TierNotFelle EUROPA e.V.

Sparkasse Ansbach

BIC: BYLADEM1ANS

IBAN: DE43

765500000008561615

Paypal: kontakt@

tiernotfelle-europa.de

Vereinsregister:

Amtsgericht Ansbach

Registergericht VR 200615

Gemeinnützigkeit

Finanzamt Ansbach

Steuer Nr. 203/108/21048

 

Letzte Aktualisierung:

20. November 2017

 

- HIER registrieren Sie ihr Tier -
- HIER registrieren Sie ihr Tier -

15 NotWelpen brauchen Hilfe

13. Februar 2014 - Liebe Freunde der 15 NotWelpchen,

 

heute möchten wir euch abschließend über eure PatenKinder berichten, um das Projekt dann zu schließen. Bitte scrollt ganz nach unten zum UPDATE von heute - vielen Dank.

 

 

 

29. November 2013

 

Diese Hilfe ist für die

15 verlorenen Masuren-Welpchen

von Dorota und Karina

 

Heute bekommen wir einen verzweifelten Hilferuf

von Julia:

 

Ich muss zum Verständnis folgendes vorausschicken: Dorota (die immer zu Oma Marta geht) hatte vor einigen Tagen im Wald 11 Welpen gefunden - vom Alter und Größe her bunt durcheinander gewürfelt - einfach in einem Karton in den Dreck geworfen.

Ein Welpchen hat das leider nicht überlebt.

Dorota hatte sie erst alle mit zu sich nach Hause genommen, aber dann die 5 kleinsten zu einer Tierärztin gebracht.


 

----------

Julia schreibt nun heute:

 

Dorota schafft die Versorgung der Welpen nicht mehr alleine und bittet uns um Hilfe ...

 

Die 5 kleinsten Welpen wurden nach Danzig gefahren und werden von einer TÄ versorgt. Alle Welpen sind krank. Im Augenblick kommt eine Vermittlung nicht in Frage.

 

Die übriggebliebenen Welpen bei Dorota sind auch krank. Der eine hat eine gebrochene Pfote der andere aufgeblähten Bauch, der dritte ist stark erkältet und alle sind stark mit Würmern befallen.

 

Sie fressen Welpenfutter Royal aufgeweicht mit Wasser, aber sie hat mittlerweile auch kein Futter mehr und kein Geld und die Welpen brauchen dringend ordentliches Futter.

 

Die TÄ in Danzig sollte eigentlich Welpenfutter von den Mädels gestellt bekommen und sie müssen die Medikamente erstatten. Außerdem kosten die TA Pensionskosten 10 zl pro Tag pro Welpe !

Die Mädels haben den Verbrecher, der die Welpen im Wald ausgesetzt hat, per FB gesucht und gefunden !

 

Heute war Karina und noch jemand vom Amt bei der Kreatur und sie haben bei ihm zu Hause noch 5 Welpen gefunden und 6 erwachsene Hündinnen und 3 erwachsene Rüden.

 

Kein Hund ist kastriert. Das erklärt natürlich auch, dass die Welpen alle unterschiedlichen Alters sind - wer weiß, aus wie vielen verschiedenen Würfen sie stammen - geschätzt werden 3 Würfe.

 

Die Welpen werden ihm weggenommen und gehen dann wieder zu Dorota und zu Karina auf PS. Die beiden suchen händeringend nach einem Zuhause für die Kleinen.

 

Bis er seine Strafe bekommt, vergehen viele Wochen...

 


  Wir möchten die Welpen nicht im Stich lassen

- sie haben es verdient, zu leben - sie kämpfen so sehr darum.

 

5 + 5 Welpen sind nun bei Dorota und Karina und 5 Welpen bei der Tierärztin !

Wir hoffen so sehr, dass sie es alle schaffen - was mit dem Welpchen mit der gebrochenen Pfote ist, müssen wir auch noch erfragen  ...

 

Das sind die Bilder, die wir bis jetzt bekommen haben, es sind noch nicht alle Welpchen fotografiert und es ist noch alles etwas durcheinander - ich weiß auch im Moment nicht, ob die 5 Welpchen, die bei der Tierärztin sind, schon fotografiert wurden .

