TierNotFelle EUROPA e.V.

Sparkasse Ansbach

BIC: BYLADEM1ANS

IBAN: DE43

765500000008561615

Paypal: kontakt@

tiernotfelle-europa.de

Vereinsregister:

Amtsgericht Ansbach

Registergericht VR 200615

Gemeinnützigkeit

Finanzamt Ansbach

Steuer Nr. 203/108/21048

 

Letzte Aktualisierung:

20. November 2017

 

- HIER registrieren Sie ihr Tier -
- HIER registrieren Sie ihr Tier -

... wir sind berechtigt, Zuwendungsbestätigungen für Spenden auszustellen

Die Darstellung unserer Seite im Browser Internet Explorer ist leider nicht immer einwandfrei gewährleistet, 

das hängt mit der mäßigen Qualität des Internet Explorer zusammen, der nicht alle Funktionen dieser Seite unterstützt. Die Darstellung unserer Seite funktioniert u. a. jedoch problemlos mit den folgenden Browsern:

Mozilla Firefox (für den diese Seite optimiert ist) und Google Chrome.

.............. unser VermittlungsNotFellchen des Monats Juli 2015 ..............

... hier möchten wir jeden Monat ein Senioren- bzw. HandicapFellchen vorstellen, für das wir liebe, verantwortungsbewußte Menschen suchen, die ein passendes, liebevolles Körbchen anbieten können ...

 

NORA

 

- wunderschönes Mix-Mädchen, geboren 2007, 

seit Welpe im Tierhein, sucht Altersruhesitz

 

 DANKE für eure Hilfe sagt euch eure NORA ♥

 

 

... und hier könnt ihr NORA

mit ihrer Beschreibung finden:

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/senioren-und-handicapfellchen/

 

Unser Flyer zum Ausdrucken und Aushängen - Nora sagt herzlichen Dank ♥
Flyer Notfellchen Juli 2015 Nora.pdf
Adobe Acrobat Dokument 213.6 KB

...................... aktuelle PatenFellchen der KalenderWoche 31: .......................

KASTRATIONSPATEN  GESUCHT - DANKE

FRANIA liebe Patin gesucht

KastrationsPatenFellchen der Woche  34:

Patenschaft Katzen: 27,50 Euro - zu finden H I E R

TeilPatenschaft Hunde : 27,50 Euro

VollPatenschaft Hunde: 55 Euro - zu finden  H I E R

 FRANIA

 

Mehr darüber hier:

KASTRATIONS-

PATENSCHAFTEN

HUNDE

Die KastrationsPatenFellchen der KW 31, 32, 33

haben bereits liebe Paten gefunden

AUSREISEPATEN  GESUCHT - DANKE

............... liebe Paten gesucht

AusreisePatenFellchen der Woche .... :

 

Mit 20 Euro beginnt die Reise in die Freiheit  :)

 

Platzhalter-Bild

Die nächsten AusreiseFellchen folgen bald

Mehr darüber hier:

 

TRANSPORT-

PATENSCHAFTEN

HUNDE


... kostenlos helfen mit euren Einkäufen bei Zooplus, Fressnapf, gooding  ♥

Liebe Freunde, wenn ihr eure Bestellungen bei Zooplus, Fressnapf und gooding (900 Shops wie Ebay, Bahn, Amazon, 1und1, Telekom, Vodafone, Otto, bol, hrs, Saturn usw.) über diese Links tätigt, kommen auf euch KEINE Mehrkosten zu, bescheren uns aber eine kleine Provision vom Umsatz, die wir für unsere Tierschutzprojekte einsetzen können.

Die Höhe der ausgezahlten Provisionen und für welche Zwecke sie eingesetzt werden, könnt ihr hier sehen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/spendeneingang/

- kostenlos helfen - WIR SAGEN DANKE FÜR EURE HILFE - kostenlos helfen -

.

zooplus.de


.

Fressnapf-Online-Shop

............................... bitte sagt NEIN zur Massentierhaltung .............................

 

... stell dir eine Welt ohne Massentierhaltung vor ...

              http://www.makeitpossible.com/


...................... helfen Sie mit, T T I P und C E T A zu verhindern ......................

KONZERNE AUF KAPERFAHRT              -               RAUBBAU OHNE GRENZEN

Derzeit verhandelt die Europäische Union die Freihandelsabkommen TTIP mit den USA und CETA mit Kanada.

Diese Abkommen gefährden in hohem Maße die europäischen Umwelt- und Verbraucherschutzstandards

und müssen schon aus diesem Grund dringend verhindert werden !

 

http://blog.campact.de/2014/10/die-schattenjustiz-der-konzerne-in-180-sekunden-erklaert/?_mv=4Em9DAtAKx217pE8cOoSV1

... um sich über die Thematik zu informieren, klicken Sie bitte

auf das jeweilige Faltblatt

zum Thema

<== T T I P                 C E T A ==>


.............................................. täglich A K T U E L L ..............................................

täglich AKTUELL - 01.05.2015 bis 31.07.2015

29. Juli 2015  

... eure Spenden sind in Masuren angekommen - leider hat nicht alles in Maria's Auto gepasst,

aber im September findet noch einmal ein außerplanmäßiger Transport statt.

Wir haben wieder eine Mitfahr- bzw. Mitnehmgelegenheit ergattern können,

und dann wird der Rest eurer Spenden nach Masuren transportiert.

 

Mensch und Tier in Masuren haben sich wieder sehr gefreut,

sie bedanken sich ganz herzlich für eure nimmermüde Hilfe

und senden ganz liebe Grüße nach Deutschland

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/das-tierheim-in-szczytno-masuren/


29. Juli 2015   -   Impressionen aus Masuren   -   Maria sendet liebe Grüße  


http://www.tiernotfelle-europa.de/das-tierheim-in-szczytno-masuren/

 


__________________________________________________________________________________________

 

29. Juli 2015   -   Neues von DEMONA


Das Futter ist angekommen, und Demona bedankt sich ganz herzlich bei ihren lieben Spendern

 

Maria hat noch einmal nachgefragt wegen des Befundes von Demona:

 

es zeigte sich chronischer Durchfall mit Fettunverträglichkeit und gereizter Bauchspeicheldrüse (erhöhte Werte).

- Schlechte Toleranz dem normalen Futter gegenüber - sie wurde gegen Endoparasiten behandelt und nachkontrolliert, dies wurde als Ursache allerdings ausgeschlossen.

 

Nun bekommt Demona das Futter seit ca. 2 Wochen und es bekommt ihr sehr gut.

Der Durchfall ist weg, sie hat schon etwas zugenommen und das Fell sieht wesentlich gesünder aus.

 

Wir freuen uns, dass es aufwärts geht und werden weiter von der hübschen Maus berichten ...

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/demona/


__________________________________________________________________________________________

 

Neues von LINA


28. Juli 2015    -    Liebe Freunde und Förderer von Lina,

 

heute können wir abschließend über Lina berichten:

 

... nachdem Lina sich an das Laufen mit dem Verband gut gewöhnt hatte, konnte dieser bereits 8 Tage nach der Operation komplett entfernt werden - die Heilung verlief gut -

(es handelte sich um einen stabilisierenden, elastischen Verband, der jeden Tag überprüft wurde. Wären eventuelle Schwellungen aufgetreten, wäre der Verband sofort abgenommen worden).

 

Sie lief sehr gut auch ohne den Verband, und die Wunde sah gut aus, leider hat sie dann angefangen, an der Wunde zu lecken, und so musste sie dann ein paar Tage einen Kragen tragen ...

 

Mittlerweile hat sie auch den Kragen ablegen können, die Wunde ist gut verheilt und sie belastet das Bein in der Zwischenzeit wieder ganz normal - zwar tollt und springt sie noch nicht (das hat sie vorher auch nicht getan), aber man merkt ihr an, dass es ihr wesentlich besser geht.

 

Lina ist nun wieder ohne Schmerzen, ihre Gassigängerin überglücklich,

und die gesamte Tierheim-Mannschaft sagt im Namen von Lina

von Herzen DANKESCHÖN für eure Hilfe.


 

... hier zwar schon ohne Verband, aber noch mit Kragen ...

 

(weitere Bilder gibt es hier zu sehen:)

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/lina/

28. Juli 2015 ... so, endlich die versprochenen Neuigkeiten von Balbinka ♥

 

Die Maus ist nicht leicht zu fotografieren oder zu filmen, sie ist sehr schnell und wachsam und bei "vermeintlicher Gefahr" versteckt sie sich sofort hinter Büschen, um plötzlich wieder ganz woanders aufzutauchen

 

Balbinka sieht sehr gut aus, ihr Fell ist glänzend und dicht und sie hat ein gutes Gewicht.

In den Videos sieht man sie mit den Nachbarshunden spielen, sie verstehen sich sehr gut. Balbinka geht oft mit ihnen und "ihrem" Kater Groszek spazieren.

