Unsere Bankverbindung:

 

TierNotFelle EUROPA e.V.

BIC: BYLADEM1ANS

IBAN: DE43

765500000008561615

 

Vereinsregister:

Amtsgericht Ansbach

Registergericht VR 200615

 

Gemeinnützigkeit

Finanzamt Ansbach

Steuer Nr. 203/108/21048

 

- HIER registrieren Sie ihr Tier -
- HIER registrieren Sie ihr Tier -
- HIER  können  Sie  FLIEGEN -           und einem Tier HELFEN
- HIER können Sie FLIEGEN - und einem Tier HELFEN

 

aktualisiert:

30.08.2016

 

Die Darstellung/Ansicht unserer Seite ist abhängig vom jeweils benutzten browser und der Größe des Bildschirms des Besuchers und ist bei einigen browsern leider nicht immer einwandfrei gewährleistet, da diese nicht alle Funktionen dieser Seite unterstützen. Wir haben u.a. gute Erfahrung mit der Nutzung von Google Chrome gemacht.

... wir sind berechtigt, Zuwendungsbestätigungen für Spenden auszustellen

TierNotFelle EUROPA e.V.

 

BIC: BYLADEM1ANS - IBAN: DE43 7655 0000 0008 5616 15

Vereinsregister: Amtsgericht Ansbach - Registergericht VR 200615

Gemeinnützigkeit: Finanzamt Ansbach - Steuer Nr. 203/108/21048

 


... aktuelle PatenFellchen der KalenderWoche 34:

KASTRATIONSPATEN  GESUCHT - DANKESCHÖN

Patenschaft Katzen: 27,50 Euro - zu finden H I E R

TeilPatenschaft Hunde : 27,50 Euro

VollPatenschaft Hunde: 55 Euro - zu finden  H I E R

 

KastrationsPatenFellchen der KW 34 - USZATY

Liebe Patin gefunden

 

 

USZATY

ist hier zu finden:

 

KLICK

AUSREISEPATEN  GESUCHT - DANKESCHÖN


... auch das durch unseren TNF-Flohmarkt gesammelte Geld kommt diesen Projekten zugute.

Bitte schaut doch einmal rein: --->  TierNotFelle FLOHMARKT  -  ♥ DANKE  FÜR  EURE  HILFE ♥

... kostenlos helfen mit euren Einkäufen bei Zooplus, Fressnapf, gooding  ♥

Liebe Freunde, wenn ihr eure Bestellungen bei Zooplus, Fressnapf und gooding (900 Shops wie Ebay, Bahn, Amazon, 1und1, Telekom, Vodafone, Otto, bol, hrs, Saturn usw.) über diese Links tätigt, kommen auf euch KEINE Mehrkosten zu, bescheren uns aber eine kleine Provision vom Umsatz, die wir für unsere Tierschutzprojekte einsetzen können.

Die Höhe der ausgezahlten Provisionen und für welche Zwecke sie eingesetzt werden, könnt ihr hier sehen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/spendeneingang/

- kostenlos helfen - WIR SAGEN DANKE FÜR EURE HILFE - kostenlos helfen -

 

zooplus.de




bitte sagt NEIN zur Massentierhaltung

 

... stell dir eine Welt ohne Massentierhaltung vor ...

              http://www.makeitpossible.com/


... bitte helft mit, T T I P und C E T A zu verhindern

KONZERNE AUF KAPERFAHRT              -               RAUBBAU OHNE GRENZEN

Derzeit verhandelt die Europäische Union die Freihandelsabkommen TTIP mit den USA und CETA mit Kanada.

Diese Abkommen gefährden in hohem Maße die europäischen Umwelt- und Verbraucherschutzstandards

und müssen schon aus diesem Grund dringend verhindert werden !


http://blog.campact.de/2014/10/die-schattenjustiz-der-konzerne-in-180-sekunden-erklaert/?_mv=4Em9DAtAKx217pE8cOoSV1

... um sich über die Thematik zu informieren, klicken Sie bitte

auf das jeweilige Faltblatt

zum Thema

<== T T I P                C E T A ==>


... täglich  A K T U E L L

AKTUELL - 01.07.2016 bis ......2016

 ___________________________________________________________

 

29. August 2016

- eure 3 Kuschelkörbe sind angekommen

- Ola und ihre 3 Fellchen sind glücklich und sagen von Herzen DANKESCHÖN

Misiek, Sunia und Holly haben das große Los gezogen - sie sind glücklich im Kreis ihrer neuen Familie, können den ganzen Tag nach Herzenslust auf dem Riesengrundstück herumtollen und nachts wird nun in den schönen neuen Kuschelkörbchen geschlafen  ...

Misik hat seins sofort getestet und für gut befunden, auch Holly hat ihres gleich bezogen, nur Sunia musste erst noch überlegen, ob sie ihres, oder doch Holly's oder ... aber letztendlich hat alles gepasst.

Susanne und Hans wurden auch freudig begrüßt, na klar, sie hatten ja auch einen großen Karton mit Leckerlie dabei, die mussten erst einmal getestet werden - und auch die Spielsachen kamen gut an - Spielen ist ja sowieso etwas Herrliches ...

Für die Zweibeiner gab es dann noch Kaffee und Kuchen und dann musste Misiek leider kurzfristig die Runde verlassen, es kamen Handwerker, und damit hat Misiek so seine Probleme, deshalb hat er das Geschehen dann von seinem extra dafür errichteten Zwinger verfolgt.

Seine Familie liebt er heiß und innig, die muss verteidigt werden, Bekannte toleriert er, aber bei Fremden versteht er keinen Spaß - es gab schon einen Vorfall mit einem Handwerker, der unangemeldet und ungebeten das Grundstück betreten hat - seitdem hängen auch die entsprechenden Schilder am Zaun ...

Aber sonst sind alle rundum glücklich - die 3 Fellchen mit ihren Dosenöffnern und die Dosenöffner mit ihren 3 Fellchen

 

Wir sagen noch einmal ganz herzlichen Dank im Namen von Misiek, Sunia und Holly

 

... und hier gibt es noch mehr Bilder zu sehen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/dorota-s-auffanglager-in-masuren-2016/3-kuschelk%C3%B6rbe-f%C3%BCr-3-fellchen/

 ___________________________________________________________

 

 

 

28. August 2016   -  

SamtPfotenPost von der kleinen Niunia

 

Die Tierheim-Mitarbeiter berichten, dass Niunia sehr zutraulich geworden ist.

Sie ist ein liebes, verspieltes und verschmustes Samtpfötchen, für das leider nie genug Zeit bleibt.

So gern hätte sie ein eigenes, schönes Zuhause bei lieben Menschen, die keine Angst vor ihrer Krankheit haben.

 

Aber wir geben nicht auf

und drücken weiterhin ganz fest die Daumen

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-katzen-notfelle/niunia/

 ___________________________________________________________

 

27. August 2016

 

... die Bilder von der letzten Spezialfutterlieferung im Tierheim sind eingetroffen.

 

Zoltar, Demona und Cygan freuen sich sehr,

aber am meisten freut sich Herkules.

Seine letzte Amtshandlung war, noch einmal das Futter

zu bewachen, das seine Pfotenkumpel in den nächsten Monaten verspeisen werden.

Er selbst wird nicht mehr in den Genuss kommen, denn kurz nachdem das Bild entstanden ist, hat er seine Reise auf seine Gnadenbrotstelle nach Deutschalnd angetreten.

 

Eure Gastro-Fellchen sagen ganz herzlich

DANKESCHÖN für eure Hilfe

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/demona-zoltar-cygan-rc-gi-lf/

 ___________________________________________________________

 

 

 

 

26. August 2016  - 

 

HURRA, HURRA,

das Stroh ist da

 

Wir sagen

DANKESCHÖN

 

 

bitte schaut hier:

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/aktion-masuren-hilfe-stroh-f%C3%BCr-den-winter-2016/

 ___________________________________________________________

 

25. August 2016

 

unser KastrationsPatenFellchen der Woche 34/2016 USZATY

hat großes Glück gehabt 

 

Ein liebes Ehepaar hat ihn adoptiert, und da sie nicht warten wollten, bis die Kastration vom Tierheim aus durchgeführt wird, haben sie angeboten, die Kastration auf eigene Kosten bei ihrem Tierarzt vornehmen zu lassen (im Schutzvertrag fixiert )

 

Wir sagen ganz herzlich  DANKESCHÖN

und dir ganz viel Glück im neuen Zuhause, lieber Uszaty ♥

 

08.2016 -  USZATY (5985)

lieber, hübscher Schäfi-Mix-Bub, geb. 07.2015, ca. 53 cm,

seit 17.07.2016 im Tierheim

Uszaty ist ein wunderschöner Junghund, der ganz abgemagert umherirrend in Szczytno aufgegriffen und ins Tierheim gebracht wurde. - Und auch für diesen Bub hat sich leider niemand gemeldet.

Die Tierheim-Mitarbeiter beschreiben ihn als sehr menschenfreundlichen Rüden, der sowohl mit seinen weiblichen als auch mit seinen männlichen Artgenossen verträglich ist. Seine "großen Pommes-Tüten" lassen ihn lustig aussehen, und er ist auch so noch sehr verspielt und lotet seine Grenzen aus.  Wir möchten ihm mit einer Kastration die Möglichkeit geben, das Tierheim schnell wieder verlassen zu können - er hat doch noch das ganze Leben vor sich. -  Wer hat ein Herz für den hübschen Uszaty ? ♥

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 ___________________________________________________________

 

 

24. August 2016

 

Liebe Freunde der Senioren- und HandicapFellchen,

 

es gibt so viele Hunde, die fast ihr ganzes Leben im Tierheim verbringen müssen, ohne jemals die Chance auf ein eigenes Körbchen zu bekommen. Dort leben sie und dort sterben sie - meistens allein und ohne Begleitung.

