TierNotFelle EUROPA e.V.

Sparkasse Ansbach

BIC: BYLADEM1ANS

IBAN: DE43

765500000008561615

Paypal: kontakt@

tiernotfelle-europa.de

Vereinsregister:

Amtsgericht Ansbach

Registergericht VR 200615

Gemeinnützigkeit

Finanzamt Ansbach

Steuer Nr. 203/108/21048

 

Letzte Aktualisierung:

22. September 2017

 

- HIER registrieren Sie ihr Tier -
- HIER registrieren Sie ihr Tier -

Masurenreise Oktober 2015

 

Liebe Freunde und Förderer von Mensch und Tier in Masuren ....

 

wieder einmal waren wir unterwegs mit euren Spenden und die Resonanz war berührend

 

Wir wurden von allen überschwänglich begrüßt und mit herzlichem DANK

und vielen lieben Grüßen an all' die deutschen Freunde verabschiedet.

 

Eure Hilfe in Form von Kleidung und weiteren Sachspenden für die Menschen, Futter/Spezialfutter/Kitten- und Welpenfutter für die Tiere, ImpfPatenschaften, KastrationsPatenschaften, Hütten, Stroh, Parasitenbekämpfung und Tierarztkosten bedeutet für so viele der Tiere und Menschen in Masuren eine riesengroße Hilfe und Erleichterung, und zum Teil bedeutet es für die Tiere auch den Unterschied zwischen Leben und Tod.

- Wir DANKEN euch für eure Anteilnahme und euer unermüdliches Engagement

 

Nachfolgend zeigen wir euch die Bilder von den Besuchen bei den 4 Familien 

- Johanna und Peter mit ihren 5 Kindern (Sebastian), Hündin Tigris und Kater Rudzik

- Magdalene mit ihren 4 Kindern, Rüde Czaki und Katze Pusia

- Justina und Severin mit ihren 4 Kindern, Hündin Dora und Kater Tigris

- Beate und Paul mit ihren 7 Kindern und Hündin Pusia


Die Spendenfahrt zu den Familien fand ab vormittags statt, und einige der Kinder waren noch in der Schule.

Sie kommen normalerweise erst nachmittags nach Hause, und so wäre es für uns zu spät geworden,

alles rechtzeitig auszuliefern. Einige Kinder sind also nicht zu sehen, aber sie haben große Augen gemacht,

als sie nach Hause kamen und die "Bescherung" gesehen haben

 


  Besuch im Tierheim    Besuch bei Oma Marta    Besuch in Dorota's Auffanglager 

 

♥  Besuch bei Karina    Besuch bei Majka    Besuch bei Balbinka 

 

und stellen euch dann noch unsere Oktober NotFellchen bzw. -Samtpfoten vor.

 

Wir wünschen euch viel Freude beim Anschauen der Bilder

 

 

11. Oktober 2015

... und wieder hat uns Herr Müller von Müller-Gase für unsere Fahrt einen seiner Mercedes-Sprinter zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle ein ganz herzliches DANKESCHÖN

Gestern, am Samstag, war "Packmeister" Stefan wieder zur Stelle, es galt, viele Pakete platzsparend zu verstauen - und da hat Stefan Erfahrung - DANKE für deine Hilfe

Heute morgen dann haben Klaus und ich die letzten Lücken mit Schulranzen, einer Katzenreisetasche gefüllt mit Spielzeug und Näpfen, weiterem Sanitätsmaterial und noch je einem Sack Futter für Majka und Balbinka aufgefüllt, es gab nur noch Platz für 2 Reisetaschen, dann war Ende, und um 7:30 hat sich Klaus mit seinem Vater auf den Weg gemacht.

Gute Fahrt, lieber Klaus und lieber Karl, wir sagen DANKESCHÖN für eure Mühe

wir wünschen eine gute Reise, kommt gesund hin und zurück und grüßt uns Masuren

Wir danken allen lieben Spendern, die geholfen haben (ein Großteil der Spenden stammt noch aus der Frühjahrssammlung und konnte mangels Platz im Frühjahr nicht mehr mitgenommen werden).

