyn an. Die Nähte sind aufgegangen, weil Haut und Muskeln an den Nahtstellen nekrotisch wurden und abgestorben sind.

Die Tierärztin hat versucht, so wenig Muskeln und Haut zu entfernen wie möglich, aber so viel wie nötig. Da nun alles noch mehr auf Spannung steht, bekommt der kleine Mann die nächsten Tage zusätzlich zu den Antibiotika und den Schmerzmitteln eine leichte Sedierung, damit er sich so wenig wie möglich bewegt.

Er bleibt unter ständiger Beobachtung und wir hoffen, dass er dieses Mal Glück hat.

 

Ich habe mit Absicht nur dieses eine Foto in AKTUELLES eingestellt, da die Bilder nicht schön anzuschauen sind, weitere Fotos gibt es hier zu sehen:

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/murzyn/

 

Bitte drückt doch weiter ganz fest die Daumen für das kleine Männlein


___________________________________________________________________________________________

28. Februar 2014   -   NEUES vom lieben MURZYN

 

Nach dem heutigen Telefonat mit der Tierärztin gibt Maria das Gespräch wie folgt wieder:

 

Murzyn geht es den Umständen entsprechend - der Unfall hatte eine verheerende Wirkung auf ihn.

Die ersten 72 Stunden sind in solchen Fällen normalerweise entscheidend. Für ihn spricht, dass er jung und stark ist und bis jetzt körperlich fit war.

 

Der Aufprall mußte sehr stark gewesen sein, ein älterer Hund hätte den Unfall wohl nicht überlebt. Gut ist, dass er kein Fieber hat.

 

Die Bauchmuskulatur war abgerissen, das Schambein zertrümmert.

Es ist ein großer Bauchbruch entstanden, in dem das Fettgewebe, die Bauchmuskeln und einige Bauchorgane

(wie z.B. die Harnblase) direkt unter der Haut lagen.

Während der Operation hat man die Organe in die richtige Position geschoben und auf die Stelle ein großes Netz gelegt, damit das alles wieder zusammen wächst. Die Muskeln wurden genäht.

Der Ultraschall des Bauches von gestern war in Ordnung, die Harnblase ist in Ordnung !

Leider ist auch sein Penis in Mitleidenschaft gezogen, das muss noch in einer weiteren Operation behoben werden - er kann aber schon Wasser lassen, was nicht selbstverständlich war.

Seine Hinterpfoten und sein Hodensack sind noch massiv angeschwollen, was mit dem Trauma zusammenhängt.

 

Die Hüfte ist glücklicherweise doch nicht gebrochen (das war ein Mißverständnis seitens Dorota) sondern "nur" ausgerenkt - auch das muss noch korrigiert werden.

 

Die Bauchhaut ist wie verbrannt, es ist immer so nach einem solchen Auto-Unfall. Die Geschwindigkeit, mit der der Reifen an der Haut vorbeigezogen ist, hat soviel Hitze produziert, dass die Haut verbrannt ist. 

Entweder verheilt die Haut mit Hilfe einer Creme, oder sie zerfällt und wächst neu nach. Dass die Haut jetzt eine Flüsssigkeit absondert ist nicht besorgniserregend, das ist in solchen Fällen normal.

Die Gefahr geht nicht von der verbrannten Haut aus, sondern von dem Bauchfell. Es geht darum, dass bei Murzyn keine Bauchfellentzündung entsteht ...

Dafür bekommt Murzyn Antibiotika, und es hilft ihm dabei, dass er stark und jung ist.

 

Die Luftröhrenverletzung scheint behoben zu sein, die Luftansammlung unter der Haut ist verschwunden.

 

Murzyn hat ein wenig gegessen, getrunken und hat Wasser gelassen. Er versucht aufzustehen, was er nicht darf, und zu viel Bewegung muss zur Zeit vermieden werden.