 

Hier möchten wir euch nun die Gnadenbrot-Fellchen vorstellen, bei denen aufgrund eines unspezifischen Gesundheitszustandes "Gefahr in Verzug" bestand, und die in Deutschland auf einen lieben Gnadenbrotplatz ziehen durften.

 

Sehr selten hat man das Glück, liebe Menschen kennenzulernen, die ihr Leben in den Dienst dieser alten, kranken, chancenlosen Hunde stellen, und dieses große Glück haben wir - und unsere Gnadenbrot-Fellchen - gehabt.

 

Wir möchten die Gnadenbrotstelle bei der Fürsorge für diese Fellchen mit Futter und Erstattung der Tierarztkosten unterstützen, denn nur so ist es möglich, in Zukunft auch weiteren kranken Senioren die Chance auf einen behüteten Lebensabend zu geben.

 

Sie sollen ihr Leben nicht im Tierheim beschließen müssen, wo ihnen die Aufmerksamkeit

und die medizinische  Versorgung fehlen, die sie so dringend benötigen.

 

 Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns mit einer monatlichen Förderpatenschaft (ab 5 Euro) oder einer einmaligen Spende dabei unterstützen könntet, diesen alten Fellchen -die nach zum Teil vielen, vielen Jahren im Tierheim

den Sprung geschafft haben- einen Lebensabend in Liebe und Geborgenheit zu ermöglichen.

 

♥ Wir sagen von ganzem Herzen DANKESCHÖN im Namen unserer derzeitigen Gnadenbrot-Fellchen ♥

 

... und hier könnt ihr alles darüber lesen :

http://www.tiernotfelle-europa.de/spendendose-f%C3%BCr-die-gnadenbrot-fellchen/

 ___________________________________________________________

 

 

23. August 2016

KastrationsPatenFellchen der Woche 34/2016:

 

08.2016 -  USZATY (5985)

lieber, hübscher Schäfi-Mix-Bub, geb. 07.2015, ca. 53 cm,

seit 17.07.2016 im Tierheim

 

Uszaty ist ein wunderschöner Junghund, der ganz abgemagert umherirrend in Szczytno aufgegriffen und ins Tierheim gebracht wurde.

Und auch für diesen Bub hat sich leider niemand gemeldet.

 

Die Tierheim-Mitarbeiter beschreiben ihn als sehr menschenfreundlichen Rüden, der sowohl mit seinen weiblichen als auch mit seinen männlichen Artgenossen verträglich ist.

Seine "großen Pommes-Tüten" lassen ihn lustig aussehen, und er ist auch so noch sehr verspielt und lotet seine Grenzen aus.

 

Wir möchten ihm mit einer Kastration die Möglichkeit geben, das Tierheim schnell wieder verlassen zu können - er hat doch noch das ganze Leben vor sich.

 

Wer hat ein Herz für den hübschen Uszaty ? ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 ___________________________________________________________

 

22. August 2016 - unsere Parvovirose-Fellchen - ... fast geschafft - nur noch 42,48 Euro fehlen

 

UPDATE 17:04 Uhr - es ist geschaft ☺- DANKESCHÖN ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/parvovirose-fellchen/

 

 

 ___________________________________________________________

 

 

21. August 2016   -   UPDATE zu unserem Senioren-Fellchen HERKULES ♥

 

Entwarnung für den lieben Herkules   -   9 Jahre Tierheim sind genug !

Es sah zwischenzeitlich nicht gut aus für den armen, alten, kranken Burschen und wir haben verzweifelt nach einer Gnadenbrotstelle für ihn gesucht.

Unsere liebe Uschi hat ihn gesehen und gewusst: hier muss geholfen werden. 

Wir freuen uns riesig, dass er nun in Bayern Liebe und Fürsorge geniessen darf ♥

Sein Gesundheitszustand muss dringend abgeklärt werden, damit er wieder auf die Beine kommt -

wir werden berichten und es gibt auch bald Bilder vom lieben Herkules  

 

Lieber Herkules, wir wünschen dir von Herzen alles Gute und viel Glück im neuen Zuhause

 

Uschi schreibt aus dem neuen Zuhause:

 

"Hallo ihr Lieben, bis jetzt ist alles friedlich hier. Normalerweise darf bei mir ein Hund erst mal in Ruhe "ankommen", bevor ich Dinge starte wie Ohren putzen, baden oder sogar Tierarztbesuch (wenn nichts Lebensbedrohliches ansteht).

In diesem Fall hat mich das ständige Kratzen von Hercules jedoch dazu bewogen, ihm gleich heute ein Vollbad zuzumuten, was auch gut war. - Er hat aber alles brav über sich ergehen lassen und nun trocknet er in der Sonne .

Sein Gesundheitszustand ist sicherlich nicht der Beste und seine eingefallenen Augen gefallen mir nicht sonderlich.

Aber ich möchte zum Einen eventuelle ärztliche Befunde von Polen abwarten und zum anderen ihn ein paar Tage beobachten um sagen zu können, ob er übermäßig trinkt, wie sein Stuhlgang ist etc. Das wird ja von den Tierärzten gerne abgefragt. Ein Blutbild wäre sicherlich angezeigt, das sagt schon einiges aus.

Soweit die aktuelle Lage. Ich bin sehr froh, daß Herkules bei uns gelandet ist. 

Ich hänge die ersten Wohlfühlfotos an (vor dem Bad und danach).

Ganz liebe Grüße von Uschi, den MasurenFellchen & Co"

 

Wir freuen uns riesig, dass Herkules nun in den lieben Händen von Uschi ist und vielleicht das erste Mal in seinem Leben Geborgenheit spüren darf

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/zuhause-gefunden-2/

 ___________________________________________________________

 

UPDATE 20. August 2016

Neuigkeiten zu unseren Parvovirose-Fellchen

 

Leider hat es mit den Informationen etwas gedauert, Dorota war die ganze Woche auf einem Lehrgang, und der Bauer hat keine Möglichkeiten, Bilder zu machen.

Aber ich fange von vorn an:

 

Anfang diesen Jahres lief dem Bauern eine Hündin zu, die wohlgenährt schien, und er hat sie aufgenommen.

Das "Wohlgenährte" entpuppte sich kurz darauf als ein Wurf Welpen, und zwar sieben auf einen Streich,

5 Mädchen und 2 Buben, die jetzt mittlerweile 6,5 Monate alt sind.

 

Der Bauer wußte nicht, was er tun sollte, plötzlich hatte er 8 Hunde, aber er brachte es nicht übers Herz, sie zu entsorgen oder auch nur im Tierheim abzugeben. Er wollte erst abwarten, bis die Welpen die Mama nicht mehr brauchten, aber dann konnte er sie erst recht nicht mehr hergeben.

Da er aber auf keinen Fall mehr Hunde durchbringen kann, hat er die Mama bereits vor 2 Monaten auf seine Kosten kastrieren lassen, und dann wurden plötzlich die Welpen krank. 

Als erstes wurde der kleinste Bub, Kajtek, krank, er wurde nicht behandelt, da der Bauer gar nicht wußte, was los war und ehe er reagieren konnte, ist Kajtek leider kurz darauf gestorben. 

Sein Bruder Pimpek hatte sich angesteckt und war auch schwer krank, aber er wurde gleich in der Tierklinik Rys behandelt und hat sich langsam wieder erholt - er ist mittlerweile über dem Berg.

Eigenartigerweise haben alle Mädchen -sie heißen Czarna, Pusia, Perelka, Latka, Niunia- die Infektion wesentlich besser weggesteckt und haben sich auch viel schneller erholt ......

 

Wir benötigen aber weitere Hilfe - wofür ? ... bitte hier weiterlesen:

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/parvovirose-fellchen/

 

 ___________________________________________________________

 

 

 

19. August 2016

 

Liebe, kleine Lucija, wir sind so traurig und können es gar nicht fassen.

 

Im Februar 2015 kamst du als junge Findelkatze ins Tierheim und ein Jahr später wurdest du plötzlich krank.

Die Ärzte hatten trotz etlicher Untersuchungen und Therapien keinen Rat. Im Juni haben wir für dich

ein Spezialfutter geschickt; ab da schien es langsam aufwärts zu gehen, und wir haben uns für dich gefreut.

 

Am 14. August habe ich dich dann vorgestellt, Menschen haben dich gesehen und liebgewonnen,

es sind Spenden für dich eingegangen, damit du keine Bauchschmerzen mehr haben mußt, und

sogar eine liebe Förderpatin hat dich in ihr Herz geschlossen und wollte dich mit einer monatlichen FutterPatenschaft unterstützen.

 

Und genau an diesem 14. August hast du dich nachts auf den Weg gemacht und bist über die Regenbogenbrücke gelaufen.

 

Wir wissen nicht, was der Grund war. Am Freitag warst du etwas schwach, am Samstag wolltest du nur noch wenig essen und so wurde beschlossen, am Montag mit dir zum Tierarzt zu gehen, um nachzuschauen. Aber du konntest nicht mehr warten, der Ruf in eine neue Freiheit war stärker, und so bist du still und leise gegangen.

 

Liebe Lucija, ich hoffe, dein Leben wird glücklich und schmerzfrei sein auf der anderen Seite -

es werden viele Menschen traurig sein, und du wirst in ihren Herzen weiterleben

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/sternenfellchen-1/

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-katzen-notfelle/lucija-sternenfellchen/

 

 ___________________________________________________________

 

UPDATE 16. August 2016 -  Uschi schreibt:

 

"es wird Zeit für eine Pfoten-Post von Tosti

Er hatte es nach seinem (vermutlichen) Schlaganfall im Tierheim in Polen besonders schwer, sich nach seinem Umzug ins Hunde-Hospiz auf die neue Umgebung einzulassen. Dazu neue Menschen und andere Hunde (wenn auch alle in seiner Altersklasse), das alles will erst mal verarbeitet werden. Oft läuft er einfach planlos hin und her oder in größeren Kreisen herum, bis er irgendwann erschöpft zusammensinkt und an Ort und Stelle einschläft. Dann hebe ich ihn vorsichtig auf und lege ihn in ein Körbchen, wo er friedlich die nächsten Stunden weiterschlummert. Wenn er ausgeschlafen hat und ich den Moment nicht verpasse, führe ich ihn schnell nach draußen zum Pinkeln. Schaffe ich das nicht, dann geht das Bächlein auf den Fußboden. Ob er das noch lernt, rechtzeitig alleine nach draußen zu gehen, um seine Geschäfte zu verrichten? Obwohl – er hat schon so viel in den letzten Wochen gelernt, was in der ersten Zeit undenkbar gewesen wäre. So war der Fadenvorhang vor der Terrassentür für ihn lange Zeit ein unüberwindbares Hindernis, da gab es einfach kein Durchkommen. Und nun schafft er es zumindest ab und zu, einfach durchzulaufen, genau wie die anderen Hunde.