 

So, jetzt heißt es, ordentlich planen, denn alles muss mit ... das wird knapp, vor allem gewichtsmäßig !


... geschafft, und los geht's !

... die 4 Familien sagen  ♥D♥A♥N♥K♥E♥

... in das "FamilienPaket" haben wir noch etwas Kaffee, Kaba, Nutella, Schokolade, Lebkuchen und allerlei "Gummi"-Naschsachen gepackt und noch einige Hygiene-Artikel, Elisabeth/Donnas ST hat noch 30 Euro beigesteuert

- das Bürohaus Sommer hat ganz viele tolle Schreibwaren für die Kinder gespendet

- Maria hat noch einen Schwingsessel für Sebastian besorgt

- vom Preisfux und vom Kaufland konnte ich noch einige Windeln ergattern

- auch die Apotheke Kiderlen hat auch noch etwas für die Pflege gespendet

- und dann haben wir für Sebastian noch einen Entsafter/Mixer gekauft, den hat sich die Mama gewünscht,  

   damit sie für ihn immer ganz gesunde Säfte und Gemüse machen kann

- und für Beate und Paul mit ihren 7 Kindern habe ich noch von einer lieben Tierschutzkollegin ein tolles 

   Kaffee-/Eßgeschirr für 12 Personen zu einem tollen Preis erwerben können - Maria hat es im Raum Köln

   abgeholt und gleich auf ihrem Transport mit nach Masuren genommen

je Fellnase der 4 Familien gab es folgendes :

-  15 Kg Trockenfutter Bosch Adult Geflügel und Dinkel  und 500 g DogMio Barkis (bei Zooplus bestellt und direkt nach

    Polen geliefert, dort hat es auf Klaus und Karl gewartet, um mit den anderen Paketen zusammen verteilt zu werden)

-  12 x 800 g Nassfutter Fleischeslust  

-  33 x 400 g Rinti Nature's Balance  -  1 Zergel-Set  -  Dosendeckel  - 

-  1 Eimer Leckerlie mit Spielzeug von Evelyn von der Katzenstation Kist

 

 

für die Samtpfoten der 4 Familien gab es je ein Karton und 1 Eimer :

 

Karton : 2 x 4 Kg Catessy Trockenfutter, 2 Sorten - 24 x 400 g Nassfutter - 3 Beutel Catessy Leckerlie - Dosendeckel - 12er Set Spielzeug -

 

Eimer : KatzenNass- und Trockenfutter + Leckerlie mit Futternapf und Spielzeug von Evelyn von der Katzenstation Kist






... Johanna und Peter sagen  ♥D♥A♥N♥K♥E♥

DANKE von Herzen sagen

Johanna und Peter mit ihren 5 Kindern, Hündin Tigris und Kater Rudzik.

Der kleine Igor hat geschlafen, und die 3 größeren waren in der Schule.

Johanna hat ganz große Augen gemacht, als sie den Mixer gesehen hat


... Magdalene sagt  ♥D♥A♥N♥K♥E♥

- DANKE von Herzen sagt

Magdalene mit ihren 4 Kindern, Rüde Czaki, Katze Pusia und Katze Fifi aus dem Tierheim.

Paulina, Peter und Paul waren noch in der Schule -

sie werden Augen machen, wenn sie nach Hause kommen


... Justina und Severin sagen  ♥D♥A♥N♥K♥E♥

DANKE von Herzen sagen

Justina und Severin mit ihren 4 Kindern, Hündin Dora und Kater Tigris.

Severin war arbeiten, und der Älteste war noch in der Schule.

Alle waren glücklich über unseren Besuch


... Beate und Paul sagen  ♥D♥A♥N♥K♥E♥

DANKE von Herzen sagen

Beate und Paul mit ihren 7 Kindern und Hündin Pusia.

Paul war arbeiten, und die drei größeren Kinder waren noch in der Schule.