 

Der Vater von der "Pflegestelle Magda" liebt Balbinka über alles, sie begleitet ihr Herrchen und ihr Frauchen den ganzen Tag. Jeden Tag gehen sie lange spazieren, allerdings ohne Leine, denn bis heute konnte sie sich nicht daran gewöhnen und hat Angst, wenn man sie anleinen möchte. Aber da sie gut hört und nicht wegläuft, ist das kein Problem, und  auch die Angst vor Fremden ist weniger geworden.  Sie mag zwar eigentlich keine neuen Gesichter, aber der Freundes- kreis wird trotzdem langsam immer größer  .

 

Bei der Demodex Erkrankung gab es bis jetzt glücklicherweise kein Rezidiv.

 

Wenn man die ersten Fotos von Balbinka mit denen von heute vergleicht, dann weiß man, warum es sich lohnt, um jedes Fellchen zu kämpfen  


27. Juli 2015

 

 Unser KastrationsFellchen der KW 33

 

Mama POLNA


hat eine  liebe Patin gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

ULLA/Chappy und MARIA/Zora

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

__________________________________________________________________________________________

 

 

27. Juli 2015

 

 Unser KastrationsFellchen der KW 32

 

SENIORITA


hat eine  liebe Patin gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

ANNE / Grillmeisterin

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

__________________________________________________________________________________________

 

 27. Juli 2015

 

 Unser KastrationsFellchen der KW 31

 

KACPER


hat eine  liebe Patin gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

U. B. 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

__________________________________________________________________________________________

 

 



27. Juli 2015

 

 Unser KastrationsFellchen der KW 30

 

Mama MAYA


hat eine  liebe Patin gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

die Foris der Verlassenen Pfoten

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

__________________________________________________________________________________________

 

 

27. Juli 2015

 

 Unser KastrationsFellchen der KW 29

 

FIFI


hat eine  liebe Patin gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

MAGY

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

__________________________________________________________________________________________

 

 

Maria's Spendenfahrt :

 

25. Juli 2015 - 

 

Unsere Maria hat sich wieder mit euren Spenden

auf den Weg nach Masuren gemacht.

Sie wird das Tierheim besuchen und bei Dorota und Oma Marta vorbeischauen und uns dann berichten

 

Liebe Maria, wir wünschen dir eine gute und sichere Fahrt, komm gut hin und zurück ...

 

und hier gibt es mehr Bilder zu sehen:

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/das-tierheim-in-szczytno-masuren/

 

 

__________________________________________________________________________________________

 

20. Juli 2015 - DEMONA  -  geb. 2012, 50 cm


Die liebe Demona ist ein Fundhund, der im Dezember 2013 im Tierheim abgegeben wurde.

 

Sie ist ein liebes, schüchternes Mädchen, das sich gut mit ihren Artgenossen versteht und sehr menschenbezogen ist.

 

Seit geraumer Zeit leidet sie unter Durchfall und wird immer dünner.

Die Tierheim-Mitarbeiter machen sich große Sorgen, sie wurde gegen Endoparasiten behandelt, es wurde eine spezielle Diät versucht - alles ohne Erfolg.

Nachdem sie nun wieder Prof. Adamiak vorgestellt wurde, hat dieser ihr nun Neo-Pancreatinum verschrieben und ein Spezialfutter Gastro Intestinal Low Fat- verordnet.

 

Dieses Futter ist natürlich für das Tierheim unbezahlbar, und so hat man uns gebeten, ob wir nicht einen Aufruf machen können, um liebe FutterPaten für Demona zu finden, um mit den Kosten zu helfen .

 

DEMONA sagt ganz lieb DANKESCHÖN ♥ für ihr Spezialfutter


 

 3 Säcke Futter sind bereits bestellt und an Maria geliefert worden,

damit sie es bei ihrer August-Fahrt für Demona mitnehmen kann.

Leider hat Zooplus dieses Futter nicht im Sortiment, 

deshalb können wir es nicht direkt nach Polen liefern lassen.

Maria wird es nun immer auf ihren Fahrten mitnehmen müssen.

 

... und hier geht es zu Demona's Seite:

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/demona/

__________________________________________________________________________________________

 

 

20. Juli 2015

 

Liebe Freunde,  heute möchten wir euch Lina vorstellen – sie bittet um eure Hilfe:

 

 

Lina (2621) ist mit ihrem dichten, hellbraun-rötlichen Fell eine hübsche, liebe und nette, eine sehr menschenbezogene Hündin. Sie ist jetzt 9 Jahre alt und seit 2006 -also seit Welpenalter- im Tierheim.

 

In all‘ den Jahren hat sich nie irgendjemand für Lina interessiert – dabei hätte sie doch so gern ein schönes Zuhause gehabt. Mittlerweile hat sie resigniert und ihre Lebensfreude ist einer gewissen Lethargie gewichen. Einzig bei ihrer wöchentlichen Gassigängerin Sylwia blüht sie auf.

 

 

Sylwia hatte bereits vor einigen Wochen eine Veränderung bei Lina festgestellt. Da sie nie sehr aktiv war, ist

es vorher nicht aufgefallen. Sylvia dachte, Lina hätte sich vertreten, aber in der darauffolgenden Woche war es nicht besser, und als sie sich häufiger hinlegte und nicht mehr mitgehen wollte, vermutete Sylvia Schlimmeres.

 

Julia fuhr dann mit Lina in die Praxis von Prof. Adamiak, der bei der Untersuchung einen Kreuzbandriß hinten

links diagnostizierte. Lina schien starke Schmerzen zu haben, und so wurde beratschlagt, was zu tun sei. 

 

Im Tierheim sieht es finanziell sehr schlecht aus, die Eigenleistung für den Zeckenschutz ist soeben erst abbezahlt, nun steht schon wieder die Strohlieferung für den nächsten Winter an, das Futter muss bezahlt werden, so viele Hunde und Katzen sind zu versorgen –auch tierärzlich- selten reicht es für die mehr als

400 Tiere im Tierheim, und jetzt wieder eine unvorhergesehene Ausgabe.

 

Professor Adamiak hat angeboten, die Operation für 500 Zl. (125 Euro) durchzuführen, und Sylwia hat uns weinend gebeten, ob wir Lina helfen können, so dass sie keine Schmerzen mehr hat.

Wir haben zugesagt, in der Hoffnung, einige tierliebe Menschen zu finden, die Lina unterstützen, und so

wurde Lina bereits am nächsten Tag operiert.

 

Bei der Operation wurde festgestellt, dass die Verletzung nicht mehr frisch ist, und dass das Kniegelenk auch arthrotisch schon stark verändert ist. Aber Lina hat die OP gut überstanden und ist schnell und ohne Probleme aus der Narkose aufgewacht. Zuerst konnte sie sich gar nicht bewegen mit dem Gipsverband, aber sie hat es schnell gelernt, und schon nach einer Stunde ist sie in der Praxis von Prof. Adamiak umhergestöckselt.

 

Mittlerweile kann Lina das operierte Bein schon belasten und läuft ziemlich normal. Zur Zeit übernachtet sie noch in der Box im Tierheim-Gebäude, tagsüber ist sie draussen auf dem Tierheim-Gelände oder im Zwinger, damit sie das Laufen üben kann – in den Hundeauslauf geht sie noch nicht, damit sie nicht aus Versehen angerempelt oder angesprungen wird.

 

Aber sonst geht es ihr gut, wir sind gespannt auf das Ergebnis der nächsten Untersuchung …

 

Lina würde sich über etwas Hilfe bei ihren OP-Kosten sehr freuen

 

Und auch über ein kleines Körbchen bei lieben Doseöffnern würde Lina sich freuen;

sie kommt gechipt, mit EU-Heimtierausweis, geimpft, kastriert und behandelt gegen Endo- und Ektoparasiten

in ihr neues Zuhause.

 

LINA sagt DANKESCHÖN

 

... und hier geht es zu Lina's Seite:

 http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/lina/

 

__________________________________________________________________________________________

 


17. Juli 2015 - eure KatzenKinder sagen ganz herzlich  DANKESCHÖN  


für die Impfung und den schönen Namen  


http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-katzenkinder-1/

UPDATE 16. Juli 2015


... beide Welpchen haben liebe Paten gefunden


- das kleine Mädchen heißt nun  SORAYA - wir sagen


♥D♥A♥N♥K♥E♥S♥C♥H♥Ö♥N♥  - liebe Sandra/Tierliebhaberin



- der kleine Bub heißt nun  FILOU - wir sagen


♥D♥A♥N♥K♥E♥S♥C♥H♥Ö♥N♥  - liebe Magy


__________________________________________________________________________________________

 

15. Juli 2015

 

... zwei neue Juli-Welpchen sind auf der Suche nach lieben Impf- und NamensPaten

 

Der kleine Bub (links) wurde von einer Bekannten von Julia ins Tierheim gebracht -

Sie hat ihn auf dem Parkplatz unter einem geparkten Auto gefunden !

Der kleine Bub ist ca. 2,5 Monate alt und sucht einen lieben Impf- und Namenspaten.