Dorota wird weitere Bilder schicken, sobald sie eine Minute Zeit hat ...

 

Was mich allerdings unendlich traurig macht, ist der Gedanke, dass dieser Mensch nun aus dieser Erfahrung gelernt hat und das nächste Mal wird kein Mensch mehr die Welpen finden, die er aus den nächsten Würfen wieder entsorgen wird - denn dass es neue Würfe geben wird, dürfte jedem klar sein - wie soll das anders sein bei all den unkastrierten Hündinnen und Rüden?

 

 

Wir haben noch heute Welpenfutter für 116,54 Euro auf den Weg gebracht:

 

Lukullus Junior 24 x 800 g WelpenNaßfutter

Royal Canin Mini Starter 17 Kilo WelpenTrockenfutter

 

- die PensionsKosten für die 5 Welpen bei der Tierärztin betragen 2,50 Euro/Welpe/Tag

- für angenommene 10 Tage betragen die Kosten 125 Euro

 

- hinzu kommen die Behandlungskosten/Medikemante für alle Welpen

 

♥ Über Hilfe für die Tierarzt- und Futterkosten würden wir uns sehr freuen ♥

 

 

Stand 3. Dezember 2013

es sind bis jetzt 289 Euro zusammengekommen - ♥ vielen Dank euch allen ♥

die Futterlieferung ist bezahlt und an Pensions-/Tierarztkosten

konnten wir vorab heute 172,46 Euro überweisen.

 

Stand 18. Dezember 2013

es sind bis jetzt 369 Euro zusammengekommen - ♥ vielen Dank euch allen ♥

die Futterlieferung ist bezahlt und an Pensions-/Tierarztkosten

konnten wir am 3. Dezember 172,46 Euro und am 18. Dezember 80,00 Euro überweisen.

 

 

Stand 8. Januar 2014

es sind bis jetzt 474 Euro zusammengekommen - ♥ vielen Dank euch allen ♥

die Futterlieferung ist bezahlt und an Pensions-/Tierarztkosten

konnten wir am 3. Dezember 2013 - 172,46 Euro, am 18. Dezember 2013 -  80,00 Euro

und am 6. Januar 2014 - 105,00 Euro überweisen.

 

 

Stand 23. Januar 2014

es sind bis jetzt 524 Euro zusammengekommen - ♥ vielen Dank euch allen ♥

die Futterlieferung ist bezahlt und an Pensions-/Tierarztkosten

konnten wir am 3. Dezember 2013 - 172,46 Euro, am 18. Dezember 2013 -  80,00 Euro

am 6. Januar 2014 - 105,00 Euro und am 23. Januar 2014 - 50,00 Euro überweisen.

       
Stand 23. Januar 2014
   
       
Datum       
Spender                                                  
Betrag      
       
 ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

 4. Abrechnung 23. Januar 2014

überwiesen:

50,00    ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
 01.2014  Manuela Moor 50,00    wir sagen herzlich DANKESCHÖN
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

3. Abrechnung 6. Januar 2014

überwiesen:

 

105,00

   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
01.2014

Natalie

25,00
   ♥ wir sagen herzlich DANKESCHÖN
01.2014

Firma Wohnareal GmbH, Aachener Straße,

Köln (aus Spende von Dezember 2013)

50,00
   ♥ wir sagen herzlich DANKESCHÖN
12.2013

Anita Schaller

30,00
   ♥ wir sagen herzlich DANKESCHÖN
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2. Abrechnung 18. Dezember 2013

überwiesen:

 

80,00

   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
12.2013

Milli und Heidi mit ihren Dosenöffnern

Mandy und Rene aus Brandenburg

20,00
   ♥ wir sagen herzlich DANKESCHÖN
12.2013
Angelika / Julchen1 20,00
   ♥ wir sagen herzlich DANKESCHÖN
12.2013
Christina Kersen 15,00
   ♥ wir sagen herzlich DANKESCHÖN
12.2013
U. B. 25,00
   ♥ wir sagen herzlich DANKESCHÖN
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