Die Freude bei allen war riesengroß


... die Mitarbeiter des Tierheims sagen  ♥D♥A♥N♥K♥E♥

DANKE von Herzen sagen die Mitarbeiter des Tierheims

 

... und auch für das Tierheim waren viele Kartons und Säcke dabei mit Spenden für Mensch und Tier, unter anderem

- die 5 gesponsorten Katzenkörbchen mit Decken sowie weitere kleine und größere Hundekörbe

- Frau Hopf vom Autohaus Hopf hat noch Sanitätskästen und Kleidung/Handücher/Bettwäsche gebracht

- mein Schwiegervater hat 2 "Messlatten" gebastelt

(viele Hunde haben Angst davor, gemessen zu werden, sie mögen es nicht, wenn man ihnen "herumfurwerkt".

Aus diesem Grund wird die Messlatte an der Wand angeschraubt und der Hund unverfänglich davor abgestellt oder vorbeigeführt. So kann man einfach die Größe des Hundes anhand der Meßskala ablesen - alles vom Chihuahua bis zum Irischen Wolfshund sollte mit dieser Meßlatte abgedeckt sein

- dann haben wir noch Regenjacken und Regenhosen gekauft, damit die Tierheim-Mitarbeiter gegen den Regen geschützt sind, wenn sie sich stundenlang draußen aufhalten müssen (der Krankenstand ist dementsprechend hoch :(

 

... die Ankunft wird schon sehnsüchtig erwartet.

Das Empfangskomitee, Charly Schiefmaul alias Crooked Charly wird schon ganz ungeduldig

- ahhh, endlich .... da sind sie, Klaus und Karl ... WILLKOMMEN ♥  -  jetzt wird ausgepackt und begutachtet ...


DANKE DANKE DANKE FÜR ALLES

 

... Oma Marta sagt  ♥D♥A♥N♥K♥E♥

DANKE von Herzen sagt Oma Marta

 

 ... und natürlich darf das Paket für Oma Marta und ihre Fellchen nicht fehlen ...

und 160 Kilo Futter waren schon über Zooplus bestellt und kamen mit in die Auslieferung.

Oma Marta hat sich sehr gefreut über ihre schönen, warmen Sachen

- Pullover, Schuhe, einen Mantel, einen neuen Schlafanzug ...

 

... Dorota sagt  ♥D♥A♥N♥K♥E♥

DANKE von Herzen sagt Dorota

 

Dorota bekommt auch einen Eimer mit Leckerlie für die Fellchen im Auffanglager und 100 Kilo Futter waren schon über Zooplus bestellt, und an das Spezialfutter von Snoopy haben wir natürlich auch gedacht ...

Zur Zeit befinden sich 8 Fellchen im Auffanglager, zwei der drei KettenHündinnen (Mama Emma und Tochter Cookie) vom Bauern (die wir schon haben kastrieren lassen), eine weitere neue, namenlose graue Hündin, dann Snoopy, Sunia, Anton, Misiek und der immer noch namenlose Husky.

Es wird seitens der Gemeinde fieberhaft an den Vorbereitungen für den Zwingerneubau gearbeitet.

Zuerst soll der Außenzaun errichtet werden ... wir warten ... bald ist Winter ... 


... und auch die HelferleinKinder haben sich sehr gefreut   ♥ ♥ ♥

... Karina sagt  ♥D♥A♥N♥K♥E♥


DANKE von Herzen sagt Karina


für Karina hatten wir dabei 1 Karton und 1 Eimer :

 

Karton : 2 x 4 Kg Catessy Trockenfutter, 2 Sorten - 24 x 400 g Nassfutter - 3 Beutel Catessy Leckerlie - Dosendeckel - 12er Set Spielzeug

Eimer : KatzenNass- und Trockenfutter + Leckerlie mit Futternapf und Spielzeug von Evelyn von der Katzenstation Kist


Sie hat kürzlich 2 Katzen mit Krebs von einer verstorbener Nachbarin übernommen. Die Kosten sind enorm. Einem der Kätzchen musste kürzlich ein Ohr abgenommen werden, nun ist fast schon alles verheilt.