♥D♥A♥N♥K♥E♥S♥C♥H♥Ö♥N♥

 

 

Das kleine Mädchen wurde von einer Frau im Tierheim abgegeben - 

Angeblich hätte sie die Kleine irgendwo in der Stadt gefunden ! 

Das kleine Mäuschen ist ca. 2 Monate alt und sucht einen lieben Impf- und Namenspaten. 

♥D♥A♥N♥K♥E♥S♥C♥H♥Ö♥N♥

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-hundekinder-1/

15. Juli 2015


Alle 11 KatzenKinder haben liebe Paten gefunden -


wir sagen ganz herzlich DANKESCHÖN -


PatenBildchen folgen ...


http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-katzenkinder-1/


__________________________________________________________________________________________

 

KastrationsPatenFellchen der Woche 29:

 

07.2015 - FIFI - geb. 01.2014, ca. 46 cm

 

Die hübsche Fifi wurde tagelang auf der Straße beobachtet, wie sie herumstreunte und nach Futter bettelte, ehe sie aufgegriffen und ins Tierheim gebracht wurde.

 

Der Aufruf hat leider nichts ergeben, niemand hat sie aus dem Tierheim abgeholt.

 

Fifi ist eine junge, liebe Hündin, die sich mit Artgenossen gut verträgt und auf der Suche nach einem eigenen Körbchen bei lieben Menschen ist.

 

Sie würde sich über einen lieben Paten sehr freuen


http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

__________________________________________________________________________________________

 

 

14. Juli 2015

 

Ein liebes Hallo aus Masuren nach Deutschland

 

Ich bin's, eure Majka, ich wollte euch mal wieder ein Lebenszeichen schicken, habe ja schon lange nichts von mir hören lassen ....

 

Ich wollte euch doch schreiben und sagen, dass es mir gut geht, und wie glücklich ich bei meinem Frauchen bin.

 

Aber auch bei meinen ehemaligen Kumpel bei Oma ist jetzt alles viel besser geworden, denn dank der Hilfe von lieben Freunden wie ihr es seid, bekommen auch Oma's Fellchen jetzt gutes Futter und können tierärztlich versorgt werden und müssen nicht mehr von eingeweichtem Brot leben und von Rübenschnitzen, die wir uns immer mit den Kühen geteilt haben.

 

Nun ja, zumindest hat man mir das so gesagt, denn ich selbst war ja seit meiner Kastration im letzten Jahr nicht mehr auf dem Hof - ich bin ja gleich nach meiner Entlassung aus der Klinik zu Luise in Pflege gekommen.

 

Und was für ein großes Glück das für mich war ! Es haben zwar alle gesagt, das geht nicht gut, Oma's Fellchen sind einfach zu scheu und ängstlich und kennen gar nichts, sie werden sich wohl nicht an das neue Leben gewöhnen können.

ABER sie lagen alle falsch, und wie ihr seht, bin ich ein freundliches, anhängliches und glückliches Mädchen geworden. Ich bin brav und pflegeleicht, bin mittlerweile gut erzogen und kenne sogar mehrere Kommandos.

Mein PflegeFrauchen hat viel mit mir gearbeitet, und sie sagt, es hat sich gelohnt, denn ich bin sehr intelligent

 

Und nachdem nun der Einjahres-Pflegevertrag bald abgelaufen ist und eine Entscheidung über meine Zukunft gefällt werden musste, hat mein Frauchen gesagt, sie gibt mich nie wieder her, wir sind ein Herz und eine Seele und sie sagt, ich bin der beste Hund und wir sind emotional sehr miteinander verbunden

Und ich finde, das stimmt auch, denn ich bin immer in der Nähe von meinem Frauchen und habe nur Augen für SIE.

Und wenn mein Frauchen bei mir ist, bin ich auch ganz entspannt, ich belle keine anderen Hunde an oder Menschen, mich interessieren keine Autos oder sonstige Dinge, die Krach machen, und weil ich so "in mir ruhe"

(so hat sie das gesagt), darf ich Frauchen auch zur Arbeit begleiten.

 

Alle finden, das es ein Riesenerfolg ist, dass so ein verängstigter Hund nochmal so viel Vertrauen fassen kann.

Aber mein Frauchen ist ja auch die Beste.

Zwar hatten wir es in der letzten Zeit nicht leicht, Frauchen hatte ihre Arbeit verloren und musste ganz lange nach neuer Arbeit suchen, und das Geld war ganz knapp - aber alle zusammen haben wir es geschafft.

 

Und was das Laufen auf 3 Beinen angeht, das habe ich mittlerweile perfektioniert - ich habe überhaupt keine Probleme mehr damit und kann alles, was die anderen auch machen:  ganz normal laufen, Treppen rauf und runter gehen, sich genüsslich im Gras wälzen - ich fühle mich ganz normal und keineswegs gehbehindert.

Und mit den anderen Mitbewohnern komme ich auch gut aus, nachdem meine Position im Haushalt feststeht.

 

Alles in Allem fühle ich mich pudelwohl und möchte nie mehr im Leben hier weg - und Frauchen würde mich auch nie mehr hergeben, obwohl das Geld immer sehr knapp ist.

Und da möchte ich mich auch noch einmal ganz herzlich bei meinem deutschen Pfotenkumpel MIKI PORTEN bedanken, der -zusammen mit Frauchen Nicole und Herrchen Stefan- immer dafür sorgt, dass mein Napf voll ist. DANKE KUMPEL, das ist uns eine große Hilfe - ich freue mich, dass du immer an mich denkst

 

So, nun habe ich euch alles berichtet, was in der letzten Zeit so los war.

Ich sende euch allen ganz liebe Grüße aus Masuren nach Deutschland,

besonders an meinen Freund MIKI mit Frauchen und Herrchen

 

EURE glückliche MAJKA

 

und hier könnt ihr noch mehr Bilder von mir sehen:  --> KLICK

 

P.S. - und nächste Woche wird Balbinka euch berichten -

ihr erinnert euch? Das zweite NotFellchen von Oma, das ein schönes Zuhause gefunden hat .

 

__________________________________________________________________________________________

 


13. Juli 2015

 Unsere weiteren Juli-KatzenKinder 

 

... wurden in einem Gasometer gefunden, in einem Keller und im Wald ausgesetzt  : (

 

Alle Kitten kamen verschnupft, mit eitrigen Augen und in schlechtem Allgemeinzustand ins Tierheim und mussten erst gepäppelt werden. Jetzt sind sie gesund und warten auf liebe Impf-Paten und einen schönen Namen .

 

... und hier gibt es die kleinen Samtpfötchen zu sehen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-katzenkinder-1/

 

__________________________________________________________________________________________

 

 

Juli 2015 - wir haben -Dank euer Hilfe- wieder Kittenfutter ins Tierheim liefern lassen können

 

... die ImpfPatenKitten Emi und Sienna (Paten: Sonja und Bibi) haben alles genau inspiziert

und schon ein wenig vorgekostet - Es ist alles zu ihrer Zufriedenheit ausgefallen,

und sie bedanken sich ganz herzlich im Namen all' ihrer kleinen Kollegen ...

 

DANKESCHÖN

 

 http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-katzenkinder-1/

 

12. Juli 2015

 

 Unser KastrationsFellchen der KW 28

 

Mama HIPI


hat eine  liebe Patin gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

Iris Jensen

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

__________________________________________________________________________________________

 

 

 

9. Juli 2015

 

 

... heute konnten wieder 95,00 Euro

an Mecki's Igelstation überwiesen werden 

 

Wir sagen ganz herzlich

 

♥D♥A♥N♥K♥E♥S♥C♥H♥Ö♥N♥

 

allen Freunden und Förderern der Stachelritter

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/mecki-s-igelstation-ben%C3%B6tigt-hilfe/

 

 

__________________________________________________________________________________________

 

 

 

8. Juli 2015

 

KastrationsPatenFellchen der Woche  28:

 

 

Unsere liebe Mama HIPI

 

sucht eine liebe KastrationsPatin

 

Alles über Kastrationspatenschaften

gibt es hier zu lesen :

 

K L I C K

 

 

Wir sagen

 

DANKESCHÖN

 

 

 

 

 

 

 

 

__________________________________________________________________________________________

 

 


6. Juli 2015

 

... unsere kleinen ImpfPatenKitten bedanken sich

ganz herzlich  bei ihren lieben Paten

für die Impfung und den schönen Namen

 

DANKESCHÖN

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-katzenkinder-1/

 

6. Juli 2015

 

 Unser KastrationsFellchen der KW 25

 

KULFIS


hat eine  liebe Patin gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

Heidi Karl

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

__________________________________________________________________________________________

 

 

4. Juli 2015

 Unsere Juli-KatzenKinder 

 

... wurden alle zusammen im Tierheim mit ca. 7 Wochen abgegeben,

Katerchen 1 und 4 sind Brüder, wer von den Mäuschen sonst noch verschwistert ist,

ist nicht gewiss, sie stammen von 2 verschiedenen Besitzern.