 

Die Tierärztin hofft, dass Murzyn das Netz toleriert, das man ihm eingenäht hat, dennn sonst müsste es in 2-3 Monaten wieder entfernt werden. Es hängt alles davon ab, wie sein Körper darauf reagiert, und es wird eine lange Antibiotikatherapie erfolgen.

 

Die Besitzer bedanken sich noch einmal von ganzem Herzen für eure Hilfe für ihren lieben Murzyn,

und auch die Tierärztin bedankt sich vielmals für unser Engagement und sendet ganz liebe Grüße.

 

Bitte drückt ganz fest die Daumen für den lieben Murzyn

 

Bilder werden folgen ....

 

Den Spendeneingang könnt ihr hier verfolgen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/murzyn/

___________________________________________________________________________________________

 

28. Februar 2014

 

... und morgen geht es los.

Beate macht sich -zusammen mit ihrem Sohn- auf den Weg, um Maria in Masuren abzulösen :)

 

Das Auto ist vollgeladen mit Spenden und abfahrbereit, jetzt heißt es, sich noch ein paar Stunden aufs Ohr legen und morgen auf die beschwerliche Reise zu gehen. Es heißt, ca. 1200 km zurückzulegen, bei einer Fahrtdauer von ca. 13 Stunden - leider ist Beate's Sohn noch nicht alt genug, um sie am Steuer abzulösen.

 

Uns fehlte dieses Mal die Zeit, um noch um Spenden für diese Fahrt zu bitten, denn Beate hatte eigentlich vor,

mit dem Pkw zu fahren, und es hätten keine Spenden mehr hineingepaßt.

Aber dann stellte ihr großzügigerweise Herr Frank von der  Kinder- und Altenheimstiftung Kallmünz diesen Transporter für die Fahrt zur Verfügung, als er von dem Vorhaben erfuhr.

Auf diesem Weg möchten wir uns ausdrücklich ganz herzlich bei Herrn Frank bedanken -

Vergelt's Gott und DANKESCHÖN ♥

 

Liebe Beate, wir wünschen euch eine gute Fahrt, passt gut auf euch auf und kommt gut hin und zurück.

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/das-tierheim-in-szczytno-masuren/

 

___________________________________________________________________________________________

 

27. Febraur 2014

 

NEUES von DAISY – sie schickt euch liebe Grüße aus ihrem neuen Domizil

 

Heute berichte ich euch die Neuigkeiten von Daisy – einerseits gut, andererseits schlecht.

 

Ich fange von vorn an: Nachdem es Daisy ja nicht so gut ging, hatte Karina sie zur Tierärztin Alicja nach Danzig gebracht, wo sie bleiben sollte, um genauestens untersucht zu werden.

 

Die schlechte Nachricht – bei Daisy wurde Morbus Cushing diagnostiziert. Es werden noch weitere Tests gemacht, aber die Diagnose scheint Bestand zu haben.

 

Alicja kam darauf, weil alle äußeren Anzeichen dafür sprechen: Mattigkeit, Durst, eine gewisse Dickleibigkeit am Bauch, Fell, dass an manchen Stellen ausgefallen ist und nicht nachwachsen will und noch einige weitere Symptome. Die ersten Blut-/Urinproben haben die Diagnose bestätigt.

 

Eine Behandlung mit Vetoryl soll diese Woche beginnen, es wird genauestens beobachtet, um zu sehen, wie es ihr damit geht und um ggf. die Dosis zu regulieren.

 

Und hier kommt nun die gute Nachricht:

 

Alicja hat eine wundervolle Pflegeestelle für Daisy gefunden -mit Aussicht auf Endstelle- die Tag und Nacht ein Auge auf die liebe Daisy werfen wird.

 

Es handelt sich bei der Pflegestelle um eine Liebhaberin von Irischen Settern und Daisy teils sich nun das Haus mit der lieben Ada und 4 weiteren Settern. Die Fellchen leben dort wie im Paradies. Ein schönes Einfamilienhaus mit Garten, für die Vierbeiner gibt es eine Rampe, die vom Garten zur SonnenTerasse führt, damit sie keine Treppe steigen müssen. Das ist für Daisy natürlich ideal. Das Grundstück bietet viel Platz, Daisy kann jederzeit nach draußen gehen, oder in der Wohnung sein – wie sie möchte. Sie hat ein eigenes Körbchen, das sie für sich sofort selbst ausgesucht hat.

