TierNotFelle EUROPA e.V.

Sparkasse Ansbach

BIC: BYLADEM1ANS

IBAN: DE43 

7655 0000 0008 5616 15

Paypal: kontakt@

tiernotfelle-europa.de

Vereinsregister:

Amtsgericht Ansbach

Registergericht VR 200615

Gemeinnützigkeit

Finanzamt Ansbach

Steuer Nr. 203/108/21048

 

28. Januar 2023

- HIER registrieren Sie ihr Tier -
- HIER registrieren Sie ihr Tier -

♥  Hilfe für KatzenKinder  ♥


♥   die Augen sind nutzlos, wenn die Seele blind ist

♥   BITTE sei nicht blind für das Leid der Tiere

♥   BITTE schau nicht weg

♥   BITTE verhilf einem kleinen KatzenKind zu einem neuen Start ins Leben

♥   schon mit 20,00 Euro bist du dabei

 

Tierschutz hört für uns nicht an der Haustür auf ...

 

Vielen unbekannt ist die Tatsache, dass es überall in Europa große Katzenpopulationen gibt - Streunerkatzenpopulationen, die aus wild- bzw. freilebenden Katzen bestehen und in einigen Gegenden schon zum täglichen Straßenbild gehören. Diese Katzen vermehren sich unkontrolliert, sie sind dem Hunger und der Kälte ausgesetzt, sie haben keinen Schutz, keine Rückzugsmöglichkeit, es grassieren Seuchen und Krankheiten, die die Lebenserwartung stark minimieren, und das bedeutet für viele ein elendes Dasein und der frühe Tod

(in freilaufenden Katzenpopulationen ohne menschliche Zuwendung und medizinische Betreuung liegt die Lebenserwartung einer Katze zwischen 1,4 und 3,2 Jahren (männliche Tiere) bzw. 3,3 und 4,2 Jahren (weibliche Tiere). Diese Zahlen gehen aus Untersuchungen hervor, die durch Liberg (1980) in einem ländlichen Gebiet Schwedens und Legay/Pontier (1983) in der französischen Stadt Lyon durchgeführt wurden. Quelle: wikipedia).

 

Um der Katzenpopulation Herr zu werden, sie einzudämmen und die Lebensbedingungen für diese Tiere auf Dauer zu verbessern, gibt es nur eine Möglichkeit - die Kastration - sonst kann dieser Kreislauf nicht durchbrochen werden. Katzen werden mit ca. 5 Monaten geschlechtsreif und werfen 2 mal jährlich - und jedes dieser kleinen KatzenKinder ist schon bei der Geburt einem elenden Leben und dem frühen Tod geweiht. 

 

Oftmals werden Kartons oder Plastiktüten bei Marzena vor dem Tor abgestellt oder sogar einfach über den Zaun geworfen, mit kleinen Kätzchen, die nur ein paar Tage alt sind und kaum eine Chance haben, die nächsten Tage zu überleben. Aber die große Mehrzahl wird einfach im Wald entsorgt, Kinder bringen dann das, was vom Wurf noch übrig ist, zu Marzena, und sie versucht, sie mit der Flasche per Hand aufzuziehen. Leider fehlt auch hier meistens die dafür lebensnotwendige Katzenmilch und manchmal ist das Unterfangen unglücklicherweise auch nicht von Erfolg gekrönt, so wie bei den "TütenKitten", und dann ist die Trauer groß.

 

Den kleinen KatzenKindern, die es schaffen, möchten wir zu einem guten Start ins Leben verhelfen und  möchten euch herzlich bitten, eine NamensPatenschaft für eines dieser kleines Kätzchen zu übernehmen,

damit wir einen Teil der Tierarztkosten -wie Untersuchung und /oder Impfung- damit übernehmen können.

Es deckt nur einen geringen Teil der Kosten, aber die Zeiten sind für alle schwer geworden, und jeder Euro hilft.

 

Die Halter von Freigänger-Katzen möchten wir dazu anregen, auch die eigenen Freigänger-Hauskatzen kastrieren

zu lassen, damit diese nicht mehr zu dieser Spirale der unkontrollierten Vermehrung beitragen können.

 

Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn ihr unsere Aktion unterstützt,

sei es, indem ihr uns finanziell bei der Bewältigung dieser Aufgabe helft,

sei es, indem ihr eure eigene Freigänger-Katze kastrieren lasst

 

VIELEN DANK

 

♥   ich bin klein, mein Herz ist rein, möchtest du mein lieber Taufpate sein ?