 

Alle Kitten kamen verschnupft, mit eitrigen Augen und in schlechtem Allgemeinzustand ins Tierheim und mussten erst gepäppelt werden. Jetzt sind sie gesund und warten auf liebe Impf-Paten und einen schönen Namen .

 

... und hier gibt es die kleinen Samtpfötchen zu sehen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-katzenkinder-1/

2. Juli 2015   -  

Die Geschichte der kleinen Mama Polna

 

Anfang 2014 wurde eine völlig verstörte kleine Hündin (zusammen mit einem weiteren kleinen Rüden, Jelonek, der mittlerweile ein schönes Zuhause gefunden hat) in einem Straßengraben gefunden.

Tagelang irrten die beiden zusammen in der Nähe von Szczytno umher, sie waren verstört, mißtrauisch und ängstlich. Trotzdem gelang es den Tierschützern ziemlich schnell, Jelonek einzufangen, Polna entwischte jedoch immer wieder und mußte letztendlich mit einem Trick überlistet werden. Man gab Beruhigungsmittel in das ausgelegte Futter, und so konnte man auch sie kurz darauf ins Tierheim bringen.

Die Untersuchung beim Tierarzt ergab, dass es sich um zwei kleine, ausgemergelte, hungrige und von Parasiten befallene Fellchen handelte, denen aber sonst gesundheitlich groß nichts fehlte.

 

Im Tierheim legten sie langsam ihr Mißtrauen ab, und einige Monate später wurde die kleine Polna als Zweithund an eine Frau vermittelt, die bereits eine Boxerhündin hielt. Polna orientierte sich gut an der Ersthündin und sie verstanden sich gut.

Aus irgendeinem Grund lief sie im April 2015 dort weg und die Besitzerin hat leider nicht nach ihr gesucht. Als das Tierheim davon erfuhr, wurde sofort eine Suchaktion nach der kleinen Maus gestartet, und sie wurde auch schnell gefunden.

Sie hatte sich in der Nähe eines Bauernhofs versteckt, wo sie sich vom Bauern etwas Futter abholte. Sie war jedoch sehr mißtrauisch und der Bauer konnte sie nicht anfassen – immer wenn er sich ihr näherte, lief Polna weg - sie war ein kleiner Spargeltarzan geworden – dünn und ungepflegt.

Die Tierheim-Mitarbeiter hatten jedoch dieses Mal nicht solch große Probleme, Polna zu sichern, und so kam sie Mitte Mai 2015 ein zweites Mal ins Tierheim, denn der alten Besitzerin wurde sie nicht zurückgegeben. Die Untersuchung ergab keine gesundheitlichen Probleme, außer, dass sie sehr dünn war.

Polna fasste wieder etwas Vertrauen, ist aber –aufgrund ihrer jüngsten Erlebnisse- immer noch etwas ängstlich und mißtrauisch, aber auch neugierig und lernfähig.

Sie legte auch wieder an Gewicht zu und hatte nach einigen Wochen ihre alte Form zurück –

Aber bei dieser Form blieb es dann nicht, denn sie wurde dicker und dicker – und dann dämmerte es:

Könnte es sein, dass Polna ......

Und tatsächlich, so war es – die kleine Polna war trächtig – wer da wohl mitgespielt hatte ?

Und natürlich wusste man nun nicht, wann das ganze passiert war und wann sie ihre Welpchen zur Welt bringen würde – alle waren sehr gespannt.

Und am 24. Juni war es dann endlich soweit, ihre drei kleinen entzückenden Welpchen kamen zur Welt - die Mama hat alles ganz allein bewerkstelligt und ihr und den Welpchen geht es gut.

 

Und jetzt kommt das Allerschönste:

Vor Bekanntwerden der Schwangerschaft hatte sich in Deutschland ein Interessent für Polna gefunden, der dann ganz verblüfft war, als er davon hörte – ABER Polna darf trotzdem nach Deutschland kommen, und zwar zusammen mit ihren 3 Kindern  .

Wir freuen uns riesig über diese wunderbare Fügung.

 

Nun muss natürlich noch abgewartet werden, bis die Welpchen entwöhnt sind, bis dann alle reisefertig gemacht werden können.

Das bedeutet Kastration für Polna und Impfungen für die Welpchen, und somit können sie dann Mitte Oktober ausreisen

Bitte drückt die Daumen für Mama und Welpchen, damit alles gut geht.

 

Polna, ist geboren ca. 2012-2013, sie wiegt schätzungsweie 6 Kg und ist ca. 33 cm.

Zwar ist sie zur Zeit noch etwas mißtraurisch und schüchtern, aber bei Vertrauenspersonen fröhlich und entspannt. Die Maus braucht einfach noch etwas Zeit.

 

Und über ein wenig Hilfe bei den Kosten würden sich Mama Polna und die Welpchen auch sehr freuen

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/das-tierheim-in-szczytno-masuren/

 

27. Juni 2015

 

... gute Nachrichten aus Masuren

- das Katzenhaus für positive Katzen wurde diese Woche in Betrieb genommen

 

Zwei Bewohnerinnen freuen sich seit neuestem über das Luxusleben in dem neuen Haus :

 

zum einem Niunia - sie saß schon mehrere Monate im Tierheim in der Quarantäne-Station, weil sie nicht zu anderen Katzen durfte.

zum anderen Gina - das zweite Katzenmädchen von Frau Maria (Kastrationspatin Ingrid/Katzenmama) wurde im Zuge der Hilfsaktion für Frau Maria leider auch positiv getestet (sie hat das rasierte Pfötchen auf den Bildern).

 

Ursprünglich waren es 6 positiv getestete Samtpfoten, aber zwei davon durften ja schon im letzten Jahr nach Deutschland ausreisen, und 2 weitere wurden auf eine Stelle in Warschau vermittelt, die bereits positive Katzen haben.

 

Niunia wollte beim Umzug gar nicht aus ihrer Box raus, sie hat gezögert, man hat gemerkt, sie hatte Angst.

Aber nach einem Tag war sie schon draussen und hat die ganze kleine, aber feine, gut eingezäunte Umgebung inspiziert. Sie machte große Augen, dass sie jetzt plötzlich soviel Raum für sich hatte und lag dann erst einmal ganz genüsslich auf der Fensterbank.


Das Haus ist innen noch nicht ganz fertig, es fehlt noch ein Teil der Einrichtung, aber es kommt nach und nach ...

der tolle Kratzbaum wurde bereits letztes Jahr von Evelyn gespendet und hat bis jetzt auf den Einsatz gewartet.

  

Julia und das Tierheim-Team bedanken sich überschwänglich und schicken liebe Grüße an ALLE, die bei dem Bau geholfen haben, und ein besonderer Dank geht an :


Evelyn Schmitt von der Katzenstation Kist

und

Eva und Angelo vom Tierschutz-Team-Köln

 

Julia schreibt, dass sie alle sehr glücklich über das Katzenhaus sind. Als die beiden Samtpfoten einziehen durften,  haben Julia und die anderen Tierheim-Mitarbeiter ein Tränchen verdrückt.

 

Tausend Dank und ganz liebe Grüße - ohne Euch wäre dieses Haus nicht entstanden 

 

... weitere Bilder gibt es hier zu sehen unter UPDATES:

http://www.tiernotfelle-europa.de/das-tierheim-in-szczytno-masuren/


__________________________________________________________________________________________

 

25. Juni 2015

 

... unsere kleinen ImpfPatenKitten bedanken sich ganz herzlich

bei ihren lieben Paten für die Impfung und den schönen Namen

DANKESCHÖN

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-katzenkinder-1/

 

23. Juni 2015

 

 

 

 

   ... und auch die Mama der beiden Welpchen

hat eine liebe  Impf- und NamensPatin gefunden -

 

          Dagmar hat sie MAYA getauft 

 

   ♥ wir sagen DANKE, liebe Dagmar








__________________________________________________________________________________________

 

UPDATE 21. Juni 2015 -

 

- die drei kleinen Schwesterchen haben alle

liebe Impf- und Namenspaten gefunden -

 

wir sagen von Herzen  DANKESCHÖN

 

1 x das kleine Schildkkrötlein mit dem weißen Streifen

für Antje Wukonnig heißt GRETEL

 

1 x das schwarze Mäuschen für Sonja / sonjakw heißt SORA

 

1 x das zweite Schildkrötlein für Birgid heißt TASCHA

 

Die Patenbildchen folgen, wenn die Mäuschen etwas größer sind und wir "Einzelportraits" machen können

(auch das von der kleinen MARA -dem PatenKitten von Silvia/seestern224- , dem Töchterchen von Mama MINKA).

 

Und noch mehr Bilder gibt es hier zu sehen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-katzenkinder-1/

 

__________________________________________________________________________________________

 





wir sagen 


von Herzen


DANKESCHÖN


UPDATE 20. Juni 2015

 

... die beiden kleinen Welpenmädchen habe eine liebe Patin gefunden.