Die anderen Setter haben Daisy sehr freundlich aufgenommen. Die älteste Setterin ist 14 Jahre, also 2 Jahre älter als Daisy, trotzdem in einer ganz guten körperlichen Verfassung. Die Hunde merken, dass Daisy krank ist und passen auf sie auf. Sie wird beim Spazierengehen immer von einem Hund begleitet. Der jüngste Rüde, Vinni, ist sofort ihr treuer Freund geworden und leckt sie ständig ab.

 

Wenn es Daisy gesundheitlich besser ginge, könnte man sagen, sie hat den Himmel auf Erden – sie genießt ihr Villen-Leben und ist absolut glücklich.

Wir hoffen, dass wir diese tückische Krankheit in den Griff bekommen werden.

 

Mehr Bilder könnt ihr hier sehen :

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/daisy/

___________________________________________________________________________________________

 

27. Februar 2014

 

 

Leb wohl, du lieber, kleiner Gubik

 

... dein Körbchen in Deutschland war schon für dich reserviert – aber du konntest nicht mehr warten.

Ein langes, hartes Leben hat deinem kleinen Körper zugesetzt – du hast befunden, es sei Zeit zu gehen,

und so haben wir deinen Wunsch respektiert und dich schweren Herzens gehen lassen

- wir sind sehr traurig, aber du bleibst uns unvergessen.

Wir wünschen dir eine gute Reise hinüber in ein Land, wo deine Schmerzen dir nichts mehr anhaben können.

 

 http://www.tiernotfelle-europa.de/sternenfellchen/in-gedenken/

 

___________________________________________________________________________________________

 

 

 

26. Februar 2014

 

MURZYN möchte leben - wir brauchen eure Hilfe

 

heute berichte ich euch von dem armen Murzyn ...

Maria ist ja zur Zeit in Masuren und hat von einem Notfall berichtet, -Murzyn, 1,5 Jahre- bei der sie dem Tierarzt eine Kostenzusage gemacht hat - aber eines nach dem anderen:

 

Unsere Dorota bekam einen Anruf, dass Sonntagnacht ein Hund angefahren worden sei – der Fahrer ist einfach davon gebraust. Die Besitzer haben ihr Fellchen Stunden später schwer verletzt gefunden und ihn zum Tierarzt getragen.

 

Der Tierarzt vermutete innere Verletzungen und riet zu einer Operation, aber in dieser Familie reicht das Geld gerade für das Nötigste, eine Operation wäre unerschwinglich. Und so haben sie Murzyn –in der Hoffnung, es sei doch nichts Schlimmes- wieder nach Hause getragen, ihn auf ein Kissen gelegt und warm zugedeckt.

Nachdem aber das arme Fellchen so starke Schmerzen hatte und die ganze Nacht geweint hat, hat sich die Besitzerin keinen Rat mehr gewußt und hat weinend Dorota angerufen, ob sie helfen kann, sie möchten ihr Fellchen nicht verlieren, er sei so lieb und freundlich.

 

Dorota hat Maria gefragt, ob wir helfen können und Maria hat natürlich JA gesagt, denn sonst wäre er über kurz oder lang unter großen Schmerzen gestorben. Dorota ist also sofort zu der Familie gefahren und hat Murzyn wieder zum Tierarzt gebracht.

 

Die erste Diagnose ergab folgendes:

 

- gebrochene Hüfte

- verletzte Luftröhre - die Luft entweicht und sammelt sich im Weichteilgewebe

- Blutgerguß oder Blutung im Bauchraum.

 

Es wurden weitere Untersuchungen vorgenommen, Blut abgenommen und Infusionen mit Medikamenten angelegt, um ihn zu stabilisieren.