Tosti ist ein liebenswerter kleiner Hunde-Opa, für den mir keine Mühe zuviel ist. Obwohl oder gerade weil er ständiger Betreuung und Aufsicht bedarf. Manchmal ist er bei seinen Runden im Garten zwischen Blumentopf und Gießkanne so „eingemauert“, daß er hilflos dasteht und nicht mehr vor und zurück kann. Oder er steht in einer Zimmerecke und ich muß ihn mit einem Rückwärtsmanöver „retten“.

Ich meine aber zu spüren, daß Tosti sich immer mehr auf sein Umfeld und seine Menschen einlassen kann. Das macht mich froh und ich bin dankbar, daß ich ihm noch mal zeigen kann, wie schön das Leben in familiärer Geborgenheit sein kann."

 

Und wir sind so froh, dass der liebe, kleine Tost sein Leben -anstatt im Tierheim- in Liebe und Geborgenheit  bei Uschi beschließen darf    ... und hier ist er zu finden:  http://www.tiernotfelle-europa.de/zuhause-gefunden-2/

 

 ___________________________________________________________

 

 

 

 

 

15. August 2016

 

 Unser KastrationsFellchen der KW 33

 

MASCHA

 

hat eine liebe Patin gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

Kati Nilo

 

 

 http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

 

 

 

 

 ___________________________________________________________

 

 

15. August 2016 -

KastrationsPatenFellchen der Woche 33/2016:

 

08.2016 -  MASCHA (5884)

liebes, kleines tricolor-Mix-Mädchen, geb. 2015, ca. 42 cm,

seit 17.05.2016 im Tierheim

Die kleine Mascha ist ein Fundhund - sie wurde in der Innenstadt von Szczytno aufgegriffen und ins Tierheim gebracht - leider haben auch hier die Aufrufe keinen Erfolg gehabt, niemand hat das hübsche Mädchen als vermisst gemeldet.

Sie ist zu Menschen sehr freundlich, allerdings ist sie noch ein wenig ängstlich, mit ihren Artgenossen männlichen wie weiblichen Geschlechts verträgt sie sich gut.

Mit einer Kastration möchten wir Mascha eine schnelle Vermittlung ermöglichen - sie ist doch noch so jung und hat das ganze Leben noch vor sich. - Mag jemand der lieben Mascha helfen ?

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 ___________________________________________________________

 

14. August 2016 - und heute möchte ich euch Lucija vorstellen, eine kleine medizinische NotSamtPfote :

Juni 2016   -   Lucija (5283)

 

Die kleine Lucija wurde im Februar 2015 als Fundkatze im Tierheim abgeliefert. Woher sie kam - niemand weiß es.

 

Im Januar 2016 bekam sie plötzlich Durchfall, der nicht aufhören wollte, und sie wurde immer dünner.

Der Kot wurde untersucht, sie wurde auf Würmer behandelt - ohne Erfolg - sie wurder wieder untersucht und mit Antibiotika behandelt, leider alles ohne Erfolg, der Stuhlgang war weiterhin flüssig, und sie hatte in der Zwischenzeit noch mehr abgenommen. Auf Anraten des behandelnden Tierarztes soll sie nun aufgrund chronischen Durchfalls und abnormer Gewichtsabnahme das Gastro Intestinal für Katzen bekommen.

 

Aber das Futter ist sehr teuer und für das Tierheim nicht zu bezahlen, und so bittet man uns im Namen von Lucija um Hilfe.

 

Wir suchen nun liebe FörderPaten, die mit einem kleinen einmaligen oder auch monatlichen Betrag helfen,

damit Lucija keine Bauchschmerzen mehr haben muss.

 

Wir sagen ganz herzlich DANKESCHÖN   im Namen des Tierheims und im Namen von Lucija

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-katzen-notfelle/lucija/

 ___________________________________________________________

 

13. August 2016

 

heute möchten wir euch die beiden medizinischen NotFellchen Herkules und Cygan aus dem Tierheim in Szczytno vorstellen. Beide sind auf das Spezialfutter Gastro Intestinal angewiesen und sie bedanken sich ganz herzlich bei ihren lieben Förderpaten, die dafür sorgen, dass die Bauchschmerzen aufhören ♥ - DANKESCHÖN

 

Ihr könnt die beiden bei den medizinischen NotFellchen finden:

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/demona-zoltar-cygan-herkules-rc-gi-lf/

 

und da beide auch schon Senioren sind, könnt ihr sie auch bei unseren Senioren- und HandicapFellchen finden:

http://www.tiernotfelle-europa.de/senioren-und-handicapfellchen/

 

1. Juli 2016

 

HERKULES  (1998) -  Schäfer-Mix-Bub, geb. 2005,

57 cm, kastriert, im Tierheim seit 2007

 

Der liebe Herkules wurde im Jahr 2007 im Alter von 2 Jahren  des nachts von seinem Besitzer an das Tierheim-Tor angebunden - dort fand man ihn am nächsten Morgen.

 

Herkules macht seinem Namen keine Ehre, er ist ein dünner, ruhiger, sehr trauriger und gebrochener Hund, der seinen Verlust niemals verwunden hat.

Er ist den Menschen zugetan und verträgt sich mit männlichen und weiblichen Artgenossen. Gern würde er noch dazu lernen, aber auch er wird sein Leben im Tierheim beschließen müssen, denn in Polen kann sich kaum jemand das Gastro Intestinal Futter leisten, dass er benötigt.

 

Mit seinen 11 Jahren hätte er noch einmal eine Chance auf ein warmes Körchen bei lieben Menschen verdient - wir wünschen es uns so sehr für den armen Herkules ♥

 

 HERKULES sagt ganz lieb DANKESCHÖN ♥  für sein Spezialfutter

 

1. Juli 2016

 

CYGAN (2492) -  Schäfer-Mix-Bub, geb. 2002,

57 cm, kastriert, im Tierheim seit 2008

 

Der liebe Cygan wurde im Jahr 2008 wegen Umzugs der Besitzer im Tierheim abgegeben und seit 8 Jahren wartet er auf ein neues Zuhause.

 

Trotz seines Kummers ist er ein lieber Geselle geblieben,

lieb zu kleinen und großen Menschen und auch mit weiblichen Artgenossen kommt er gut zurecht, aber leider nicht mit anderen Rüden, denen gegenüber er sich dominant verhält.

Mit seinen 14 Jahren ist er nun sehr alt geworden und mit seinem Futtermittelproblem wird er keine Chance mehr auf Vermittlung haben und wird wohl sein Leben im Tierheim beschließen müssen.

 

Aber zumindest soll er ein Futter bekommen, dass seinen Bauchschmerzen und seinem Durchfall ein Ende bereitet.

 

Aber vielleich hat doch noch jemand ein Herz für den lieben Cygan, damit er nicht im Tierheim sterben muss ? ♥

  

 CYGAN sagt ganz lieb DANKESCHÖN ♥  für sein Spezialfutter

 

 ___________________________________________________________

 

 

12. August 2016   -   UNSERE PARVOVIROSE-FELLCHEN
♥ vorläufiger Spendenstand ♥ wer mag noch mitmachen ? ♥ DANKESCHÖN ♥

 ___________________________________________________________

 

 

 

 

12. August 2016

 

 Unser KastrationsFellchen der KW 32

 

BASTIAN

 

hat einen lieben Paten gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

Timo Falke

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften-1/

 

 ___________________________________________________________

 

 

UPDATE 12. August 2016 

 

PfotenPost vom kleinen Lenor - Lenny

 

... das darf ich euch nicht vorenthalten, es wird weiter am Lenny-Mobil gearbeitet, heute war die erste Probefahrt.

Vorn mit einer Plexiglasscheibe, damit auch im Liegen gute Sicht gewährleistet ist.

Der etwas mürrische Gesichtsausdruck von Lenny ist aber nicht seinem Unbehagen, sondern eher der Demenz geschuldet.

 

Nun reist der kleine Mann in Zukunft ganz hochherrschaftlich  

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/zuhause-gefunden-2/

 ___________________________________________________________

 

11. August 2016 - lieber Pate gefunden ♥

 

KastrationsPatenSamtpfote der KW 32/2016

 

08.2016 - namenloser KATER aus dem TH Szczytno

 

Dieses Katerchen wurde am 18. Juli 2016 im Tierheim abgegeben. Er ist sehr verängstigt, misstrauisch und

sehr wild. Wir hoffen, dass er sich bald eingwöhnt und zutraulicher wird, damit er Interessenten vorgestellt werden kann. Katerchen ist ca. 1 Jahr alt (geb. Mitte 2015). - Wer hat ein Herz für Katerchen und möchte ihm einen schönen Namen geben? - Mit 27,50 Euro helft ihr, den Kreislauf aus Elend und Tod zu durchbrechen.