Sie heißen nun PEARL (obere Reihe) und WENDY

Wir sagen ganz herzlich DANKESCHÖN an A.B.

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

19. Juni 2015

 

Letzte Woche wurden 2 Welpenmädchen und ihre Mama im Tierheim eingeliefert.

 

Ein Spaziergänger hat sie im Wald gefunden.

Die Mama war anfangs sehr ängstlich, sie konnte aber letztendlich doch mit ihren Welpen gesichert werden.

 

Die Welpchen sind immer noch ein wenig verstört und müssen sich erst an den Umgang mit Menschen gewöhnen, aber das wird schon noch ... 

 

Die beiden kleinen Mäuschen suchen liebe Impfp- und NamensPaten,

und die Mama würde sich sicher auch über eine Impfung freuen.

 

DANKE für eure Hilfe ♥


 _________________________________________________________________________________________

 

 

UPDATE 18. Juni 2015 -

 

- die drei kleinen Schwesterchen haben alle liebe Impf- und Namenspaten gefunden -

 

wir sagen von Herzen  DANKESCHÖN

 

__________________________________________________________________________________________

 

UPDATE 21:00 Uhr - 2 kleine Mäuschen sind schon vorgemerkt:

1 x das kleine Schildkkrötlein mit dem weißen Streifen für Antje Wukonigg und

1 x ein weiteres Mäuschen für Sonja / sonjakw, sie hat noch keines ausgesucht

 

 

17.06.2015 - Gestern wurde vor dem Tierheim ein Karton "mit Inhalt " abgestellt.

 

Die Tierheim-Mitarbeiter konnten gerade noch einen sich schnell enfernenden Mann erkennen.

 Im Karton saßen 3 kleine weibliche Kitten, die noch nicht selbständig essen können.

Die Kitten wurden vorsichtig den zwei noch stillenden Katzenmamas im Tierheim zugelegt.

Zwei davon wurden Katzenmama MINKA (von Frau Maria) zugelegt ...

... und das dritte Katzenbaby einer Katze, die vor paar Tagen im Tierheim mit ihrem Kitten abgegeben wurde.

Die beiden Katzenmamas nahmen die zusätzlichen Kitten gut an.

 

Die Tierheim-Mitarbeiter freuten sich sehr, weil es so für die Kitten wesentlich besser ist, als wenn sie mit der  Flasche aufgezogen werden müssen.

Und wenn die Kitten soweit sind, werden wir sie hier als Impfkanditaten mit Portraitbild vorstellen

Vorbestellungen für Impfpatenschaften werden gerne schon entgegengenommen ☺ ☺ ☺

 

Und noch mehr Bilder gibt es hier zu sehen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-katzenkinder-1/

Die Kitten wurden vorsichtig den zwei noch stillenden Katzenmamas im Tierheim zugelegt.

Zwei davon wurden Katzenmama MINKA (von Frau Maria) zugelegt ...

... und das dritte Katzenbaby einer Katze, die vor paar Tagen im Tierheim mit ihrem Kitten abgegeben wurde.

Die beiden Katzenmamas nahmen die zusätzlichen Kitten gut an.

Die Tierheim-Mitarbeiter freuten sich sehr, weil es so für die Kitten wesentlich besser ist,

als wenn sie mit der  Flasche aufgezogen werden müssen.

Und wenn die Kitten soweit sind, werden wir sie hier als Impfkanditaten mit Portraitbild vorstellen

Vorbestellungen für Impfpatenschaften werden gerne schon entgegengenommen ☺ ☺ ☺


__________________________________________________________________________________________

 

 

UPDATE 16. Juni 2015

von Frau Maria's 14 Samtpfoten :

 

es sind neue Bilder der Samtpfoten eingetroffen, ihr könnt sie bei den jeweiligen Samtpfoten anschauen.

Katze Nr. 12 hat mittlerweile auch eine liebe Namens- und Kastrationspatin gefunden - sie heißt jetzt LINDA - DANKE, liebe Katzenmama Ingrid  : )

LINDA und Mama MINKA müssen noch kastriert werden. Dem zweiten Kitten von Mama MINKA geht es gut,

es hat auch schon eine liebe Impfpatin gefunden und heißt jetzt MARA - DANKE, liebe Silvia/seestern214  : )

Es hat auch noch zwei Geschlechtsumwandlungen gegeben

 

Mädchen 6 und Mädchen 9 von Heidi waren beide sehr scheu und haben sich bei Eingang nicht

untersuchen lasssen, und beide haben sich später als Buben entpuppt.

Aus LENA wurde FELIX und aus JULIA wurde JULIUS.

 

... und das Schönste zum Schluss: als zweite hat Katzenmädchen 1 - MAJA von Ingrid/Katzenmama- den Sprung

in ein eigenes Körbchen geschafft - wir sagen ALLES LIEBE im neuen Zuhause, kleine MAJA ♥

 

Alle Samtpfoten sind jetzt im Tierheim und warten auf liebe Adoptanten.

Wir drücken ganz fest die Daumen, dass einige ein schönes, neues Zuhause finden werden

 

... und hier könnt ihr die neuen Bilder anschauen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/frau-maria-und-ihre-14-katzen/

__________________________________________________________________________________________

 

 

KastrationsPatenFellchen der Woche 25:


15. Juni 2015 - KULFIS - geb. April 2014

 

Der kleine Kulfis ist ein Fundhund, der im Januar 2015 im Tierheim abgegeben wurde.

Der liebe Bursche ist eine witzige Mischung - er hätte wohl gern ein Schäferhund werden wollen, aber irgendwie hat es dann mit seinen ca. 37 cm doch

nicht ganz mit der Größe geklappt

 

Im Tierheim zeigt er sich als lieber, lebhafter und mit allen verträglicher Artgenosse, der so gern sein eigenes Körbchen bei lieben Menschen hätte.

 

Nun sucht er zuerst einen lieben Kastrationspaten, ehe er seine Bewerbungen abschicken kann.

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

__________________________________________________________________________________________

 

13. Juni 2015

 

NEUES von RICO  :)

 

Der kleine Mann hat seine Bewerbungsbilder mitgeschickt,

es wurde ihm gesagt, er muss seriös in die Kamera schauen,

und er hat es gleich perfekt umgesetzt  :)

 

Es ist amtlich, Rico hat das große Los gezogen - in Polen hätte er als Einäuglein niemals mehr eine Chance auf ein schönes, neues Zuhause, und in Deutschland kann er bei den potentiellen Adoptanten seinen Charme spielen lassen und sie alle um seine kleine, schwarze Pfote wickeln.

 

Hier könnt ihr alles darüber lesen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/rico/

 

Vielleicht mag ja noch jemand bei den aufgelaufenen Operationskosten helfen ?

Und ein schöner Schnüffelteppich für 15 Euro + Porto steht auch noch zum Verkauf für Rico's "Krankenkasse".

 

Rico würde sich über Hilfe sehr freuen -

und Dorota und wir natürlich auch

 

Wir sagen ganz herzlich ♥D♥A♥N♥K♥E♥S♥C♥H♥Ö♥N♥

 

__________________________________________________________________________________________

 

10. Juni 2015

 

Das NotFellchen des Monats Juni - PIKUS -

möchte sich vorstellen und bittet darum,

dass ihr ihn überall verteilt,

damit er schnell ein schönes Zuhause findet.

 Er ist ein lieber, kleiner Mix-Bub, geboren 2002 und 

sucht einen lieben Altersruhesitz

 

 DANKE für eure Hilfe sagt euch euer PIKUS

 

... und hier könnt ihr PIKUS

mit seiner Beschreibung finden:

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/senioren-und-handicapfellchen/

 

__________________________________________________________________________________________

 

 

9. Juni 2015

 

 Unser KastrationsFellchen der KW 22

 

LOCZEK


hat eine  liebe Patin gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

Susanne / Donna

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

__________________________________________________________________________________________

 

 

 

8. Juni 2015

 

 

... heute konnten wieder 195,00 Euro

an Mecki's Igelstation überwiesen werden 

 

Wir sagen ganz herzlich

 

♥D♥A♥N♥K♥E♥S♥C♥H♥Ö♥N♥

 

allen Freunden und Förderern der Stachelritter

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/mecki-s-igelstation-ben%C3%B6tigt-hilfe/

 

 

__________________________________________________________________________________________

 

2. Juni 2015 -

 

Liebe Freunde, der Winter wird auch dieses Jahr wieder kommen, und es stehen schöne Mützen zum Verkauf, die eine liebe Förderin gestrickt hat

Alle Mützen sind Unikate und nur einmal erhältlich.

Es stehen insgesamt 19 Mützen zur Verfügung. Die Spenderin hätte gern die Materialkosten von 15 Euro dafür, und für die TierNotFelle kommen 5 Euro dazu, also insgesamt 20 Euro plus Porto pro Mütze.
Wer also Warme Ohren für den kommenden Winter haben möchte, darf jetzt zuschlagen

( Mütze Nr. 1 )



1. Juni 2015


Zwei kleine KatzenKinder


sagen DANKESCHÖN

an Sonja/sonjakw


für ihre Impfung

und ihren schönen Namen


__________________________________________________________________________________________

 

31. Mai 2015

 

... ich bin klein, mein Herz ist rein,

möchtest DU mein Impf- und Taufpate sein ?