1. Abrechnung 3. Dezember 2013

überwiesen:

 

289,00

   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
12.2013 Dagmar / Nessi 21,50
   ♥ wir sagen herzlich DANKESCHÖN
12.2013 Christiane / anchen 25,00
   ♥ wir sagen herzlich DANKESCHÖN
12.2013 Heidi 75,00
   ♥ wir sagen herzlich DANKESCHÖN
12.2013 Elke 25,00
   ♥ wir sagen herzlich DANKESCHÖN
12.2013 liebe anonyme Spenderin 100,00
   ♥ wir sagen herzlich DANKESCHÖN
12.2013 Zora / Maria 10,00
   ♥ wir sagen herzlich DANKESCHÖN
12.2013 Natalie 20,00
   ♥ wir sagen herzlich DANKESCHÖN
12.2013 Donna / Susanne und Natalie 12,50
   ♥ wir sagen herzlich DANKESCHÖN
       

(die Bilder lassen sich durch ANKLICKEN vergrössern)

 

 

 

 

29. November 2013

 

zwei kleine Seelchen

haben sich aufgemacht,

um den Weg über die

Regenbogenbrücke zu gehen.

 

Kaum haben sie ihr Leben begonnen,

sind sie ins Licht gegangen.

 

Eine gute Reise wünschen wir euch.

 


 

30. November 2013

 

... die nächste Schreckensnachricht:

 

... die 5 Welpen, die in Karina's Obhut übergehen sollten, sind vom Besitzer noch nicht herausgegeben worden. Wir haben noch keine Neuigkeiten - auch nicht von den Welpchen bei der Tierärztin - das waren ja die kleinsten.

Dorota hat Bilder von heute Morgen geschickt von der Fütterung der Welpchen - auch das mit dem gebrochenen Pfötchen ist bei ihr - es sind ja leider nur noch vier kleine Mäuse.

Eines ist gestern über die Regenbogenbrücke gegangen

und eines hatte sich schon im Karton im Wald auf den Weg ins Licht gemacht.

 

- 2 dieser Welpen bei Dorota waren am Anfang erkältet, haben sich schon etwas erholt

- 1 Welpe hatte einen komplizierten Pfotenbruch, bekam heute einen neuen Verband,

   der jetzt die nächsten 2 Wochen dranbleibt, danach wird wieder überprüft.

- 1 Welpe hatte einen sehr aufgeblähten Bauch, wahrscheinlich durch massiven Wurmbefall

   oder eventuell durch Megacolon (es wird im USG nochmal nachgeschaut).

 

Es wird im Moment auch mit aller Macht daran gearbeitet, dass der Besitzer es erlaubt, dass seine Hunde kastriert werden ...


... und vielleicht passt dieses Lied ein wenig zu der traurigen Stimmung:
es ist die schönste Version von HALLELUJAH, die ich je gehört habe.

 

http://www.godvine.com/Four-Top-Singers-Perform-Hallelujah-So-Beautifully-1000.html

 

(die Bilder lassen sich durch ANKLICKEN vergrössern)

 

1. Dezember 2013

 

... eben kommen Bilder von Dorota von den 5 Welpen, die vom Besitzer noch nicht herausgegeben werden.

Auch das Gespräch heute bezüglich der Kastrationen hat noch keinen Erfolg gebracht.

Am Montag werden Julia und Dorota noch einmal mit dem Amt sprechen, damit die Welpen noch kommende Woche herausgegeben werden.

Dorota konnte auch Bilder von 4 der erwachsenen Hunde machen - sie sagt, alle Hunde, die sie gesehen hat, sind kleinwüchsig, somit dürfte angenommen werden, dass auch die Welpchen nicht sonderlich groß werden ....

 

Ein Elend ohne Ende ... ich frage mich, ob die nächsten Hündinnen schon wieder trächtig sind ...  : (

 

1. Dezember 2013 -  22:00 Uhr

 

... und jetzt gibt's was auf die Augen ...

 

... sooooooo schöne Bilder sind eben eingetroffen von den NotWelpchen, die bei der Tierärztin sind.