Karina freut sich sehr über Hilfe, da sie finanziell nicht gut dasteht


... Julia mit Homer sagt  ♥D♥A♥N♥K♥E♥

 

DANKE von Herzen sagt Julia

 

... für Homer und seine Freunde hatten wir auch einen Karton dabei:

 

2 x 4 Kg Catessy Trockenfutter, 2 Sorten - 24 x 400 g Nassfutter -

3 Beutel Catessy Leckerlie - Dosendeckel - 12er Set Spielzeug

 

Julia hat den Karton im Tierheim in Empfang genommen und bedankt sich recht herzlich - Bilder vom (nicht mehr so) kleinen Homer folgen 


... und hier nun die Bilder von Homer und seinen Freunden

 


... Majka sagt  ♥D♥A♥N♥K♥E♥

DANKE von Herzen sagt Majka


Luise, Majka's Frauchen, berichtet ganz begeistert von ihrer Majka.

Sie ist ein ganz liebes, gelehriges Fellchen, das ihr Frauchen zur Arbeit begleiten darf, weil sie so gut horcht

Es grenzt an ein Wunder, was aus dieser schrecklich verängstigten Maus von Oma Marta geworden ist:

Ein selbstbewußtes Dreibeinchen, das aufs Wort folgt und viele Kommandos beherrscht.

Luise und Majka - ein Dreamteam

 

Für Majka hatten wir folgendes dabei :

-  15 Kg Trockenfutter Bosch Adult Geflügel und Dinkel  und 500 g DogMio Barkis (bei Zooplus bestellt und direkt nach

    Polen geliefert, dort hat es auf Klaus und Karl gewartet, um mit den anderen Paketen zusammen verteilt zu werden)

-  12 x 800 g Nassfutter Fleischeslust  -  33 x 400 g Rinti Nature's Balance  -  1 Zergel-Set  -  Dosendeckel

-  12,5 Kg Trockenfutter Happy Dog  und 1 Kunststoffkorb mit Liegekissen

-  1 Eimer Leckerlie mit Spielzeug von Evelyn von der Katzenstation Kist

... Balbinka sagt  ♥D♥A♥N♥K♥E♥

DANKE von Herzen sagt Balbinka

 

Balbinka, Jasper, Kater Groszek und Magda sagen 1000 x Dankeschön.

Magda war über die Zahl und den Inhalt der Pakete völlig überrascht - sie bedankt sich von ganzem Herzen.

Balbinka ist Fremden gegenüber immer noch mißtraurisch und wollte erst nicht in die Nähe der Pakete kommen,

aber anscheinend hat es doch zu gut gerochen und dann wollte sie mal nachschauen .

Balbinka ist gesund und lebensfroh, zwar ist sie etwas dicker geworden, weil ihr einfach alles zu gut schmeckt,

aber sie läuft auch für ihr Leben gern, und dafür hat sie auch genug Platz.

Sogar ihr Kater Groszek kommt mit auf die Spaziergänge

Vielen Dank an alle lieben Spender

 

 

Für Balbinka hatten wir folgendes dabei :

-  15 Kg Trockenfutter Bosch Adult Geflügel und Dinkel  und 500 g DogMio Barkis (bei Zooplus bestellt und direkt nach

    Polen geliefert, dort hat es auf Klaus und Karl gewartet, um mit den anderen Paketen zusammen verteilt zu werden)

-  12 x 800 g Nassfutter Fleischeslust  -  33 x 400 g Rinti Nature's Balance  -  1 Zergel-Set  -  Dosendeckel

-  12,5 Kg Trockenfutter Happy Dog  und 1 Kunststoffkorb mit Liegekissen

-  1 Eimer Leckerlie mit Spielzeug von Evelyn von der Katzenstation Kist

 

 

 

und für Balbinka's Kater Groszek gab es auch einen Karton

 

 

mit : 2 x 4 Kg Catessy Trockenfutter, 2 Sorten - 24 x 400 g Nassfutter -

        3 Beutel Catessy Leckerlie - Dosendeckel - 12er Set Spielzeug


... unsere medizinischen und anderen NotFellchen und Samtpfoten im Oktober

 

 

16./17./18.  Oktober 2015               -  NotFellchen-Alarm im Oktober   -  1, 2, 3, 4 ....