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften-1/


 ___________________________________________________________

 

 

UPDATE 10. August 2016

 

HURRA - HURRA - HURRA - das arme, liebe Senioren-NotFellchen Gas hat es geschafft

 

Unsere liebe Ehrenamtliche Sylvia in Masuren hat es wirklich geschafft, für den lieben Buben noch einen schönen Gnadenbrotplatz zu finden

 

Wir freuen uns riesig, dass er nun sein müdes Haupt auf ein weiches, warmes Kissen betten kann, Liebe spüren darf und niemals mehr frieren muss 

 

 

 

Lieber Gas, wir wünschen dir von Herzen alles Gute und viel Glück im neuen Zuhause 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/zuhause-gefunden-2/

 ___________________________________________________________

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/aktion-masuren-hilfe-stroh-f%C3%BCr-den-winter-2016/

 

 ___________________________________________________________

 

9. August 2016

Parvovirose ausgebrochen !!!

Dorota bittet um Hilfe ...

 

Liebe Freunde, auf einem Bauernhof in der Nähe von Dorota ist Parvovirose ausgebrochen.

Der Bauer hat Dorota verzweifelt um Hilfe geben, er wußte nicht, was mit seinen Hunden passiert, erst als von den 7 Junghunden ein Fellchen  bereits gestorben war und ein weiteres um sein Leben kämpfte, war er sich der Tragweite bewußt.

 

Die Ärztin der Tierklinik Rys stellte die Diagnose Parvo, aber der Bauer kann die Behandlungskosten nicht tragen.

Dorota fragt, ob wir helfen können ?

 

 

Ich möchte die Bitte an euch weiterleiten, damit die Fellchen mit Infusionen und Medikamenten behandelt und hoffentlich gerettet werden können. - Eine Kollegin von Dorota war schon mit ihrem Hund in der Klinik, um Blut zu spenden.

 

Weitere Bilder und Informationen folgen ...

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/parvovirose-fellchen/

___________________________________________________________

 

8. August 2016   - und auch unser kleiner Czarli (Schiefmund) hat wieder PfotenPost geschickt

 

Frauchen Birgit schreibt: "Einfach nur zum Anschauen - Czarli geht spazieren

Der kleine Czarli sendet euch liebe Grüße von der Nordsee

 

Ich freue mich immer so sehr, wenn PfotenPost von unseren ehemaligen Senioren oder HandicapFellchen eintrudelt

- was haben sie alle noch mal für ein großes Glück gehabt.

Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal bei all' den tollen Menschen bedanken,

die es einem Senioren- oder HandicapFellchen ermöglichen,

noch einmal Liebe und Geborgenheit erfahren zu dürfen.

♥D♥A♥N♥K♥E♥S♥C♥H♥Ö♥N♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/zuhause-gefunden/

 

 ___________________________________________________________

 

 

7. August 2016   -   gestern habe ich leider keinen Eintrag mehr geschafft,

nach dem Pakete schleppen hatte ich Rücken und leider starke Schmerzen, aber wofür gibt es Tabletten ?

 

- aber heute dafür PfotenPost vom kleinen Lenor - Lenny

 

Sein Frauchen Martina schreibt, dass Lenny leider sehr abbaut und lange Spaziergänge nicht mehr möglich sind. Dafür ist er ein fleissiger Helfer im Garten geworden - Martina arbeitet und Lenny stöbert und da viel Nasenarbeit viel müde macht, ist danach dann erstmal ausruhen angesagt ...

Die Demenz schreitet langsam voran und eine leichte Inkontinenz hat sich entwickelt, aber das ist halt das Alter.

Ansonsten geht es ihm gut, er frißt gut, genießt den Garten und der liebe Bursche macht Martina trotz seiner Alterserscheinungen viel Freude.

Und da er nicht mehr so gut zu Fuß ist, wird im Moment an einem Lenny-Mobil gearbeitet, zur Zeit zwar noch mißtrauisch beäugt vom zukünftigen Insassen, aber das wird noch ....

 

Liebe Grüße sendet euer Lenor- Lenny

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/zuhause-gefunden/

___________________________________________________________

 

 

5. August 2016 - unsere Masurenfahrten

 

... es ist noch ein wenig mehr zusammengekommen :)  - morgen fahren Susanne und Hans los.

Wir sagen GUTE FAHRT, kommt sicher hin und zurück ...

 

Wir sagen ganz herzlich DANKESCHÖN für eure Hilfe

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/unsere-masurenfahrten/august-2016/

 

 ___________________________________________________________

4. August 2016 - ein neues Senioren-Fellchen stellt sich vor

08.2016 -  MILA (4149)

liebes kleines Mix-Mädchen, geb. 2006, ca. 33 cm, im Tierheim seit 2012, nicht kastriert

 

Die kleine Mila irrte tagelang in einem Dorf in der Nähe von Szczytno umher, bis sie von Anwohnern gemeldet und ins Tierheim gebracht wurde.

Im Tierheim geht man davon aus, dass sie ausgesetzt wurde, denn auf die verschiedenen Aushänge hat niemand reagiert.

 

Obwohl Mila bereits seit 4 Jahren im Tierheim ist, hat sie sich mit ihrer Situation noch nicht abgefunden. Zwar ist sie verträglich mit ihren Artgenossen männlichen und weiblichen Geschlechts, und sie ist auch sehr lieb und den Menschen zugetan, aber trotz allem ist sie schüchtern und defensiv im Kontakt mit anderen Hunden geblieben, sie ist traurig und sitzt viel allein in ihrer Hütte.

Leider haben die Tierheim-Mitarbeiter keine Zeit, sich mit ihr zu beschäftigen , und so wird sie von Tag zu Tag trauriger und zieht sich immer mehr zurück.

Wir wünschen uns für dieses kleine Mädchen verständnisvolle Menschen, die ihr noch einmal zeigen, was ein Leben in Liebe und Geborgenheit bedeutet. Hat jemand ein Herz für Mila ?

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/senioren-und-handicapfellchen/

 ___________________________________________________________

 

3. August 2016

heute möchten wir allen lieben Freunden, die mit ihren Einkäufen bei Zooplus, Fressnapf und gooding über den link auf unserer Homepage dazu beitragen, dass wir mit den ausgezahlten Partnerprämien in der Lage sind, notleidenden Tieren zu helfen, ganz herzlich danken.

 

Im 1. Halbjahr ist durch eure Einkäufe eine Summe

in Höhe von 400,97 Euro zusammengekommen

 

Wofür wir die von euch generierten Ausschüttungen dieser  Partnerprämien eingesetzt haben, könnt ihr hier sehen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/spendeneingang-dankesch%C3%B6n/

 

Wir sagen von Herzen DANKESCHÖN

 

 

 ___________________________________________________________

 

3. August 2016 - unsere Masurenfahrten

 

... bald geht es wieder los -

 

im August haben wir gleich 2 Fahrten,

einmal wird sich unsere liebe Maria auf den Weg machen, um unsere Schützlinge in Masuren zu besuchen und um zu schauen, was unsere beiden Bauprojekte machen (Dorota's Auffangstation in Dzwierzuty und die Senioren-Station im Tierheim Szczytno),

und einmal wird sich unsere liebe Susanne mit Bruder Hans auf den Weg machen, um ihren lieben Lizak abzuholen und gleichzeitig noch eine Menge Spenden mitzunehmen, u. a. die drei KuschelKörbchen für drei glückliche Fellchen

 

Liebe Spender haben wieder Pakete geschickt, die auch mit auf den Weg gehen werden -

wir sagen ganz herzlich DANKESCHÖN für eure Hilfe

 

... und hier könnt ihr Näheres erfahren:

http://www.tiernotfelle-europa.de/unsere-masurenfahrten/august-2016/

 

 ___________________________________________________________

 

 

 

 

 

2. August 2016

 

 Unser KastrationsFellchen der KW 31

 

SAMUEL

 

hat eine liebe Patin gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

Doris Kittner

 

 

 http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

 

 

 

 

 ___________________________________________________________

 

 

2. August 2016 - und schon sind neue Bilder und ein Lagebericht von Samuel eingetroffen - er schreibt:

 

Hallo, meine lieben Freunde in Deutschland,

 

sooooo viel ist passiert seit meiner Rettung - ich bin nun schon bei meinem Pflegefrauchen Luise und Dreibeinchen Majka in Danzig und kann euch sagen, hier ist es ganz toll.

Mein Pflegefrauchen sagt zwar, es ist noch eine Menge Arbeit mit mir, denn im Moment piesel ich noch in die ganze Wohnung (ich kenne es ja nicht anders) und mache auch alles kaputt (ich muss doch alles untersuchen und drauf rumkauen, weil ich ja nichts kenne), aber das wird schon noch, denn sie sagt, ich bin ein kluges Kerlchen.

 

Kastriert bin ich auch schon, aber ich kann euch sagen, das war nicht lustig, und ich habe mich gar nicht gut gefühlt - aber es hat nicht lange gedauert, da hatte ich schon mein Lachen wiedergefunden.

Ich habe gehört, was ihr alles für mich getan habt, ihr habt meine Tierarztrechnung bezahlt und meine Kastration (na ja, da hätte ich auch drauf verzichten können), und dann bekomme ich auch noch Futter und ein schönes Körbchen - da freue ich mich und sage euch von ganzem Herzen DANKESCHÖN für eure Hilfe

 

So, jetzt muss ich springen, Pflegefrauchen hat gerufen, wir machen jetzt einen Waldspaziergang.

Das finde ich auch so toll hier, was ich jetzt alles ablaufen und erschnüffeln darf - kannte ich doch vorher nur meine kurze Kette und das bißchen Gras, was drumrum war - aber jetzt ist alles anders.