♥ Ich kann keine Auswahl treffen, deshalb muss ich sie euch alle zeigen ♥

 

Julia schreibt dazu:

 

Hallo Zusammen,

die 4 Welpen sind mittlerweile bei der TÄ Zuhause, nicht mehr in der TA Praxis. Sie haben sich super entwickelt, ich kann es kaum glauben, dass es die gleichen Welpen sind.

Der 5. Welpe ist auf einer PS (er wurde als der einzige Gesunde gleich von den 4 kranken Welpen getrennt) - leider haben wir noch keine Fotos von ihm.

Die TÄ hat auch MILA (aber schon eine Weile davor) zu sich genommen, um ihr eine Vermittlung zu erleichtern.

Ihr erinnert euch an Mila? Sie war eines unserer ImpfPatenFellchen, gesponsert von der anonymen Spenderin U.B. ♥

http://www.tiernotfelle-europa.de/projek…Cr-hundekinder/

 

Mila hat die Pflege der Kleinen sofort übernommen, leckt sie ab und kuschelt mit ihnen.

Die 4 Welpen sind mittlerweile schon in einem guten Gesundheits- und Ernährungszustand.

Leider ist einer der 4 Welpen wahrscheinlich blind, das muss noch genau untersucht werden.

 

So, und jetzt die schönen Bilder ...   (zum Vergrößern bitte anklicken)

Die Versorgung der 5 Welpen (4 Welpen bei der Tierärztin und 1 Welpe auf PS)

kostet pro Tag 2,50 Euro/pro Welpe

- und angesichts diese Bilder kann ich nur sagen:

das ist es wert ! und zwar jeder Cent - das ist so schön anzuschauen - ich freue mich sehr ♥

 

 

 

Update 7. Dezember 2013

 

... gesten durfte Dorota von amts wegen die Welpchen abholen, die der Eigentümer vorher nicht herausgeben wollte. - Und nun das Unglaubliche :

 

Es sind nur 4 Welpen, die Dorota mitnehmen durfte.

Dieser Mensch gab an, den fünften Welpen hätte eine Kuh erschlagen !

 

Die Mädels glauben es ihm natürlich nicht, denn es gibt keinen Beweis dafür, kein kleines Grab, nichts.

Wahrscheinlich hat er ihn versteckt und will ihn für sich behalten, oder er hat ihn an irgend jemand abgegeben.

 

Die Mädels konnten weiter nichts machen und mussten mit nur 4 Welpchen nach Hause fahren -

was mit dem fünften Welpchen passiert ist, werden wir wohl nie erfahren  : (

 

Die Bilder zeigen die 4 Welpchen, wie sie sich an dem von euch gespendeten Naßfutter von Lukullus und dem Royal Canin Starter Trockenfutter gütlich tun - es hat ihnen sehr gut geschmeckt  : )

 

 

Update 20. Dezember 2013

 

Karina schreibt:

heute habe ich gute und schlechte Nachrichten für euch.

 

Es konnten mittlerweile die 5 größten und stärksten Welpchen in ein schönes, neues Zuhause vermittelt werden :)

 

Nun befinden sich noch 4 Welpchen hier, 3 Mädchen und ein Bub

(die 5 kleinsten Welpchen befinden sich noch immer bei der Tierärztin)

 

Leider gibt es auch gesundheitliche Probleme ...

 

- der kleine Bub (mit Kragen) hat Hautprobleme und Durchfall. Er wurde gegen Flöhe behandelt und gebadet, aber trotzdem kratzt er sich ununterbrochen. Er ist 2 mal in der Woche bei TA, es wurde eine Hautuntersuchung und Stuhluntersuchung ohne Ergebnisse durchgeführt. Wahrscheinlich ist der Juckreiz allergisch bedingt, er war sehr stark mit Würmer befallen und hatte Unmengen Flöhe. Er hat auch leider noch manchmal blutigen Stuhl, was für eine starke Darmentzündung spricht. Es wurde noch ein Diätfutter beim TA eingekauft, das sollte den Darm noch besser entlasten ...