 

... nachfolgend möchten wir euch unsere aktuellen NotFellchen vorstellen,

die ganz herzlich um eure Hilfe bei den Behandlungs- und Futterkosten bitten.

 

1.) Es handelt sich hier um eine ca. 5jährige namenlose Hündin, die von einer Tierschutzkollegin von Karina hungrig und krank in einer Gartenanlage herumirrend gefunden wurde.

Sie wurde in die Tierklinik Pulsar in Olsztyn gebracht, wo die Tierärztin in einem Auge eine starke Entzündung der Hornhaut festgestellt hat. Sie vermutet eine Verletzung durch einen Fremdkörper und sie hat die kleine Maus zuerst 3-4 Tage zur Beobachtung dabehalten, da auch der Allgemeinzustand nicht gut war.

Es ist ein liebes Mädchen, zwar noch ängstlich,  aber man merkt, dass sie gern Anschluß hätte und immer etwas zutraulicher wird.

Wir hoffen nicht, dass eine Operation notwendig werden wird und müssen die Behandlung abwarten.

In der Zwischenzeit waren Karina und Luise nicht untätig und haben nach einer Pflegestelle für die kleine Maus gesucht

und sind fündig geworden . Ab dem kommenden Samstag darf sie von der Tierärztin umziehen zu dieser Pflegestelle.

Die Dame war bereits dreimal bei der Tierärztin, um die kleine Maus kennenzulernen und hat sie zum Spazierengehen mitgenommen.

Wir drücken die Daumen, dass die Chemie stimmt und die Pflegestelle sich verliebt und es mit viel Glück sogar eine Endstelle wird  .

Wir bitten herzlich um Hilfe bei der Begleichung der Tierarztrechnung (160 + 135 Zloty = 285 Zloty = 71,25 Euro)

und um Hilfe bei den Futterkosten - und einen schönen Namen sucht die Maus auch noch .

Und wenn sie sich eingewöhnt hat, würden wir sie gern als KastrationsPatenFellchen einstellen -

auch hier würden wir uns über Hilfe sehr freuen.

 

BEZAHLT

 

Die Tierarztrechnung haben anteilig übernommen :

 

  Silke/chicolino mit 20 Euro    Odilia Martin mit 35 Euro


  Bruni/galgolinos mit 20 Euro

 

Wir sagen ganz herzlich  DANKESCHÖN

 

 

 

2.) Als zweites möchte ich euch von Pusia und Duczka und dem toten Schwesterchen berichten:

Am 2. Oktober hat eine Frau beim Pilze sammeln im Wald 3 Hündinnen gefunden.

Wahrscheinlich hat jemand die Hunde in den Wald gefahren, aus dem Auto geworfen und ist dann davon gefahren.

Eines der Mädchen war bereits tot, das zweite Mädchen war schwer verletzt, sehr wahrscheinlich wurde sie angefahren,

sie winselte und hatte starke Schmerzen, das dritte Mädchen schien nur leicht verletzt.

Die Finderin ist mit den Hunden zum Tierarzt im Dorf gefahren. Dieser hat die beiden Hündinnen dann untersucht, hat der Finderin Futter verkauft, den Hündinnen eine Injektion verabreicht ???, hat sie geimpft !!!!  und der Finderin dann mit nach Hause gegeben.

Der leicht verletzten Hündin ging es relativ schnell wieder ganz gut, die schwer verletzte Hündin wurde jedoch immer schwächer, wollte nicht nicht fressen, war ganz ruhig und bewegte sich nicht.