Die darauffolgende Operation hat folgendes ergeben:

 

- zwei große Löcher im Bauchfell, dadurch sind die Harnblase und das Fettgewebe aus der Bauchhöhle gerutscht

- alle Bauchmuskeln gerissen

- Schambein gebrochen - das Schambein musste teilweise entfernt werden, da sonst die Gefahr bestand, dass scharfe Knochenteile die Harnblase verletzten.

 

Die Hüfte konnte zu diesem Zeitpunkt nicht mit operiert werden, da Murzyn in akuter Lebensgefahr schwebt und er diese zusätzliche Belastung wohl nicht überlebt hätte.

 

Die Besitzer bedanken sich von ganzem Herzen für die Hilfe, die ihrem lieben Murzyn zuteil wird.

 

Bitte drückt ganz fest die Daumen für Murzyn dass er überlebt.

Wir werden sofort berichten, sobald wir Informationen aus Masuren bekommen.

 

Für eure Hilfe sagen wir ganz herzlich DANKESCHÖN im Namen von Murzyn und seinen Besitzern

 

 

Bitte schaut euch die Bilder von Murzyn an:

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/murzyn/

 
___________________________________________________________________________________________

 

 

 

26. Februar 2014       

 

Beate/Labbimädels' ImpfPatenFellchen

BRUNO hat sein Zuhause gefunden   :) 

 

... und ist in Masuren in ein schönes Körbchen geschlüpft. 

 

Wir wünschen dir alles Liebe im neuen Leben, kleiner Bruno ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/gl%C3%BCcksfelle/
___________________________________________________________________________________________

 

 

 

25. Februar 2014

 

... unser aktuelles KastrationsPatenFellchen der KalenderWoche 9

- der liebe CARLO - hat liebe Paten gefunden ...

 

wir sagen ganz herzlichen DANK an die lieben

Margarete und Uwe Kaprolat

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

________________________________________________________________________________

 

25. Februar 2014

 

Wir sind sehr traurig -

 

... der Tötung entronnen und schon das Ticket für die Ausreise in der Tasche,

hat euch der Fluch der Tötung eingeholt - ihr hattet keine Chance gegen die Parvovirose

und keine Chance, das Leben, das für euch nun angefangen hatte, kennen zu lernen

- es tut uns so leid.

 

Eine gute Reise über den Regenbogen ihr lieben, kleinen SternenFellchen

- unsere Wünsche begleiten euch auf dem Weg in ein anderes Land.

 


 

___________________________________________________________________________________________

 

25. Februar 2014

 

... wenn es nicht so traurig wäre:

 

die Wahrheit über den Genmais und das Freihandelsabkommen mit den USA und wem das dient:

 

http://blog.campact.de/2014/02/in-diesem-witz-steckt-mehr-als-ein-maiskoernchen-wahrheit/?utm_source=post-facebook&utm_medium=social&utm_term=heute+show&utm_content=blog&utm_campaign=%2Fgenmais

___________________________________________________________________________________________

 

24. Februar 2014

 

... heute stellen wir euch vier kleine GlücksFellchen aus unserem Partner-Tierheim in Masuren vor,

die von Ende Januar bis Mitte Februar 2014 in Masuren den Weg in ein eigenes, schönes Körbchen

geschafft haben :)  Wir wünschen viel Glück im neuen Zuhause ♥

 

      Susanne/grisu's ImpfPatenKind        Angelika/Julchen1' ImpfPatenKind

                         JENNY                                                  PUNKY

         Helga/FerrariKüsschen's                 Heidi's KastrationsPatenSamtpfote

                ImpfPatenKind                              der KalenderWoche 48/2013

                     DUSTY                                                          FRICKA

... und die kleine Fricka ist zu einer unserer NotSamtpfoten gezogen :)  - sie leistet

jetzt dem Kater Rysiek-Puma Gesellschaft  -  wir freuen uns sehr darüber  : )

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/gl%C3%BCcksfelle/

23. Februar 2014

 

... unser kleiner Homer hat ein Geschenk bekommen von der lieben Angelika/Julchen1  -  eine Hängematte   :)

 

Für ein blindes Katerchen stellt das natürlich eine besondere Herausforderung dar, der sich das kleine Mäuschen aber gleich gestellt hat.