 

♥ - BITTE - verhelft einem kleinen KatzenKind mit einer Impfung und einem schönen Namen

zu einem guten Start ins Leben - mit 10 Euro helft ihr dabei  - DANKE - ♥

 

diese beiden Schwesterchen wurden im Tierheim abgegeben.

mit 5 Wochen sind sie viel zu jung, um von der Mama getrennt zu werden.

Sie wissen gar nicht, wie ihnen geschieht und sind etwas durcheinander ...

aber immer noch besser, als im Wald entsorgt :(

Glücklicherweise ist die Kittenmilch rechtzeitig eingetroffen :)

 

Wer möchte einem der beiden kleinen Samtpfötchen mit einen schönen Namen

und einer Imfpung einen guten Start ins Leben schenken ?

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-katzenkinder-1/

 

          TigerSchwesterlein                                                                                             KuhSchwesterlein





Wenn du Raucher bist, dann könnte der 31. Mai für deine Gesundheit ein wichtiger Tag werden. Der letzte Maitag ist traditionell Weltnichtrauchertag. Eine gute Gelegenheit also, den Lungen eine Nikotin-Pause zu gönnen und den Tag einmal ohne die gewohnte Zigarette zu verbringen. Vielleicht bleibt es ja nicht nur beim 31. Mai. Lohnen würde es sich allemal, denn du gibst nicht nur etwas auf, sondern bekommst auch eine ganze Menge zurück:

 

  • Nach 20 Minuten: Puls und Blutdruck sinken auf Normalwert, Hände und Füße werden wärmer.
  • Nach acht Stunden: Das giftige Kohlenmonoxid ist aus dem Körper raus, er wird so wieder besser mit Sauerstoff versorgt.
  • Nach zwei Tagen: Geruchs- und Geschmackssinn kehren zurück.
  • Nach einem Monat: Das Immunsystem ist deutlich stärker und wird mit Infektionen besser fertig.
  • Nach drei Monaten: Der Kreislauf bessert sich und die Lunge kann mehr Luft aufnehmen. Bewegung fällt viel leichter.
  • Nach einem Jahr: Das Risiko, an den Herzkranzgefäßen zu erkranken, ist nur noch halb so groß wie bei Rauchern.
  • Nach fünf Jahren: Das Krebsrisiko für die Lunge reduziert sich, das für Mundhöhle, Luft- und Speiseröhre halbiert sich.
  • Nach zehn bis 15 Jahren: Lunge und Herz haben sich fast wieder so regeneriert, als hätte man nie geraucht.

Vielleicht ist es ja eine Überlegung wert ... ?

 



__________________________________________________________________________________________

 

UPDATE 30. Mai 2015 von Frau Maria's 14 Samtpfoten

in den letzten 10 Tagen hat sich wieder viel getan - weitere 6 Samtpfoten wurden kastriert, nun fehlen nur noch Mama MINKA, die noch warten muss, bis ihr Kitten groß genug ist und noch Katze Nr. 12, die leider noch keinen lieben Namens- und Kastrationspaten gefunden hat. Sie ist wieder gesund und könnte demnächst kastriert werden.

 

Mama Minka's graues Kitten hat es leider nicht geschafft .. es war sehr schwach, hatte starken Schnupfen und konnte die Milch schlecht saugen. Es hatte solch einen schlechten Start ins Leben und alle Bemühungen haben nichts geholfen

wir wünschen dir eine gute Reise über den Regenbogen, du kleines, liebes Samtpfötchen

... und nun hat leider auch das das andere Kätzchen Schnupfen und wird medikamentös behandelt.

Bitte drückt die Daumen ...

 

Leider hat bis jetzt außer LENI keine Samtpfote das Glück gehabt, ein neues Zuhause zu finden, und alle 13 Samtpfoten befinden sich nun im Tierheim in Szczytno und warten dort auf liebe Adoptanten.

Wir hoffen, dass sie alle noch ein schönes Zuhause finden werden ...

Deshalb wurden mittlerweile auch die letzten Hilfspakete an das Tierheim ausgeliefert, inklusive der Knaberlies und der Spielzeuge, die beim letzten Mal vergessen wurden.

 

Die Rechnung der Tierklinik RYS in Höhe von 1.320 Zloty für die 12 Kastrationen ist mittlerweile auch eingetroffen und bereits bezahlt.

 

Wir sagen ganz herzlichen DANK im Namen von Frau Maria für eure Hilfe

 

... alles Weitere gibt es hier zu sehen :

http://www.tiernotfelle-europa.de/frau-maria-und-ihre-14-katzen/





Unser Mitgliedsantrag


möchtet ihr uns bei unserer Arbeit unterstützen?


Wir freuen uns über Hilfe





Mitgliedsantrag der TierNotFelle EUROPA
Adobe Acrobat Dokument 63.5 KB


__________________________________________________________________________________________

 

28. Mai 2015 - Hallo, ich bin's euer kleiner Murzyn ...

wollte euch nur sagen, dass es mir wieder gut geht und die doofe Demodex weg ist ...

Bin wieder ganz glücklich und schicke euch ein paar Beweisfotos mit.

Sonst gibt es gar nichts weiter zu berichten, wollte euch nur schnell die Neuigkeiten mitteilen.

Ganz liebe Grüße aus Masuren sendet euch

euer kleiner Murzyn

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/murzyn/

__________________________________________________________________________________________

 

27. Mai 2015

 

Impressionen aus Masuren       Maria sendet liebe Grüße

 

 

26. Mai 2015

 

 Unser KastrationsFellchen der KW 21

 

NELA


hat eine  liebe Patin gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

Heidi Karl

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

__________________________________________________________________________________________

 

25. Mai 2015

 

Liebe Freunde und Förderer der Masuren-Fellchen

 

und wieder ist eine Masuren-Fahrt erfolgreich abgeschlossen.

Wie immer war die Freude bei den Tierheim-Mitarbeitern riesengroß und sie bedanken sich ganz herzlich,

dass ihr sie nicht vergeßt

Diese Mal waren auch einige Spenden dabei, die mit auf dem Transport für die Kinder waren.

Unter anderem eines der Fahrräder, das nun im Tierheim gute Dienste leistet für Besorgungen in der Stadt

oder Fahrten zum Tierarzt, wenn Medikamente geholt werden müssen etc., denn das Tierhiem verfügt über

kein eigenes Fahrzeug. Eine Menge an Sanitätsmaterial war wieder dabei, Welpen- und Kittenmilchpulver, 

Desinfektion und Handschuhe, Seife, Bekleidung für die Tierheim-Mitarbeiter, Decken, Spielsachen und viele andere nützliche Dinge ...

Und so sagen wir wieder einmal von Herzen  DANKE DANKE DANKE ♥  für eure Hilfe.

 

... und hier geht es zu dem Bericht und den Bildern :

http://www.tiernotfelle-europa.de/das-tierheim-in-szczytno-masuren/

 

bitte runterscrollen zu :

... Neues aus Masuren ... UPDATES

__________________________________________________________________________________________

 

24. Mai 2015

 

... unsere kleinen ImpfPatenWelpchen sagen ihren lieben Paten ganz herzlich

 

DANKESCHÖN

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-hundekinder-1/

 

21. Mai 2015

 

 Unser KastrationsFellchen der KW 20

 

LASTRA


hat eine  liebe Patin gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

Heidi Karl

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

__________________________________________________________________________________________

 

 

20. Mai 2015  - wir bitten um eure Unterstützung - DANKESCHÖN 

 

Hallo ihr lieben Freunde und Unterstützer,

 

eure Stimme zählt ! Unser Verein TierNotFelle EUROPA e.V. hat die Chance auf 1.000 Euro für die Vereinskasse. Denn wir machen bei einer großen Vereins-Spendenaktion im Internet mit ! Unter dem Motto „DiBaDu und Dein Verein“ spendet die ING-DiBa je 1.000 Euro an die beliebtesten 1.000 Vereine. Welche das sind, entscheidet ihr mit eurer Stimme !

 

Jeder darf 3 Stimmen vergeben - bitte stimmt für uns mit allen 3 Stimmen,

wir möchten für Dorota’s Auffanglager ein Dach für die ZwingerHunde bauen.

 

Und hier kommt ihr zur Abstimmung:

 

http://verein.ing-diba.de/soziales/91555/tiernotfelle-europa-ev

 

DANKE von Herzen und (tier)liebe Grüße,

Elisabeth

 

__________________________________________________________________________________________

 

UPDATE 19. Mai 2015 von Frau Maria's 14 Samtpfoten ....