In ihrer Not hat die Finderin Dorota angerufen - sie hat kein Geld mehr für die Behandlung und wusste nicht, was sie machen sollte. Dorota ist gleich am nächsten Morgen zu ihr gefahren und hat die schwer verletzte Hündin zur Tierklinik Rys gebracht und hat eine Röntgenaufnahme veranlasst.

Das Ergebnis zeigte einen Beckenbruch und eine weitere Fraktur, eine Operation so schnell wie möglich war unumgänglich.

Die Tierklinik Rys hat gleich für den nächsten Tag einen Termin bei einem Fachtierarzt für diese Operation ausgemacht.

Sie hat dann noch eine Infusion und eine Injektion gegen die Schmerzen bekommen.

Am nächsten Tag (4. Oktober) wurde Pusia -so hatte die Finderin das Fellchen mittlerweile getauft (und das halbwegs gesunde Mädchen hat sie Duczka getauft) in der Praxis DogMed operiert - es stellte sich eine Fraktur des Beckens heraus (Darmbein, Schambein, Sitzbein). Die Operation ist erfolgreich verlaufen, und nach erfolgter Gabe von Schmermitteln und Antibiotika durfte Pusia schon am nächsten Tag wieder nach Hause bzw. zur Finderin.

Wir haben uns schon große Sorgen gemacht, wo wir die beiden Mädchen unterbringen sollen, aber die liebe Finderin hat angeboten, die beiden Mädchen als Pflegestelle zu versorgen, bis wir ein Zuhause für sie gefunden haben - sie hat selbst auch eine liebe Hündin und die drei vertragen sich gut.

Wir sind natürlich sehr froh und dankbar über diese Lösung und  bitten herzlich um Hilfe bei der Begleichung der Tierarztrechnungen (Praxis DogMed 600 Zloty + 50 Zloty = 650 Zloty = 162,50 Euro - Die Rechnung der Tierklinik Rys folgt).

Die Futterkosten will die liebe Finderin selbst übernehmen, solange sie kann .

Und wenn die beiden Mädchen -die übrigens beide auf ca. 1 Jahr geschätzt wurden- sich eingewöhnt haben und Pusia ihre Verletzung gut überstanden hat, würden wir beide  gern als KastrationsPatenFellchen einstellen - auch hier würden wir uns über Hilfe sehr freuen.

 

Dem dritten, namenlosen Fellchen wünschen wir eine gute Reise über den Regenbogen in das Land ohne Schmerzen -

sie hat ihr Grab unter dem Baum gefunden, dort, wo sie von ihrem gewissenlosen Besitzer abgeworfen wurde .


BEZAHLT

 

Die Tierarztrechnung haben anteilig übernommen :

 

  U. B. mit 60 Euro  ♥  Ulla/Chappy mit 34 Euro 

♥  Susanne/grisu mit 50 Euro  ♥  Anita/labbimax mit 20 Euro 


Wir sagen ganz herzlich  DANKESCHÖN

 

(24. Nov. 2015: Die Rechnung der Tierklinik Rys liegt leider immer noch nicht vor)

 

 

3.) Als drittes berichte ich über eine kleine KettenHund-Familie, die Hilfe benötigt:

Anfang Oktober wurde Karina von einer Frau angerufen und um Hilfe gebeten. Gegenüber dieser Frau wohnt eine Familie, die 5 verwahrloste Hunde hat. Die Informantin berichtet von einer KettenHund-Familie: KettenHund-Mama klein, ca. 1,5 Jahre, KettenHund-Papa größer, ca. 20 Kilo, auch noch jung, dann einige Welpen, die ca. 7 Wochen alt sind. Zur Zeit des Anrufs waren von den Welpen nur noch 3 zu sehen, die Informantin vermutet, dass die restlichen Welpen überfahren wurden, denn die Mutter konnte sich ja nicht um ihre Welpchen kümmern, da sie angekettet ist.

Die Informantin berichtet, dass sie schon mehrmals auf das Grundstück geschlichen ist, um die Hunde heimlich zu füttern und ihnen Wasser zu geben, aber nun hat sie kein Geld mehr für Futter, und die Fellchen sind alle so dünn !