Und da das Testen müde macht, und heute Sonntag ist, heißt das danach erst einmal abhängen und mit dem besten Kumpel kuscheln ...  :)

 

... und mehr Bilder gibt es hier zu sehen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/unser-kleiner-homer/

___________________________________________________________________________________________

 

... kleine Ziegen-Artisten    : )

 

 ___________________________________________________________________________________________

 

 

22. Februar 2014

 

... ♥ ANGEKOMMEN ♥ ... ♥ ANGEKOMMEN ♥ ... ♥ ANGEKOMMEN ♥ ... ♥ ANGEKOMMEN ♥ ...

 

... die Spenden sind im Tierheim angekommen. Die Freude war wieder groß,

vielen lieben Dank für alles und ganz liebe Grüße an die Spender in Deutschland .

 

 

Alles, was Maria mitgebracht hat, kann sehr gut gebraucht werden und die Mitarbeiter sind sehr dankbar

für die Kleiderspenden. Maria schreibt, wenn sie Fotos von den Spenden macht, arbeiten alle fleissig,

und wenn sie weggeht, wird die Neugierde doch zu groß und sie springen alle raus

und schauen sich den Inhalt der Säcke an und freuen sich.

Ich denke, sie möchten nicht gern dabei fotografiert werden, das kann man sicher verstehen,

und Maria respektiert das   :)

 

Wir sagen von Herzen DANKE für eure Hilfe für die Tiere und die Menschen in Masuren

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/das-tierheim-in-szczytno-masuren/

___________________________________________________________________________________________

 

21. Februar 2014 - die ersten Bilder treffen ein von Maria's Masuren-Fahrt  :)

 

 

... und natürlich auch Kälbchen Zensi - ganz übermütig tobte sie mit den Hunden herum ... :)

Oma hat sich sehr über Maria’s Besuch und das Hundefutter und die Spenden gefreut, Harriet und Detlef haben noch eine Begrüßung und Wünsche auf polnisch geschrieben  :)

Maria konnte feststellen, dass die Hunde überhaupt nicht mehr mager sind, manche sogar recht gut aussehend, und bei den meisten glänzt das Fell schön. Der kranke alte Rüde mit den Hautveränderungen sieht viel, viel besser aus, er wurde auch tierärztlich behandelt. Man sieht zwar diese Stellen noch deutlich und sein Fell glänzt nicht so, aber es ist nicht mehr schlimm. Dorota war sehr zufrieden mit dem bisherigen Ergebnis.

Maria hat aus Judith’s Spende genügend Flohmittel dagelassen und Oma genau erklärt, wie sie es anzuwenden hat. Aber wahrscheinlich wird Dorota Oma bei einem der nächsten Besuche dabei behilflich sein.

Dorota und Maria sind beide der Meinung, dass man den Hunden ansieht, dass sie jetzt regelmässig gutes Futter bekommen - das haben sie euch zu verdanken  :)

Auch Kälbchen Zensi hat gut zugenommen, Oma hat auch schön die Vitamine gefüttert, bald kann man sie nicht mehr „Kälbchen“ nennen, aber von der Größe her wird sie wohl niemals eine normale Kuh werden. Dafür ist Zensi eine lustiges Mädchen und ist fröhlich mit den Hunden mitgelaufen.

Leider war es nass und schmutzig draussen, und so haben auch Mensch und Tier ausgesehen  :)

 

DANKE von ganzem Herzen sagen euch Oma und ihre Fellchen

 

 alle Bilder gibt es hier zu sehen:


http://www.tiernotfelle-europa.de/der-hof-von-oma-marta-in-masuren/

 

 

 

... hier geht es weiter zu AKTUELLES vom 01.01. bis 20.02.2014