Die ersten 6 Samtpfoten Maja, Gina, Shira, Leni, Henry und Kitty wurden bereits kastriert -

Leni wurde direkt aus der Tierarzt-Praxis adoptiert, leider hatten Maja, Gina, Shira, Henry und Kitty dieses Glück nicht, und da sich keine Stelle gefunden hat, wo sie unterkommen konnten, und sie natürlich nicht auf der Straße ausgesetzt werden konnten, hat unser Tierheim sie am Wochenende aufgenommen. Da sie ja in der Tierklinik Rys bereits ihre "Quarantänezeit" durchlaufen haben, konnten sie gleich in die Katzengruppen integriert werden. Es ist so schade, dass nicht mehr dieser Samtpfoten das Glück hatten, gleich aus der Klinik adoptiert zu werden, aber leider sind sie auch zum Großteil sehr scheu und ängstlich - trotzdem - vielleicht hat ja die ein oder andere auch im Tierheim eine Chance, gesehen zu werden.

Von den verbliebenen 8 Samtpfoten wurden 6 zur Kastration in die Tierklinik Rys gebracht, somit ist die Kapazität wieder erschöpft. Für eine Mama war es leider schon zu spät - sie hat nun 2 kleine Kitten, sie wurde gleich mit ins Tierheim in die Quarantänestation genommen, damit sie ihre Kitten in Ruhe aufziehen kann. Eine weitere Samtpfote war krank, sie wurde auch mit ins Tierheim in die Quarantänestation genommen und wird von Prof. Adamiak behandelt. 

Leider läßt der Gesundheitszustand von Frau Maria es nicht zu, dass sie sich weiter um ihre Samtpfoten kümmern kann. Sie war sehr traurig, dass diese Entscheidung getroffen werden musste, aber sie ist erleichtert, dass es Freunde in Deutschland gibt, die ihren Schützlingen helfen und dass das Tierheim sie aufnimmt, denn sonst müssten sie auf die Straße.

Somit befinden sich zwischenzeitlich insgesamt 7 der Katzen von Frau Maria im Tierheim in Szczytno, die kleine Leni wurde bereits adoptiert, weitere 6 befinden sich seit dem Wochenende in der Klinik Rys und werden nach und nach kastriert. Wir hoffen, dass wenigstens einige dieser Miezeles ein neues Zuhause finden, aber auch sie sind scheu und mißtrauisch, was eine Vermittlung nicht einfacher macht  :(

Bei unserem heutigen Besuch im Tierheim wurden deshalb 7 KatzenHilfsPakete im Tierheim abgegeben,

1 HilfsPaket hat Leni mit in ihr neues Zuhause bekommen, die restlichen 6 KatzenHilfsPakete sind noch bei Maria/Zora, sie wird sie den Katzen mitgeben, wenn sie aus der Klinik entlassen werden. Wohin das sein wird, ist noch nicht klar, es wird weiterhin fieberhaft nach einer Lösung gesucht, aber die Chancen stehen eher schlecht, dass sie auf Anhieb ein neues Zuhause finden, und Pflegestellen sind nicht in Sicht.

Wir werden auf jeden Fall weiter berichten, nun stehen erst einmal die nächsten 6 Kastrationen an, und die Miezeles bleiben in der Tierklinik, bis die Fäden gezogen sind ...

sobald Mädchen 12 wieder gesund ist, soll auch sie kastriert werden, dafür wird noch ein lieber Pate gesucht, und auch Mädchen 11, die kleine Mama, sucht noch einen lieben Paten für ihre Kastration, die stattfinden wird, wenn sie ihre Kitten großgezogen hat ...

Wir sagen ganz herzlichen DANK im Namen von Frau Maria für eure Hilfe


... und hier gibt es weitere Informationen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/frau-maria-und-ihre-14-katzen/


__________________________________________________________________________________________

 

 

- 18. Mai 2015 -

 

Eure Spenden sind heute bei den Familien angekommen

- die Freude bei allen war riesengroß

 

DANKE DANKE DANKE

von ganzem Herzen allen lieben Spendern und Helfern

 

Und da Bilder mehr sagen als tausend Worte, schaut einfach den kunterbunten Bilderreigen an :

 

KLICK -->  http://www.tiernotfelle-europa.de/wir-helfen-kindern-in-not-bitte-helft-mit-1/

 

__________________________________________________________________________________________

 


18. Mai 2015 - NEUES von RICO

So, meine lieben Freunde in Deutschland, nun bin ich quasi runderneuert - habe nämlich jetzt meine Ohren-Operation auch hinter mich gebracht, es hat alles reibungslos geklappt, und ich habe alles gut überstanden. Jetzt muss nur noch

die Nachbehandlung erfolgen, die Wundkontrolle und Fäden ziehen, und dann bin ich wieder ganz gesund

 

Trotz der vielen Behandlungen hat es mir in den letzten 2 Monaten gut gefallen, denn ich durfte die Zeit bei einer lieben Pflegefamilie verbringen - die haben Kinder, mit denen durfte ich immer spielen.

Aber jetzt, wo ich ja dann wieder gesund bin, muss ich zurück in das Auffanglager zu Dorota, denn leider gibt es kein Zuhause für mich und auch keine Paten, die bei meinen Pensionskosten helfen.

 

Wollt ihr mir nicht helfen, ein schönes Zuhause zu finden? Ich weiß natürlich, dass ich als Einäuglein keine große Chancen mehr habe, zumal ich auch mit meinen 8 Jahren nicht mehr der Jüngste bin, aber trotzdem bin ich immer noch ein schickes und liebenswertes kleines Kerlchen, mit dem man noch viel Spaß haben kann.

So ein kleines Körbchen bei lieben Dosenöffnern, wo ich für immer bleiben darf, davon träume ich.

 

Ich werde jetzt mal ganz schöne Bilder von mir bestellen, dann macht Elisabeth einen Flyer von mir und ihr könnt doch bestimmt helfen und ihn aushängen, wo viele tierliebe Menschen mich sehen können.

Und dann werde ich noch das VermittlungsNotFellchen von Juni 2015 werden -

da kann doch dann fast nichts mehr schiefgehen - auf jeden Fall wünsche ich es mir sehr.

 

So, nun habe ich euch alles erzählt,

ich sage euch dann Bescheid, wenn mein Flyer fertig ist,

und dann hoffe ich, dass ihr mir helft, ein schönes, neues Zuhause zu finden.

 

Bis dahin schicke ich viele liebe Grüße aus Masuren nach Deutschland,

euer kleiner RICO

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/rico/

17. Mai 2015 - 6 Uhr morgens -

und los geht's

 

GUTE REISE IHR LIEBEN, kommt gut hin

und zurück und grüßt uns die Kinder

 

Liebe Freunde, eure Fracht ist unterwegs - die Hilfe war überwältigend und wir sagen sagen im Namen der Kinder

von ganzem Herzen DANKESCHÖN für eure Hilfe und die Mühe, die ihr euch gemacht habt 

Es waren so schöne Sachen,

die Kinder werden Augen machen

 

Aber - wie schon gesagt, die Hilfe war überwältigend, und ich meine das im wahrsten Sinne des Wortes.

Es hat auch nicht viel geholfen, dass ich schon am 1. Mai "HALT" geschrieen habe

Es kamen letztendlich so viele Pakete, dass es gar nicht möglich war, das alles zu transportieren.

Die Hälfte der Sachen musste hierbleiben - aber keine Angst, sie gehen den Kindern nicht verloren.

Ich habe die Sachen aussortiert nach Sommer- und Winterkleidung und Sommer- und Winterschuhen,

und alles, was für den Winter gedacht ist, wird nachgeliefert.

Klaus hat angeboten, dass er im Herbst noch einmal eine Tour machen würde, um den Rest auszuliefern.

 

Der Transporter von der Firma Müller-Gase, den wir großzügigerweise von Herrn Müller gesponsert bekommen haben,

hat sich heute auf den Weg gemacht, und er hatte noch etliches an Ladefläche übrig, denn anstatt des normal langen Sprinters, so wie ich gedacht hatte, haben wir die längere Version zur Verfügung gestellt bekommen,

und gern hätten wir noch mehr eingeladen, aber die Waage war anderer Ansicht.

Unser lieber Helfer Stefan, der bei GLS arbeitet, hat den Transporter über die Waage gefahren,

und als er zurückkam, sagte er nur ein Wort "STOP" - kein einziges Paket mehr !

Nun ja, die beiden Ultraschallgeräte haben schon allein ein Gewicht von mindestens 160 Kilo,

und auch 56 Pakete mit Kleidung, Süssigkeiten, Hygieneartikeln, Töpfen, Staubsauger etc. wiegen einiges

und dann noch 2 Fahrräder dazu ... es läppert sich und so kommt schnell 1 Tonne und mehr zusammen.

Aber die 2 Ultraschallgeräte mussten unbedingt mit, denn sie sind für unsere Tierärzte gedacht,

für die diese Geräte eine große Hilfe darstellen - und auch unsere Schutzbefohlenen werden davon profitieren

 

Nachdem ich die letzten Wochen mehr oder weniger allein vor mich hin wurschteln musste,

habe ich doch noch 2 Tage vor der Abfahrt in Heike eine große Hilfe gefunden ...