Drückt mir mal die Daumen, dass sich bald ein lieber Dosenöffner für mich findet, auf meinem schicken Halstuch lasse ich es alle wissen, dass ich ein Zuhause suche, das steht da nämlich drauf

 

Jetzt sende ich euch liebe Grüße und sage bis zum nächsten mal, euer Samuel

 

und hier könnt ihr -wenn ihr wollt- noch mehr neue Bilder von mir sehen:

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/samuel/

 

 ___________________________________________________________

 

1. August 2016

 ___________________________________________________________

 

1. August 2016 - die Spendensumme für Samuel ist erreicht -

er bedankt sich ganz herzlich bei seinen lieben Spendern

 

(neue Bilder sind bereits angefordert )

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/samuel/

 ___________________________________________________________

 

1. August 2016 - wir wünschen einen schönen Wochenanfang

 

 ___________________________________________________________

 

31. Juli 2016 - 3 KuschelKörbe für 3 glückliche Fellchen ♥ - wer macht mit ?

 

Hier seht ihr Sunia (schwarz-braun), Holly (grau-beige) und den großen, hellbraunen Misiek 

Diese drei Fellchen kommen aus Dorota's Auffanglager und sind während der Bauarbeiten im Auffanglager bei der lieben Ola untergekommen. Misiek und Sunia waren schon im letzten Jahr für Ola vorgesehen, ein Umzug scheiterte bislang aber daran, dass der Umgebungszaun bei Ola noch nicht installiert war, und Misiek niemand Fremdes auf dem Grundstück duldet. So musste bis zum Frühjahr gewartet werden, und zeitgleich mit Beginn der Bauarbeiten in der Auffangstation sind Misiek und Sunia in ihr neues Zuhause umgezogen. Holly sollte auch bis zum Ende der Bauarbeiten im Auffanglager bei Ola eine Pflegestelle finden, aber nun hat Ola beschlossen, allen DREI ein schönes Zuhause zu geben,

denn sie harmonieren wunderbar zusammen.

Da der Unterhalt für die 3 recht teuer ist, denn Misiek hat bereits Gelenkprobleme und muss Medikamente einnehmen,

und auch noch keine Grundausstattung vorhanden ist, haben wir beschlossen, wir besorgen

3 KuschelKörbe für 3 glückliche Fellchen

damit sie es, wenn die kalte Jahreszeit kommt, etwas gemütlicher haben.

Wie ihr sehen könnt, bekommt Misiek noch eine extra gepolsterte Unterlage in sein Körbchen,

damit es die schmerzenden Knochen etwas weicher haben,

und jeder bekommt noch eine kleine Kuscheldecke ...

Sinnie hat es sich in Misieks Körbchen schon mal gemütlich gemacht, sie meint, das könnte passen

 

Wir haben diese 3 Domus-Körbe zu einem tollen Preis bekommen können,

inklusive der 3 Spring-Kissen kosten sie zusammen 107,15 Euro.

 

Mag sich vielleicht jemand an den Kosten für die KuschelKörbe für Sunia, Holly und Misiek beteiligen?

 

Die drei Musketiere sagen von Herzen ♥ DANKESCHÖN ♥

 

(hier mal ein Preisbeispiel für einen Korb:)

http://www.ebay.de/itm/Karlie-Flamingo-Hunde-Haustierkorb-Domus-dunkelblau-diverse-Grosen-NEU-/162123500490?var=&hash=item25bf504bca:m:mIxOtHjm5lts4f6imNwdNDQ

 

+++benötigt 107,15+++Spendenstand aktuell 103,59+++geschafft

 

♥ Sunia, Holly und Misiek sagen den folgenden Spendern einen lieben Dank ♥

 

♥ 10,00 Euro – Inge K. ♥

 ♥ 10,00 Euro – Marion ♥

 ♥ 20,00 Euro – Judith ♥

 ♥ 30,00 Euro – liebe anonyme Spenderin ♥

♥ 33,59 Euro – gooding Partnerpräme für Juli 2016

DANKE für euren Einkauf über unseren Gooding-link

 ___________________________________________________________

 

 

30. Juli 2016- wir bitten um medizinische Hilfe für Samuel

 

Am 25. Juli 2016 riefen Nachbarn Karina an, um auf einen kleinen Rüden aufmerksam zu machen.

Sie sagten, der Besitzer sei alkoholkrank und würde nur alle paar Tage nach im schauen. Sie hätten ihn zwischendurch gefüttert und die Wasserschale gefüllt, sonst wäre er längst verhungert und verdurstet, aber nun führen sie in Urlaub und könnten sich nicht weiter um ihn kümmern.

Karina machte sich gleich am nächsten Tag auf den Weg, um nachzuschauen.

Sie fand einen kleinen Burschen an der Kette, einen Gürtel eng um den Hals geschnallt.

In der Nähe der Hundehütte Dreck, Würmer, verschimmeltes Essen, der Inhalt des Topfes war voll Ungeziefer und sah auch nicht sehr einladend aus, und der Wassernapf war gefüllt mit faulig riechendem Wasser.

Karina hat nicht lange gefackelt und ihn gleich mitgenommen zur Tierarztklinik Rys, wo er gleich untersucht wurde.

Es handelt sich um einen kleinen Rüden, ca. 3 Jahre alt und trotz seiner 40 cm nur 6 kg leicht, das dicke Fell läßt ihn wesentlich fülliger aussehen. Er hatte massiven Floh- und Wurmbefall, der Bauch war schmerzhaft und gebläht, die Muskeln sind verkümmert, und es könnte sein, dass er Probleme mit der Luftröhre oder mit dem Kehlkopf hat.

Über Nacht ist er in der Tierklinik geblieben, er wurde gebadet, bekam eine Wurmkur und Antibiotika und nun wird auf die Laborergebnisse gewartet. - Wenn das OK der Tierklinik kommt, wird er auf die Pflegestelle zu Luise und Dreibeinchen Majka fahren

Er ist ein menschenfreundlicher, sehr sympathischer kleiner Bursche, der sich über alles und jeden freut. Er geht schon einigermassen gut an der Leine, ist gehorsam und lieb. Beim Tierarzt war er ein sehr geduldiger Patient, obwohl die Untersuchung nicht ganz schmerzfrei für ihn war. Er ist sehr neugierig und wird ein ein toller Begleiter für seine neuen Menschen sein

 

Mag jemand dem kleinen Burschen die Kastration ermöglichen und ihm einen schönen Namen aussuchen?

 

Die liebe Doris Kittner hat die Kastration für den lieben Burschen übernommen

und hat ihn SAMUEL genannt - Samuel sagt ganz herzlich DANKESCHÖN, liebe Doris ♥

 

Und auch bei seinen Tierarztkosten fehlt noch ein wenig, vielleicht möchte sich noch jemand beteiligen ?

Wir würden ihm auch gern ein Körbchen und einen Sack Futter mitgeben in seine Pflegestelle.

 

Wir sagen ganz herzlich DANKESCHÖN

 

... und hier könnt ihr mehr von Samuel sehen ...

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/samuel/

 ___________________________________________________________

 

29. Juli 2016 - ein neues Handicap-Fellchen stellt sich vor

07.2016 -  MILEWSKI (3373)

lieber kleiner Mix-Bub, geb. 2008, ca. 35 cm, im Tierheim seit 12.2010, das linke Auge fehlt

 

Alt, krank und schwarz –

niemand interessiert sich für den kleinen Milewski und seine Seele weint.

 

Er hat es schwer im Tierheim, mit 2 Jahren wurde er Ende 2010 als Fundhund ins Tierheim gebracht, und seitdem wartet er auf ein kleines bißchen Glück.

Im März 2016 hat er durch eine Hornhautverletzung ein Auge verloren und auf dem anderen Auge hat er grauen Star, seine Sehkraft beträgt vielleicht noch 40 %.

Der Streß hat zudem eine juckende Allergie verursacht, die im Moment noch behandelt wird - alles in allem ist er ein unglücklicher, kleiner Bursche, der Liebe und Zuneigung sucht.

 

Die Menschen mag er sehr, und mit seinen weiblichen Artgenossen kommt er auch gut aus, aber mit seinen männlichen Artgenossen möchte er lieber nichts zu tun haben, was seine Vermittlungschancen leider auch ein wenig einschränkt.

 

Trotzdem wollen wir die Hoffnung nicht aufgeben; denn auch ein kleiner, alter, kranker, schwarzer Hund

hat noch einmal ein Stück vom Glück verdient, und so drücken wir ganz fest die Daumen für Milewski,

dass ein lieber Dosenöffner ihn sieht und sein Herz erweichen kann.

 

Hier könnt ihr den lieben Milewski finden:

http://www.tiernotfelle-europa.de/senioren-und-handicapfellchen/

 ___________________________________________________________

 

 

 

 

28. Juli 2016

 

 Unser KastrationsFellchen der KW 30

 

NIKA

 

hat eine liebe Patin gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

eine liebe, anonyme Spenderin

 

 

 http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

 

 

 

 

 ___________________________________________________________

 

PfotenPost vom 27. Juli 2016

 

... wie schnell doch die Zeit vergeht - unser SeniorenFellchen Egon - schon über 2 Jahre im neuen Zuhause

und sein liebes Lächeln hat er nicht verloren - Viele Grüße von eurem lieben "Grinse-Egon"

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/zuhause-gefunden/

 ___________________________________________________________

 

 

 

 

26. Juli 2016

 

 Unser KastrationsFellchen der KW 29

 

SPECJAL

 

hat eine liebe Patin gefunden.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an

 

Claudia/Schmusi

 

 

 http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

 

 

  ___________________________________________________________

 

25. Juli 2016

 

 

20. Juli 2016

 

Liebe Aza, erst vor kurzem habe ich dich bei den Senioren- und HandicapFellchen vorgestellt,

und nun hast du dich ganz plötzlich und unerwartet von uns verabschiedet.

Du warst so ein wunderhübsches Mädchen, aber niemals hat dich jemand gesehen, um dir eine Chance zu geben

– 11 lange Jahre hast du im Tierheim auf deinen Menschen gewartet - und nun ist es zu spät.

 

Wir vermuten, dass du älter gewesen bist als angegeben, und man hat in der letzten Zeit gemerkt, wie du langsam abbaust. Vor zwei Wochen hat dann Sylvia beschlossen, dich zu sich zu holen, du solltest Pikus‘ Platz einnehmen dürfen.