Karina hat daraufhin gleich unsere Tierärztin Alicja in Danzig angerufen, um zu fragen, ob sie die 3 Welpchen übernehmen kann. Allicja hat zugestimmt, allerdings hatte sie vor kurzem einen Welpen, der an Parvovirose erkrankt war und kann die Welpchen erst übernehmen, wenn sie geimpft und entwurmt sind, die Ansteckungsgefahr wäre sonst zu groß.
Karina würde die Welpchen einen Monat in Pflege nehmen und sie impfen und entwurmen lassen, ehe sie zu Alicja gehen.

Nachdem das geklärt war, ist Karina am nächsten Tag zu der Familie gefahren, um die KettenHunde anzuschauen und die Welpchen abzuholen. Die Besitzer waren bereit, die Welpchen abzugeben, leider waren zu dem Zeitpunkt nur noch 2 Welpchen zu finden - auch das dritte Welpchen ist wohl einem (Auto)Unfall zum Opfer gefallen - es konnte trotz intensiver Suche nicht mehr gefunden werden.

In der Zwischenzeit hatten wir Futter an die Informantin geliefert, damit sie -nun mit Zustimmung der Besitzer- die beiden KettenHunde regelmäßig füttern konnte.

Die Welpchen sind nun bei Karina und werden dort gepäppelt, bis sie zu Alicja nach Danzig können. Das Mädchen ist ein kleiner, neugieriger Frechdachs, der kleine FlusenJunge ganz lieb und bescheiden. Sie werden wohl eher klein bleiben.

Sie waren stark von Würmern befallen, und auch nach 2 Wurmkuren scheiden sie immer noch Würmer aus -

sie haben immer Hunger und inhalieren ihr Futter regelrecht, sind aber immer noch relativ dünn.

Mittlerweile sind die Welpchen ca. 9 Wochen alt und dürfen, wenn alles gut geht, Ende des Monats/Anfang nächsten

Monats nach Danzig zu Alicja umziehen, dort haben sie eine wesentlich bessere Chance auf ein neues Zuhause .

Die beiden KettenHunde werden seitdem von der Anruferin mit dem Futter versorgt, dass wir geliefert haben, und auch

für die KettenHund-Mama hat sich ein Schimmer der Hoffnung am Horizont gezeigt ☺.

Die Eltern von Luise (Luise hat Oma's Dreibeinchen Majka ein neues Zuhause gegeben) wollen die KettenHund-Mama als Pflegestelle aufnehmen, bitten aber um Hilfe bei den Futter- und eventuellen Tierarztkosten. Dies haben wir zugesagt, da es für die Mama eine wunderbare Lösung bedeutet. Die Besitzer haben bereits zugestimmt, da sie keinerlein Interesse an ihren Hunden haben. Und nun arbeiten wir noch fieberhaft daran, ein Zuhause für den KettenHund-Papa zu finden, denn

nun ist er ganz allein.

In der Zwischenzeit wird er jedoch gewissenhaft von der Informantin mit dem Futter versorgt, dass geliefert wurde.

Auch diese Lösung ist fast perfekt, bis auf den KettenHund-Papa, aber wir bemühen uns weiter, für ihn ein schönes Zuhause zu finden. Nun bitten wir herzlich um Hilfe bei der Begleichung der Futter- und Tierarztrechnungen, die für die Welpchen angefallen sind (insges. 423,64 Zloty =  105,90 Euro und bei den Futterkosten für die beiden KettenHunde in Höhe von 93,52 Euro).

Die beiden Welpchen suchen noch liebe Impf- und TaufPaten und die KettenHund-Mama sucht noch liebe KastrationsPaten, sie soll -wenn sie sich bei Luise's Eltern eingelebt hat, noch kastriert werden - auch hier würden wir uns über Hilfe sehr freuen.