 

und so möchte ich ALLEN Helfern und Spendern ganz herzlich DANKE sagen,

 

auch Stefan und meinem Schwiegervater, ohne die das Laden gar nicht möglich gewesen wäre.

 

... und hier gibt es noch einige Bilder zu sehen: (bitte zu den UPDATES nach unten scrollen)

http://www.tiernotfelle-europa.de/wir-helfen-kindern-in-not-bitte-helft-mit-1/

__________________________________________________________________________________________

 

UPDATE 15. Mai 2015 -

- vier der fünf AusreiseFellchen haben bereits liebe Paten gefunden - eure PatenFellchen sagen DANKESCHÖN  - die kleine Lastra sucht noch ...


12. Mai 2015


es wünschen sich  5 kleine Fellchen einen lieben AusreisePaten -->

http://www.tiernotfelle-europa.de/ausreise-patenschaften-1/


und die kleine Lastra wünscht sich <-- einen lieben Kastrationspaten

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/


DANKESCHÖN


11. Mai 2015

 

... wir freuen uns riesig ...

unsere liebe Malwinka

hat ein schönes Altersruheplätzchen

bei lieben Menschen gefunden 

 

Die Maus packt nun ihr Köfferchen und wird sich nach Abschluss der Ausreisevorbereitungen

auf den Weg in ihre neue Heimat

in das Vogtland/Sachsen machen.

 

Viel Freude in deinem neuen Zuhause, kleine Malwinka - nun fängt für dich ein neues Leben an, und wir hoffen, dass du es noch ganz lange geniessen darfst 


Unser herzlicher Dank geht an

Christiane / anchen

und Claus

11. Mai 2015

 

... wir freuen uns riesig ...

unsere liebe Kropka

hat ein schönes Gnadenbrotplätzchen

bei lieben Menschen gefunden 

 

Die Maus packt nun ihr Köfferchen und wird sich nach Abschluss der Ausreisevorbereitungen

auf den Weg in ihre neue Heimat

in das Vogtland/Sachsen machen.

 

Viel Freude in deinem neuen Zuhause, kleine Kropka

- nun fängt für dich ein neues Leben an,

und wir hoffen, dass du es noch ganz lange geniessen darfst 


Unser herzlicher Dank geht an

Christiane / anchen

und Petra


 

 

10. Mai 2015

 

Dank der Spenden unserer lieben StachelRitterFreunde

konnten heute wieder

 

175 Euro für Mecki's Igelstation

 

an Bea überwiesen werden

 

 

wir sagen HERZLICHEN DANK an alle Igelfreunde

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/mecki-s-igelstation-ben%C3%B6tigt-hilfe/

 

UPDATE 10. Mai 2015 

 

Wir bitten um eure Hilfe

für Frau Maria und ihre 14 Katzen -

 

HURRA - die Bestellung der Hilfspakete

für die 14 Samtpfoten wurde heute aufgegeben.

 Für jede Samtpfote wurde folgendes gekauft :

 

12 Dosen Nassfutter a' 400g, 4 Kilo Trockenfutter,

15 l Katzenstreu, 1 Tüte Knabbersnack 65 g,

2 x Spielzeug

 

Von Herzen DANKESCHÖN für eure Hilfe

 

... und hier könnt ihr die Bestellung der Hilfspakete sehen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/frau-maria-und-ihre-14-katzen/

 

 

10. Mai 2015 - ... und weitere Neuigkeiten aus Masuren:

 

Maja, Gina, Shira und Leni wurden bereits kastriert -

Henry und Kitty sind in der Tierklinik Rys und warten auf ihre Kastration,

da beide erkältet waren, mussten sie zuerst Medikamente bekommen.

 

Maja, Gina und Shira  bleiben bis zum 15. Mai in der Tierklinik, bis die Fäden gezogen werden,

erst wenn diese Pensionsplätze wieder frei werden, können die nächsten Samtpfoten nachrücken,

also frühestens am nächsten Wochenende.

 

Und nun die schönste Überraschung des Tages:

 

... die kleine LENI hat bereits ein Zuhause gefunden ♥ ♥ ♥

 

- wir freuen uns sehr, und hoffen, dass vielleicht noch die ein oder andere Samtpfote in der Tierklinik

gesehen wird und auch ein kleines Körbchen ergattern kann.

 

__________________________________________________________________________________________

 

Update 9. Mai 2015

 

die 5 Geschwistechen haben alle liebe Paten gefunden -

 

wir sagen von HERZEN DANKESCHÖN

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

 8. Mai 2015

 

 ... ich bin klein, mein Herz ist rein, wer möchte mein Impf- und Taufpate sein ? ... 

 

5 kleine Geschwisterlein, ca. 7 Wochen alt, 2 Brüder und 3 Schwestern,

wurden Mitte der Woche im Tierheim abgegeben.

Sie sind noch ganz durcheinander - ihre Mama fehlt ihnen sehr.

Sie wünschen sich so sehr ein kleines, kuscheliges Körbchen bei lieben Menschen.

Aber für ihren Start ins neue Leben benötigen sie noch eine Impfung und einen schönen Namen.

Wer möchte gern die Patenschaft für ein Geschwisterlein übernehmen ?

 

DANKESCHÖN

 

und hier könnt ihr sehen, wer die Buben und wer die Mädchen sind 

               http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-hundekinder-1/   


7. Mai 2015

 

Wir bitten um eure Hilfe

für Frau Maria und ihre 14 Katzen -

 

ca. 20 km von Szczytno entfernt wohnt Frau Maria sehr bescheiden in einem stark renovierungsbedürfigen Haus ohne fliessend Wasser. Im Laufe der Zeit bekam sie Katzengesellschaft und mittlerweile sind es 14 Katzen, die bei ihr im Haus leben, und um die sie sich kümmert.

Mit ihrer mehr als bescheidenen Rente (umgerechnet 190 Euro) versucht sie, sich und die Katzen durchzubringen, aber es gelingt ihr nicht mehr. Frau Maria ist krank geworden, und es fällt ihr auch zunehmend schwerer, das Wasser auf dem Fahrrad zu holen und sie bittet inständig um Hilfe.

Wichtig sind Futter und Katzenstreu, für das sie kein Geld mehr hat, aber am allerwichtigsten sind die Kastrationen der 14 Katzen. Es dürfen einfach nicht mehr werden. Die Katzen sind zum Teil in nicht so guter Verfassung und von Parasiten befallen.

Hier geht es weiter zu Frau Maria und ihren 14 Samtpfoten:

http://www.tiernotfelle-europa.de/frau-maria-und-ihre-14-katzen/

__________________________________________________________________________________________

 

4. Mai 2015

Murzyn sendet liebe Grüße nach Deutschland, er wollte

sich mal wieder melden und hat Bilder mitgeschickt

 

Eigentlich geht es ihm ganz gut, der alte Unfall ist komplett "verdaut" , und er würde sich rundum wohl fühlen, wenn nur nicht dieser doofe Juckreiz wäre und das Fell ausfallen würde :(

- es kam ganz plötzlich, aber woher, das weiß niemand.

Dorota hat es sich angeschaut - sie vermutet Demodix canis und fragt, ob sie Murzyn behandeln lassen darf.

Natürlich haben wir zugestimmt, der kleine Murzyn soll doch wieder gesund werden.

Nun warten wir mal ab, welchen Erfolg die Behandlung bringt.

Sonst ist alles in Ordnung mit dem Burschen, er freut sich seines Lebens, und er wird natürlich weiter berichten.

 

Liebe Grüße aus Masuren sendet euch euer Murzyn

... und mehr Bilder könnt ihr hier sehen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/murzyn/

__________________________________________________________________________________________

 

 

3. Mai 2015

 

 Unser KastrationsFellchen der KW 19

 

SZYSZKA


hat eine  liebe Patin gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

Iris Jensen

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

__________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

3. Mai 2015

 

 Unsere KastrationsSamtpfote der KW 18

 

PUSIA von Magdalene


hat eine  liebe Patin gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

Iris Jensen

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften-1/

 

__________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

2. Mai 2015

 

 Unsere namenlose KastrationsSamtpfote der KW 17

 

heißt nun TIGERLILLY


und hat eine  liebe Patin gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

Monika Schmitz-Celik

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften-1/

 

__________________________________________________________________________________________

 

 

UPDATE 1. Mai 2015  - 

 

DER TRANSPORTER IST VOLL ☺ 

DIE  FRÜhJAHRSSAMMLUNG

IST GESCHLOSSEN

 

Bitte schaut hier:

http://www.tiernotfelle-europa.de/wir-helfen-kindern-in-not-bitte-helft-mit-1/

 


DANKE im Namen der Kinder in Masuren

__________________________________________________________________________________________

 




... hier geht es weiter zu AKTUELLES vom 04.03.2015 bis 30.04.2015