Einige Tage nach deiner Ankunft bei Sylvia bekamst du plötzlich hohes Fieber, wolltest nichts mehr zu dir nehmen, und Sylvia hat dich notfallmässig dem Tierarzt vorgestellt. Die Blutentnahme ergab eine starke Entzündung im Körper und der Verdacht auf eine Tumorerkrankung stand im Raum. Du bekamst eine Notfall-Therapie mit Antiobiotika, Infusionen, Schmerzmitteln und etwas für den Kreislauf, und der Termin für eine genaue Diagnostik wurde gemacht.

 

Zu diesem Termin hast du es nicht mehr geschafft, denn zwei Tage später bist du abends in den Armen von Sylvia eingeschlafen. Deinen letzten Kampf hast du verloren, aber in den letzten Tagen deiner Krankheit und in deiner letzten Stunde warst du nicht allein und hast Liebe und Geborgenheit spüren dürfen - das ist unser einziger Trost.

So gern hätten wir dir eine lange, schöne Zeit bei Sylvia gewünscht, um dich die verlorenen 11 Jahre vergessen zu lassen, aber es war dir nicht vergönnt – es tut uns sehr leid.

 

Liebe Aza, wir wünschen dir eine gute Reise über den Regenbogen

und nehmen dich auf in die Mitte unserer SternenFellchen ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/sternenfellchen-1/

 ___________________________________________________________

 

 

24. Juli 2016

 

Majka (links) und Balbinka (rechts)

senden ganz liebe Grüße aus Masuren

 

Hier könnt ihr die PfotenPost lesen:

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/majka/

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/balbinka/


 ___________________________________________________________

 

23. Juli 2016

Hat jemand Interesse an folgendem:

3tl. Set Trixie X-TRM

 

- Halsband:  hochwertiger Nylongurt mit aufgenähtem Motivband, besonders belastbar, stufenlos verstellbar

 

- Verlängerungsleine:  hochwertiger Nylongurt mit aufgenähtem Motivband, besonders belastbar, stufenlos verstellbar, variabel einsetzbar, lässt sich einfach um die Taille schnallen, Schulterbereich mit Neopren-Polsterung

 

- Geschirr: hochwertiger Nylongurt, extra breit, besonders belastbar, stufenlos verstellbar, verstellbarer Brust- und Bauchgurt, angenehmer Tragekomfort durch Polsterung im Brustbereich, einfach anzulegen

... in blau oder orange, jedes Set 2 x vorhanden

 ___________________________________________________________

 

22. Juli 2016 / 20:00 Uhr

... soeben wurden die Gewinner-Nummern im Forum der Verlassenen Pfoten von Katja veröffentlicht, die liebe

Simone hat auf die Ausschüttung ihrer Gewinne verzichtet, sie sollen zurück in die nächste Aktion fließen

Die große Gewinnerin dieser Aktion ist unsere liebe Doris mit 4 Gewinner-Strohballen

Nein, das muss ich zurücknehmen, denn die größten Gewinner sind natürlich die Masuren-Fellchen,

die nun den Winter in schön dick ausgepolsterten Hütten verbringen werden, aber gleich danach kommt Doris

Und auch allen anderen lieben Gewinnern sagen wir  HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

und allen lieben Teilnehmern von Herzen DANKESCHÖN

 

Nr.   1 - 11tlg. Katzenset - Strohballen Nr. 7 - Susanne Schmitz

Nr.   2 - Bugatti Messenger Bag - Strohballen Nr. 12  - Elke und Leo Ernenputsch

Nr.   3 - Imperial Torte Queen Size - Strohballen Nr. 25 - Kati Nilo

Nr.   4 - 3tlg. BärenSet - Strohballen Nr. 39 - Simone

Nr.   5 - 4tlg. Hundeset - Strohballen Nr. 43 - Simone

Nr.   6 - Puma Herren Armbanduhr - Strohballen Nr. 50 - Doris Kittner

Nr.   7 - Bambus-Schneideset - Strohballen Nr. 66 - Doris Kittner

Nr.   8 - Schnüffelteppich mit Schnüffelmunition - Strohballen Nr. 77 - Karin/MagDa

Nr.   9 - Kinderkissen - Der gestiefelte Kater mit Rassel Bär - Strohballen Nr. 89 - Doris Kittner

Nr. 10 - WMF-Pfanne mit Deckel - Strohballen Nr. 91 - Doris Kittner

 

 

 http://www.tiernotfelle-europa.de/aktion-masuren-hilfe-stroh-f%C3%BCr-den-winter-2016/

 

_______________________________________

 

 

BEGINN der STROHAKTION : 21.07.2016 / 19:30 Uhr

 

 ENDE der STROHAKTION : 22.07.2016 / 11:15 Uhr

 

22. Juli 2015 - .... alle Strohballen haben Abnehmer gefunden - DANKESCHÖN

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/aktion-masuren-hilfe-stroh-f%C3%BCr-den-winter-2016/

 

 Liebe Masuren-Freunde, ich kann es gar nicht fassen -

nachdem ich mich von meiner Ohnmacht erholt habe, möchte ich mich im Namen der vielen Masuren-Fellchen,

die diesen Winter -DANK EURER HILFE- wenigstens eine kuschelig ausgepolsterte Hütte haben werden

und somit der Kälte etwas besser trotzen können, von ganzem Herzen bedanken - es bedeutet für diese Tiere so viel

 

Und ich staune immer wieder, was eine kleine, aber starke Gemeinschaft bewirken kann. Sie kann Berge versetzen !

In nicht einmal 16 Stunden habt ihr es geschafft, einen ganzen LKW mit 1000 Strohballen zu füllen - es ist der Wahnsinn ! Ich freue mich so sehr, nicht nur, weil damit unseren Masuren-Fellchen der Winter erleichtert wird, sondern auch,

weil ihr uns wieder einmal mit eurer enormen Spendenbereitschaft euer Vertrauen ausgesprochen habt.

 

Es bleibt mir nichts zu sagen außer - IHR SEID EINFACH TOLL - zusammen sind wir stark -

♥  DANKE DANKE DANKE für diese tolle Aktion.

 

Ich werde nun den Admin der Verlassenen Pfoten bitten, die Gewinner-Nummern bekannt zu geben

und wünsche euch allen viel Glück

 

 ___________________________________________________________

 

+++Änderung Starttermin+++Änderung Starttermin+++Änderung Starttermin+++

http://www.tiernotfelle-europa.de/aktion-masuren-hilfe-stroh-f%C3%BCr-den-winter-2016/

 

21. Juli 2016 - Liebe Freunde der Masuren-Fellchen

am 18. Juli 2016 hatte ich folgende VORANKÜNDIGUNG bekannt gegeben:

In genau 11 Tagen geht es wieder los, unsere alljährliche STROHAKTION beginnt

Zwar gibt es aufgrund des wechselhaften Wetters auch in diesem Jahr wieder Engpässe bei den Strohlieferungen,

aber die Tierheimleitung hat rechtzeitig vorgesorgt und schon im Frühjahr ein Kontingent reservieren lassen.

Dieses Stroh gilt es nun Ende September abzurufen, und dazu fehlen wieder 750 Euro, damit die Hütten der Fellchen

für den Winter dick ausgepolstert werden können, damit sie der Kälte in ihren Zwingern besser trotzen können.

Start ist Freitag, der 29. Juli, und ich hoffe, ihr seid auch in diesem Jahr wieder mit dabei

Es werden -wie immer- 1000 Ballen Stroh -gebündelt in 100 Stück 10er-Paketen zu je 7,50 verkauft,

und es gibt 10 schöne Preise zu gewinnen - zu jedem Strohballen-Paket wählt ihr eine Nummer von 1-100 -

die Gewinnernummern sind bereits hinterlegt

 

Nun gibt es eine Änderung zum Starttermin, Beginn: HEUTE, Donnerstag, 21. Juli 19:30 Uhr

 

Ich muss Ende nächster Woche leider kurzfristig einige Arzttermine wahrnehmen und wäre dann nicht in der Lage, die Aktion so engmaschig zu überwachen wie es notwendig wäre, damit es nicht ein großen Zahlendurcheinander gibt

Die Aktion wird dokumentiert und ständig aktualisiert auf der Homepage der TierNotFelle EUROPA, auf der FB-Seite TierNotFelle EUROPA, auf meiner FB-Seite Elisabeth Brandstetter und im eigenen thread im Forum der Verlassenen Pfoten.

Da ich allerdings nicht auf allen Plattformen alles zum gleichen Zeitpunkt einstellen und aktualisieren kann, schaut bitte, ehe ihr eure Zahlen aussucht, als allererstes auf der Homepage im Projekt nach, welche Zahlen noch zur Verfügung stehen.

Der link zum Projekt auf der HP wird exakt um 19:30 Uhr freigeschaltet und dann hier eingefügt:

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/aktion-masuren-hilfe-stroh-f%C3%BCr-den-winter-2016/

 

Wir freuen uns auf eure Teilnahme -

die Masuren-Fellchen sagen von ganzem Herzen DANKESCHÖN ♥

 

 ___________________________________________________________

 

 ___________________________________________________________

 

KastrationsPatenFellchen der Woche 29/2016:

 

21.07.2016 -  SPECJAL (4360)

lieber, kleiner tricolor-Mix-Bub, geb. 2012, ca. 35 cm,

seit 06.2013 im Tierheim

 

Der kleine Specjal wurde in Szczytno in der Stadt aufgegriffen. Er irrte seit Tagen umher, niemand kannte ihn und so wurde er letztendlich ins Tierheim gebracht.

Auch die Aufrufe brachten nichts - er war ein Niemandshund.

 

Eigentlich sollte es für ihn nicht so schwierig sein, ein neues Zuhause zu finden, er ist ein lieber, kleiner, menschenfreundlicher -wenn auch anfänglich ein wenig mißtrauischer- Bursche, der sich gut mit seinen weiblichen Artgenossen versteht, aber leider hapert es bei der Verständigung mit seinen männlichen Artgenossen.