 

BITTE 

verhelft einer kleinen Samtpfote mit eurer Spende

zu einem schönen Namen und zu einem guten Start ins Leben.

Mit 20 Euro helft ihr dabei, die Erstuntersuchung zu finanzieren.

DANKE  

 

 Marzena schreibt:

"Liebe Elisabeth, ich schicke dir immer ein Bild und du kannst mir sagen, ob es in Ordnung ist. Ich habe keine gute Kamera. Nur ein altes Handy. Alles, was wir verdienen, geht an die Tiere. Wir haben nicht viel Geld für den Tieren.

Es sind immer Kätzchen in der Klinik, viele ist gestorben. Ich bin traurig. Sie bekommen auch jeden Tag Spritzen.

Alle diese Kätzchen sind aus verschiedenen Würfen, die meistens im Wald ausgesetzt wurden, weil wir weit weg von der Stadt wohnen." 

  

♥   Liebe Namens-Paten gesucht

 

 

Bald folgen hier die nächsten Samtpfötchen, die liebe Namens-Paten suchen.

Marzena hat sie alle gepäppelt und sie haben teilweise schweren Krankheiten überstanden ...

 

 

♥   Liebe Namens-Paten gefunden   -   DANKESCHÖN ♥

 

 

PAUL sagt DANKESCHÖN für deine Patenschaft, liebe Inge  

 

 

MORITZ sagt DANKESCHÖN für deine Patenschaft, liebe Sonja/sonjakw  

 

 

TIFFY sagt DANKESCHÖN für eure Patenschaft, liebe Annie, lieber Rocket und liebe Birgit

 

 

TOFFY sagt DANKESCHÖN für eure Patenschaft, liebe Annie, lieber Rocket und liebe Birgit 

 

 

FINDUS sagt DANKESCHÖN für eure Patenschaft, liebe Elke und lieber Leo  

 

 

TITO sagt DANKESCHÖN für deine Patenschaft, liebe Elisabeth/Donnas ST  

 

 

KASSIOPEIA sagt DANKESCHÖN für deine Patenschaft, liebe Marion/Guido 

 

 

 

 

 

BENSON sagt DANKESCHÖN

für deine Patenschaft,

liebe IRINA  

 

 

 

 

 

 

TIM sagt DANKESCHÖN

für deine Patenschaft,

liebe EVA  

 

 

 

 

 

 

PIPPA sagt DANKESCHÖN

für deine Patenschaft,

liebe JOLANDA/MINNI  

 

 

Informationen von Marzena: Diese Kätzchen 1 und 2 sind von einer Mutter, die im Wald ausgesetzt wurde. Die Mutter ist bereits kastriert. Sie hat die Kitten nicht gefüttert, weil sie unter Stress stand und kein Futter hatte. Also bekommen sie auch ein Fläschchen. 

 

1 - MAX sagt DANKESCHÖN für deine Patenschaft, liebe JOLANDA/MINNI  

 

2 - LELLA sagt DANKESCHÖN für deine Patenschaft, liebe JOLANDA/MINNI  

 

 

LOTTI sagt DANKESCHÖN für deine Patenschaft, liebe MANUELA KATER  

 

 

PUMA sagt DANKESCHÖN für deine Patenschaft, liebe JOLANDA/MINNI  

♥   SternenKätzchen   ♥

 

 ~ Wenn die Zeit endet, beginnt die Ewigkeit ~

  

Wir sind sehr traurig,

denn diese kleinen Samtpfötchen haben es

trotz aller Bemühungen leider nicht geschafft.

 

  Nun habt ihr Flügel, und wir wünschen euch

eine gute Reise über den Regenbogen    

 

 

 

 

 

Ohne Paten / MINZE 

 

Barbara König hat das namenlose SternenKätzchen

nachträglich bepatet und ihr ihren Namen gegeben

- wir sagen DANKESCHÖN im Namen von Minze.

                 

-  über den Regenbogen gegangen im Oktober 2022

    GUTE REISE, kleines Seelchen  

 

NEVE  sagt DANKESCHÖN für deine Patenschaft, liebe JOLANDA/MINNI  

-  über den Regenbogen gegangen im Oktober 2022 - GUTE REISE, kleines Seelchen  

 

 

.

 

 

 

 

 

 

OTHELLO sagt DANKESCHÖN für deine Patenschaft, liebe JOLANDA/MINNI  

  

 

-  über den Regenbogen gegangen im Oktober 2022

    GUTE REISE, kleines Seelchen  

♥   Mittelverwendung