 

Alle Hunde bekommen probiotische Medikamente.

 

- das schwarze Mädchen ist die Gesundeste. Zur Zeit hat sie keine Symptome, wurde entwurmt und gegen starken Flohbefall behandelt.

 

- das Mädchen mit der gebrochener Pfote war zum Röntgen und beim Chirurgen. Der Knochen wächst gut zusammen und wahrscheinlich wird eine Operation doch nicht notwendig. Die Pfote muß weiter mit Gipsverband unterstützt werden. Weil die Hündin sehr lebhaft ist, muß der Gipsverband mindestens alle 3 Tage neu angelegt werden.

 

Alle Welpen sind aber sehr verspielt, lustig und total süß.

 

(die Bilder lassen sich durch ANKLICKEN vergrössern)

P.S. und natürlich handelt es sich bei dem Spielfell um ein Kunstfell - ein alter Kragen von einer Jacke :)

 

 

... und hier die Welpchen, die noch bei der Tierärztin sind    :)

 

... und auch hier Mädchenüberschuss :)

- es gibt nur einen Buben, ein kleiner Hahn im Korb (liegend mit dunklem Schnäuzchen).

 

Das kleinste Mädchen wog am Anfang nur 300 Gramm, sie hat leider Probleme mit den Augen und einen geringem Wasserkopf - es geht ihr aber schon wesentlich besser als am Anfang.

 

Zwar haben alle zur Zeit leichten Durchfall, aber sie wachsen gut, sind ansonsten gesund und sind sicher bald soweit, dass sie in ein schönes Zuhause vermittelt werden können.

 

 

 

 

___________________________________________________________________________

 

UPDATE  8. Januar 2014    -    UPDATE  8. Januar 2014    -    UPDATE  8. Januar 2014

___________________________________________________________________________

 

Schon wieder sind 8 Tage im neuen Jahr vergangen, und auch für die NotWelpchen hat sich viel getan :)

 

Sie alle hatten einen denkbar schlechten Start, den zwei kleine Fellchen leider mit dem Leben bezahlen mussten.

 

Aber Dank eurer finanziellen Hilfe für Futter und Tierarztkosten haben es alle anderen geschafft

und haben mittlerweile zum Großteil ein schönes Zuhause gefunden.

 

Auch unser kleines Humpellieschen mit dem gebrochenen Beinchen durfte mittlerweile umziehen

und in ein kleines Kuschelkörbchen schlüpfen. Eine Operation war glücklicherweise nicht notwendig,

der Gipsverband was ausreichend. Die neuen Dosenöffner kümmern sich nun um die weitere Versorgung

– wobei jetzt nur noch ein leichter Stützverband notwendig ist.

 

Bei Karina befinden sich derzeit noch 2 Welpchen, die auf der Suche sind,

und bei der Tierärztin in Danzig sind es auch noch zwei Mäuschen, die liebe Dosenöffner suchen.

 

Alle wurden/werden geimpft, entwurmt und in gutem gesundheitlichen Zustand in ihr neues Zuhause entlassen.

 

 

♥ – DANKE von Herzen euch allen, die ihr das möglich gemacht habt - ♥

 

 

Nachfolgend ein kleines Video der beiden Welpen, die noch in Danzig bei der Tierärztin sind

und auf einschönes Zuhause warten. Sie sind absolut katzenkompatibel  : )

Die Bilder dazu wurden zwei Tage vorher aufgenommen und zeigen noch 3 Mäuschen,

die nach dem Baden ihre Bademäntelchen tragen  : ) - eines davon wurde vermittelt,

und so sind es nur noch die beiden Mäuschen im Video.  

 

 

 

... und hier noch ganz viele schöne Bilder von den beiden Welpchen,

die noch bei Karina sind und ein schönes, neues Zuhause suchen : )

(auf den Bildern sind es noch drei, eines hat zwischenzeitlich ein Kuschelkörbchen gefunden)

(die Bilder lassen sich durch ANKLICKEN vergrössern)

 

 

 

___________________________________________________________________________

 

UPDATE  13. Februar 2014    -    UPDATE  13. Februar 2014    -    UPDATE  13. Februar 2014

___________________________________________________________________________

 

Liebe Freunde der 15 NotWelpchen,

 

heute möchten wir euch abschließend über eure PatenKinder berichten.