Leider hat das Tierheim-Personal keine Zeit, mit ihm daran zu arbeiten, und so bleiben die Vermittlungschancen eher schlecht.

Wir geben die Hoffnung jedoch nicht auf, und suchen nun einen lieben Kastrationspaten, um dann seine "Bewerbungsmappe" auf den neuesten Stand bringen zu können - vielleicht findet sich doch noch ein verständnisvoller, lieber Dosenöffner für den kleinen Kerl. Specjal sagt DANKESCHÖN für eure Hilfe ♥

 

... und hier gibt es noch mehr Bilder zu sehen: http://www.tiernotfelle-europa.de/kastrations-patenschaften/

 

 ___________________________________________________________

 

20. Juli 2016 - PfotenPost vom lieben BUCUS ♥

Das Frauchen von Bucus schickt Bilder und liebe Grüße, sie schreibt:

 

"Ihm geht es gut, er hat ein schon ein bißchen abgenommen, was seinen Gelenken gut tut.

Er kann inzwischen ohne Leine laufen in Gebieten, wo es kein Wild gibt bzw. die man weit überblicken kann.

Auch die Katzen läßt er inzwischen ziehen ohne daß er Anstalten macht, sie zu jagen.

Sein einziger Fehler: er frißt alles, was er erwischen kann. Draußen ist das richtig doof, man kann ihn keine Sekunde aus den Augen lassen, schon hat er was gefunden, was ihm schmeckt. GsD kann ich ihn inzwischen abrufen. Wenn ich das Objekt der Begierde vor ihm entdeckt habe und entsprechende Leckerlies zum "Tausch" anbieten kann.

Ich habe noch nie einen so verfressenen Hund gehabt, er wird niemals satt "

Lieber Bucus, wir wünschen dir weiterhin viel Spaß und Guten Appetit

http://www.tiernotfelle-europa.de/senioren-und-handicapfellchen/vermittelt-wir-sagen-danke/

 

 ___________________________________________________________

 

 

19. Juli 2016 ... und schon wieder ein klitzekleines UPDATE

über den Bau der geriatrischen Station in Masuren -

 

... die Zubringer zu den einzelnen Zimmern werden jetzt gepflastert,

und hier könnt ihr auch mal etwas mehr von dem Gelände sehen,

das die Senioren als Auslauf nutzen werden, wenn alles soweit ist ...

 

 http://www.tiernotfelle-europa.de/wir-bauen-eine-geriatrische-station-f%C3%BCr-unsere-senioren/

 ___________________________________________________________

 

18. Juli 2016 - VORANKÜNDIGUNG - Liebe Freunde der Masuren-Fellchen

In genau 11 Tagen geht es wieder los, unsere alljährliche STROHAKTION beginnt

Zwar gibt es aufgrund des wechselhaften Wetters auch in diesem Jahr wieder Engpässe bei den Strohlieferungen,

aber die Tierheimleitung hat rechtzeitig vorgesorgt und schon im Frühjahr ein Kontingent reservieren lassen.

Dieses Stroh gilt es nun Ende September abzurufen, und dazu fehlen wieder 750 Euro, damit die Hütten der Fellchen

für den Winter dick ausgepolstert werden können, damit sie der Kälte in ihren Zwingern besser trotzen können.

Start ist Freitag, der 29. Juli, und ich hoffe, ihr seid auch in diesem Jahr wieder mit dabei

Es werden -wie immer- 1000 Ballen Stroh -gebündelt in 100 Stück 10er-Paketen zu je 7,50 verkauft,

und es gibt tolle Preise zu gewinnen - zu jedem Strohballen-Paket wählt ihr eine Nummer von 1-100 -

die Gewinnernummern sind bereits hinterlegt - eine kleine Auswahl gefällig ?

 ___________________________________________________________

 

17. Juni 2016 - Pfotenpost vom lieben Hugo

 

Nachdem sich der liebe Hugo im neuen Zuhause gut erholt hat, stand endlich seine Kastration an.

Sein Frauchen berichtet:

Dem kleinen Hugo geht es gut, er hat die Kastration gut überstanden, zwar kam er sich schon sehr komisch in seinem Kastrationsanzug vor, aber er hat es über sich ergehen lassen wie ein Mann - ups Kater

Sein Fell ist nicht mehr struppig, sondern fängt an, zu glänzen und er ist total verschmust.

Wir sind absolut glücklich miteinander.

 

Dem ist unsererseits nichts hinzuzufügen - wir freuen uns riesig für Katerchen Hugo

und sagen dem Frauchen von Herzen DANKESCHÖN für ihre Mühe

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-katzen-notfelle/hugo/

 ___________________________________________________________

 

 

 

 

 UPDATE 16. Juli 2016

 

PfotenPost von unserem lieben Czarli:

 

Das Frauchen Birgit schreibt:

 

Mal wieder ein paar Grüße von unserem kleinen Wackel-Dackel

 

Es geht ihm gut. Gestern war er mit uns auf einem Grillfest hier in der Nachbarschaft und hat es sehr genossen, im Mittelpunkt zu stehen.

Dabei hat er aber nicht vergessen den Grill im Blick zu behalten. Es hätte ja was runterfallen können ...

 

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende

und Czarli schickt einen feuchten Schmatzer 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/senioren-und-handicapfellchen/vermittelt-wir-sagen-danke/

 

 

 

 

 ___________________________________________________________

 

... der Bau der geriatrischen Station in Masuren - UPDATE 15. Juli 2016

 

... und wieder hat es einen kleinen Fortschritt gegeben :)

Es wurde hochgemauert und die Dachkonstruktion wurde gesetzt,

nun muss das Dach nur noch gedeckt werden,

die "Zubringer" zu den einzelnen Zimmern sind gemauert,

jetzt müssen noch die Leitungen verlegt und verputzt werden,

als nächstes werden dann die Fenster und Türen gesetzt ....

 

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen ...

 

 http://www.tiernotfelle-europa.de/wir-bauen-eine-geriatrische-station-f%C3%BCr-unsere-senioren/

 

 ___________________________________________________________

 

UPDATE 14. Juli 2016 - für den lieben Lizak hat sich die Tür geöffnet - er wird in Deutschland in ein schönes Körbchen schlüpfen dürfen - die Adoptanten haben ihn gesehen, haben sich verliebt und werden ihn sogar selbst in Masuren abholen. Die Kastration ist erfolgt, nun wird er ausreisefertig gemacht, um bald in ein schönes, neues Leben zu starten - wir freuen uns riesig für den lieben Burschen und sagen den Adoptanten ganz herzlichen Dank für all' die Mühe, die sie auf sich nehmen, um Lizak ein schönes Zuhause zu bereiten ♥

http://www.tiernotfelle-europa.de/suchen-ein-zuhause/

(KastrationsPatenFellchen der Woche 25/2016)

 

06.2016 -  LIZAK (5890)

lieber Husky-Mix-Bub, geb. 2015, ca. 53 cm, seit 05.2016 im Tierheim

 

Der liebe Lizak ist ein Fundhund, der in der Stadt umherirrte und dem Tierheim gemeldet wurde.

Er war abgemagert, völlig ausgehungert, voller Flöhe und Zecken, aber trotzdem ganz ruhig und lieb, und er ließ sich ohne Probleme und ohne einen Pieps zu sagen, ins Tierheim bringen. - Leider hat sich niemand auf die Aufrufe hin für den wunderschönen Burschen gemeldet.

Lizak ist ein menschenlieber Zeitgenosse, der auch gegenüber seinen Artgenossen keine Aggression zeigt.

 

Als junger Hund -und dazu noch als Husky-Mix- benötigt er entsprechende Bewegung und möchte ausgelastet sein.

 

Er sucht ein liebes Zuhause, und da er in Angelika/Julchen1 eine liebe Kastrationspatin gefunden hat, kann er nun seine Bewerbung für sein neues Körbchen schreiben. - Lizak sagt DANKESCHÖN ♥

 

 ___________________________________________________________

 

 13. Juli 2016

 

 

... heute konnten wieder 100,00 Euro

an Mecki's Igelstation überwiesen werden 

 

Wir sagen ganz herzlich

 

DANKESCHÖN

 

allen Freunden und Förderern der Stachelritter 

 

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/mecki-s-igelstation-ben%C3%B6tigt-hilfe/

 

 Wir würden uns über weitere Dauerpaten freuen -

schon mit 5 Euro im Monat seid ihr dabei ...

 


 ___________________________________________________________

 

+++ 88 Euro benötigt +++ Ziel erreicht 88 Euro +++

 

♥ medizinische Hilfe für Spayky ♥

 

12. Juli 2016

 

bereits im März wurde Spayky - der Hund einer Dorfbewohnerin aus Dzwierzuty von einem weiteren Dorfhund gebissen und erheblich verletzt.

 

Dorota wurde zu Hilfe gerufen, sie brachte ihn zum DorfTierarzt, der Spayky notfallmäßig versorgt, antibiotisch abgedeckt und dann eine operative Versorgung empfohlen hat - er ging von einer wahrscheinlichen Amputation aus.

 

Dorota jedoch hoffte auf eine erhaltende Therapie und ließ daraufhin die Pfote vom Tierartz in Szczytno untersuchen und röntgen. Die Untersuchung ergab, dass die Knochen nicht betroffen, Nerven und Muskeln jedoch stark beschädigt waren.

Der Tierarzt in Szczytno empfahl, abzuwarten, ob die Pfote erhalten bleiben könne - die Therapie: Antibiotika, Schmerzmittel und die Wunde 2 x täglich versorgen.

 

Die Heilung war langwierig, aber der Kampf hat sich gelohnt .

Die Wunde ist abgeheilt, und die Pfote konnte erhalten bleiben. Spayky hinkt zwar nach wie vor leicht,

vielleicht wird das auch so bleiben, aber er kann laufen und hat keine Schmerzen mehr.