BEZAHLT

 

Die Rechnungen haben anteilig übernommen :


  Iris Jensen mit 120 Euro    Christiane/anchen mit 35 Euro  ♥ 

♥  Elisabeth/Donnas Spaziertante mit 25 Euro  ♥  Susanne/grisu mit 23 Euro 


Wir sagen ganz herzlich  DANKESCHÖN

 

 

 

4) Als viertes berichte ich über 2 kleine NotFall-Samtpfoten:

 

Eines von Dorotoa's Helferlein-Kindern fand letzte Woche im Feld einen kleinen GrauTiger-Kater, ca. 5 Monate alt.

Er war sehr schlecht zurecht, hatte Katzenschnupfen und eine beginnende Lungenentzündung.

Das Mädchen brachte den Kater gleich zu Dorota, die mit ihm in die Tierarzt-Praxis Rys fuhr.

Katerchen kam gleich an den Tropf und wurde 6 Tage in der Praxis Rys behandelt und versorgt.

Und wenn wir ganz fest die Daumen drücken, hat Katerchen vielleicht eine Endstelle gefunden

Wir werden natürlich berichten, ob es geklappt hat ...

Wir bitten ganz herzlich um Hilfe bei der Begleichung der Tierarztrechnung in Höhe von 260 Zl.=65 Euro


BEZAHLT

 

Die Tierarztrechnung wurde übernommen von Christiane/anchen   -  wir sagen ganz herzlich

 

DANKESCHÖN

 

 

... und die zweite kleine NotFall-Samtpfote ist RUDY, ein RotTigerlein aus Dzwierzuty.

Eine Frau fand den kleinen Kerl morgens reglos auf der Straße liegend, ganz benommen und nicht ansprechbar.

Dorota hat ihn gleich in die Tierklinik Rys gebracht, wo er an den Tropf gehängt und seine Werte überpüft wurden.

Es waren keine äußerlichen Verletzungen sichtbar, und die Tierärztin vermutet, dass er von einem Autounfall einen Schlag versetzt bekommen hat. Im Laufe des Tages hat er sich langsam wieder erholt und konnte am nächsten Tag entlassen werden. Die Finderin hat leider nicht die finanziellen Mittel, um für die Kosten aufzukommen, und so bitten wir auch hier

ganz herzlich um Hilfe bei der Begleichung der Tierarztrechnung in Höhe von 120 Zloty = 30 Euro


BEZAHLT

 

Die Tierarztrechnung wurde übernommen von Susanne / Donna   -  wir sagen ganz herzlich

 

DANKESCHÖN

 

___________________________________________________

 

 

Wir sagen ganz herzlich  DANKESCHÖN♥  für die Hilfe bei den Tierarztkosten

 

   23.11.2015       20,00 Euro     Anita/labbimax für die Operation von Pusia von den drei Schwestern

   10.11.2015       20,00 Euro     Silke/chicolino für die 5jährige namenlose Hündin mit Augenproblemen

   04.11.2015       23,00 Euro     Susanne/grisu für die Versorgung der kleinen Kettenhund-Familie

   03.11.2015     120,00 Euro     Iris Jensen für die Versorgung der kleinen Kettenhund-Familie

   28.10.2015       20,00 Euro     Bruni Schuster für die 5jährige namenlose Hündin mit Augenproblemen

   20.10.2015     100,00 Euro     Christiane/anchen für die kleine Kettenhund-Familie 35 € + GrauTiger-Kater 65 €

♥  20.10.2015       25,00 Euro     Elisabeth/Donnas Spaziertante für die Versorgung der kleinen Kettenhund-Familie

  19.10.2015      30,00 Euro      Susanne/Donna für die medizinische Versorgung von Rudy

♥  12.10.2015       34,00 Euro     Ulla/Chappy für die Operation von Pusia von den drei Schwestern

♥  02.10.2015       60,00 Euro     U.B. für die Operation von Pusia von den drei Schwestern

♥  09.09.2015       35,00 Euro     Odilia Martin aus freier Spende für die 5jährige namenlose Hündin mit Augenproblemen

♥  02.09.2015       50,00 Euro     Susanne/grisu aus freier Spende für die Operation von Pusia von den drei Schwestern