 

Alle Welpchen, die sich zum Aufpäppeln bei der Tierärztin Alicja in Danzig befanden, konnten mittlerweile in ein schönes Zuhause vermittelt werden, und auch die Welpchen, die bei Dorota und Karina Unterschlupf gefunden hatten, haben ein liebes Körbchen gefunden, bis auf die kleine Kruszynka die sich noch bei Karina befindet. Aber sie ist so ein süßes Mäuschen und wird bestimmt auch bald in ihr eigenes kleines Körbchen schlüpfen können.

 

Dies war das letzte Welpchen, Britney, das noch bei Alicja war:

 

 

… und dies ist die kleine Kruszynka, die noch bei Karina wartet.

Sie ist verspielt, lustig, lebhaft, neugierig, versteht sich gut mit ihren Artgenossen und mit Katzen,

auf dem zweiten Bild könnt ihr sie mit Daisy sehen (ein KLICK vergrößert die Bilder).

Es gab Hautprobleme und Durchfall, Flohbefall, allergischen Juckreitz, Wurmbefall, blutigen Stuhl,

eine Darmentzündung und ein gebrochenes Beinchen .....

aber Dorota, Karina und Alicja haben wundervolle Päppel-Arbeit geleistet. Ohne ihr beherztes Eingreifen

und ihre liebevolle Fürsorge hätten wohl viele der kleinen NotWelpchen nicht überlebt.

 

DANKE an die drei Musketiere und ihren tollen Einsatz für die NotWelpchen !

 

Und DANKE all‘ den wunderbaren Menschen, die es mit ihren Spenden möglich gemacht haben,

dass die Mäuschen trotz ihres grausamen Starts doch noch den Weg in ein schönes Leben gefunden haben.

 

Eine Gegenüberstellung der Spenden und Kosten ergibt folgendes:

(die Rechnungen sind unten unter „Mittelverwendung“ aufgeführt)

 

Rechnungen von insgesamt

1492 Zloty = 363,90 Euro bei einem Kurs von 4,10 Zloty/Euro

(die letzte Pensions-Rechnung für die Welpchen in Höhe von 250 Zloty hat Alicja uns erlassen, weil sie ihre Schützlinge so ins Herz geschlossen hatte – DANKE, liebe Alicja)

 

Zu den 363,90 Euro für TA-Rechnungen kommt hinzu eine Futterrechnung in Höhe von 116,54 Euro, insgesamt sind Kosten in Höhe von 480,44 angefallen, denen Spenden in Höhe von 524 Euro gegenüber stehen.

Somit haben wir einen Überschuss in Höhe von 43,56 Euro.

 

Und nun möchten wir euch fragen/bitten, ob wir diesen Betrag für Daisy verwenden können, die ja vorgestern zu Alicja auf die Pflegestelle gebracht wurde, die sich nun – da alle Welpchen ausgezogen sind – liebevoll um Daisy kümmern kann.

Solltet ihr nicht damit einverstanden sein, gebt mir bitte Bescheid.

 

 

Und damit schließen wir dieses Projekt,

das wir alle zusammen zu einem guten Abschluss führen konnten und sagen

 

♥ DANKE von ganzem Herzen im Namen der 15 NotWelpchen ♥

 

♥ Wir wünschen euch kleinen Mäusen ein wundervolles Leben ♥

 

___________________________________________________________________________

 

-    NACHSATZ am 19. Februar 2014    -    ___________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

... auch das letzte der NotWelpchen, die kleine Kruszynka,

die noch bei Karina auf der Pflegestelle war,

hat den Sprung in ein schönes, neues Zuhause geschaftt  :)

 

Wir wünschen dir alles Liebe im neuen Körbchen

kleine KRUSZYNKA

 

 

 

 

 

 

 

... Mittelverwendung

(ein Klick vergrößert die Bilder)