 

Das Frauchen von Spayky freut sich natürlich sehr, dass Spayky seine Pfote behalten hat,

aber nun schuldet sie dem Tierarzt noch eine Rechnung in Höhe von 370 Zloty = 88 Euro.

 

Sie hat Dorota um Hilfe gebeten, da sie die Kosten nicht aufbringen kann,

und Dorota wiederum hat uns um Hilfe gebeten.

 

Mag jemand dem kleinen Spayky bei seinen Tierarztkosten helfen?

 

Wir sagen ganz herzlich DANKESCHÖN ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/spayky/

 ___________________________________________________________

 

11. Juli 2016

 

heute möchte ich euch einmal die BärenWerkstatt der lieben Doris Kittner vorstellen. - Doris zaubert auf Bestellung WunschBären und ist als BärenDoktor außerdem für die Gesundheit und Unversehrtheit der älteren Semester zuständig. Sie operiert Augen, Beine, Bäuche, Schnuten, sie repariert Brüche und näht Schnittwunden - nach dem Motto alles neu macht der Mai bzw. die Doris

Durch ihre Arbeit hat Doris schon viel für hilfsbedürftige Fellchen und Samtpfoten getan, und auch für unsere Projekte hat sie schon

den ein oder anderen Bären gezaubert bzw. operiert.

Erst jetzt wieder kamen aus der Operation des 52jährigen Patienten Petzi und dem Bereitstellen eines Kameraden namens Bärchen Paul

(beide links im Bild) ein Betrag von 100 Euro zusammen,

der für unsere Projekte gespendet wurde.

Wir sagen ganz herzlich DANKESCHÖN ♥ -

und wenn ihr einen BärchenPatienten haben solltet, oder euch

einen handgefertigten Bären nach eigener Vorstellung wünscht,

kann ich Doris nur wärmstens empfehlen

 

Ihre Facebook-Seite könnt ihr hier finden:

https://www.facebook.com/doris.kittner?fref=ts

Und hier noch einige Bärchen aus der MeisterWerkstatt ♥

 

 ___________________________________________________________

 

10. Juli 2016

 

Eure Impf- und TaufpatenWelpchen

sagen von ganzem Herzen

 

DANKESCHÖN für eure Hilfe

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-hundekinder/

 

 ___________________________________________________________

 

9. Juli 2016

 

In einem Dorf nahe Szczytno wurden hinter einer Scheune eine Mama mit 6 Welpen gefunden.

Niemand fühlte sich verantwortlich, und so wurden die Welpen kurzerhand von Anwohnern

in einen Karton gepackt und samt der Mama im Tierheim abgeliefert ...

So Schade, aber besser, als im Wald entsorgt  : (

Nun suchen Mama und Welpchen liebe Impf- und Taufpaten

- wir sagen ganz herzlich DANKESCHÖN

 

Mit 10 Euro verhelft ihr einem Welpchen mit einem eigenen Namen und einer Impfung

zu einem gesunden Start ins Leben

 

(Die Bilder von der Mama folgen, wir werden sie später noch als KastrationsPatenFellchen einstellen ....)

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-hundekinder/

 

            BUB 1 - Leo                                   BUB 2 - Lucky                            MÄDCHEN 1 - Lilo

   MÄDCHEN 2 - Sophie                       MÄDCHEN 3 - Emmi                       MÄDCHEN 4 - Zoe

 

 ___________________________________________________________

 

UPDATE 8. Juli 2016 - Die Ausreise von TOST und PSOTKA ist erfolgt ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/ausreise-patenschaften-2/ 

Der kleine Tost ist -zusammen mit seiner Psotka- im neuen Zuhause angekommen, wir freuen uns sehr, dass die Hin- und Rückfahrt reibungslos geklappt hat und alle wieder gut Zuhause angekommen sind 

 

Zwar fiel unserer Ehrenamtlichen Sylvia der Abschied von Tost und Psotka schwer, und es sind einige Tränchen geflossen, aber die Freude war groß, dass die beiden nun in ein neues Leben starten dürfen.

 

Die erste Nacht verlief reibungslos und "trocken", Tost war zwar etwas "durch den Wind", und Uschi denkt, dass er neben der körperlichen Einschränkung auch dement ist, aber er wird sich bestimmt schnell an sein schönes, neues Leben gewöhnen. Er dreht seine Tippelrunden im Garten und scheint in seiner eigenen Welt zu leben, aber er scheint damit glücklich zu sein. Uschi ist froh, dass er dem  Tierheim entflohen ist, und wir sind glücklich, dass es ihm nun gut geht, und dass er bis zum Ende liebevoll umsorgt sein wird

 

Psotka hat sich schnell zurechtgefunden, sie ist ein erfrischend junges,  agiles, liebes kleines Mädchen, das mit allen anderen Hunden gut zurecht kommt und sich gut ins Rudel einfügt. - Freundlich und nett zu Mensch und Tier, anhänglich und anfänglich ein wenig schüchtern (und kamerascheu).

Für Psotka werden noch liebe Dosenöffner gesucht - demnächst werden neue Bilder von ihr eingestellt.

 

Lieber Tost, wir wünschen dir von Herzen alles Gute und viel Glück

in deinem schönen, neuen Zuhause,

und für die kleine Psotka drücken wir ganz fest die Daumen,

dass sie bald ihr Körbchen für immer bei lieben Menschen findet

 

-Tost dreht vergnügt seine Runden -      - Psotka nimmt ein Sonnenbad -             - Tost tankt auf -

 ___________________________________________________________

 

 

 

7. Juli 2016

 

Mama Leni und ihre Welpchen

sagen den lieben Impf- und Taufpaten

von ganzem Herzen

 

DANKESCHÖN

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-hundekinder/

 ___________________________________________________________

 

 

5. Juli 2016

 

... wir zwei suchen noch

liebe Ausreisepaten

 

Magst du uns vielleicht

ein wenig helfen?

 

♥ DANKESCHÖN ♥

 


 ___________________________________________________________

 

4. Juli 2016

 

Meine Layla hat uns verlassen - die Unzertrennlichen gehen nun getrennte Wege.

Ich bin unendlich traurig.

 ___________________________________________________________

 

2. Juli 2016

Leni's Welpen suchen

liebe Impf- und Taufpaten ♥

 

 Erinnert ihr euch noch an Leni und ihre 11 Welpen vom vergangenen Herbst?

http://www.tiernotfelle-europa.de/containermama-leni-mit-ihren-11-welpen/

 

Leider war es uns damals nicht möglich, sie einzufangen, nachdem ihre 11 Welpchen gesichert waren.

Zwar kam sie immer wieder an die Fundstelle der Welpen und ein Mann aus der Nachbarschaft bekam von uns Futter, um sie zu versorgen und in der Nähe zu halten, aber leider wurde sie nicht so zutraulich, wie wir uns das erhofft hatten, und jede Fangaktion blieb erfolglos.

Plötzlich tauchte sie im Mai wieder auf und Anwohner bemerkten 4 Welpchen, die sie anscheinend an der gleichen Stelle zur Welt gebracht hatte, wie im Jahr 2015.

 

 Ob es tatsächlich nur 4 Welpchen waren, die sie zur Welt gebracht hat, konnte leider nicht mehr festgestellt werden.

 

Da die Vergangenheit gezeigt hatte, dass sie mit guten Worten nicht einzufangen war,

wurde dieses Mal zu einer List gegriffen. In einigen Happen Leberwurst wurde ein Beruhigungsmittel versteckt,

und Leni hat es tatsächlich gleich mit Genuss verzehrt. Das Ergebnis: sie konnte gesichert werden und sie wurde zuerst einmal im letzten verbleibenden Zwinger des Auffanglagers hinter dem Gebäude untergebracht.

Mittlerweile hat sich sich schon an Geschirr und Leine gewöhnt, ist zutraulich geworden und geht gern spazieren.

Wir werden Leni demnächst als KastrationsPatenFellchen vorstellen,

aber zunächst würden wir uns über Hilfe bei den Impfkosten für Mama Leni und ihre 4 Welpchen freuen.

 

Mama Leni und ihre Welpchen sagen DANKESCHÖN ♥

 

Mama LENI hat eine liebe Impfpatin gefunden ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/impfungen-f%C3%BCr-hundekinder/

 

             Mädchen 1                Bub 1 - heißt Marlon               Bub 2                         Bub 3

 liebe Paten gefunden ♥    liebe Patin gefunden ♥  liebe Paten gefunden ♥  liebe Patin gefunden ♥

 ___________________________________________________________

 

1. Juli 2016

 

wir suchen liebe Ausreise-Paten für unser Senioren-Fellchen Tost und für die kleine Psotka.

Tost geht es nicht sehr gut, wir befürchten für ihn das Schlimmste, wenn er im Tierheim bleiben muss.

Er hatte einen Schwächeanfall und zeigt bereits leichte Anzeichen von Demenz.

Die Tierheim-Mitarbeiter können sich nicht so um ihn kümmern, wie er das nun benötigt, und so haben wir für den kleinen Mann einen Hospiz-Platz bei der lieben Uschi bekommen können.

Ein Bekannter von unserer Ehrenamtlichen Sylvia wird die 700 km bis kurz vor die Grenze nach Görlitz fahren, wo Uschi ihn in Empfang nehmen wird.

Wir suchen nun liebe Paten, die ein wenig bei den Transport-Kosten helfen. Der Bekannte von Sylvia muss auch übernachten, da er die 1400 km hin und zurück nicht an einem Stück fahren kann.

Und auch Uschi's Auto fährt leider nicht ganz ohne Benzin, auch hier sind noch einmal 1000 Kilometer, die zu Buche schlagen.

Tost und Psotka sagen ganz herzlich DANKESCHÖN für eure Hilfe ♥

 

... hier geht es zu AKTUELLES vom 18.04.2016 bis 30.06.2016

                                                         

==>  KLICK