TierNotFelle EUROPA e.V.

Sparkasse Ansbach

BIC: BYLADEM1ANS

IBAN: DE43

765500000008561615

Paypal: kontakt@

tiernotfelle-europa.de

Vereinsregister:

Amtsgericht Ansbach

Registergericht VR 200615

Gemeinnützigkeit

Finanzamt Ansbach

Steuer Nr. 203/108/21048

 

Letzte Aktualisierung:

22. September 2017

 

- HIER registrieren Sie ihr Tier -
- HIER registrieren Sie ihr Tier -

Senioren- und HandicapFellchen 2

♥ Zuhause gefunden ♥ wir sagen von Herzen DANKE ♥ Zuhause gefunden ♥

 

Alter Hund  -  na und ?

Handicap-Hund  -  na und ?

 

Ich bin Leben,

das leben will,

inmitten von Leben,

das leben will.

 (Albert Schweitzer)

 

 

- sagen die Senioren- und HandicapFellchen,

die bei lieben Menschen ein schönes Zuhause gefunden haben -

- und hier findet ihr auch die SternenFellchen -

 

 

 

 

... hier geht es zu den Senioren- und Handicap-Fellchen DANKE Seite 1:    --> KLICK

 

 

... und hier geht es zurück zu den aktuellen Senioren- und Handicap-Fellchen,

die noch auf der Suche nach einem lieben Zuhause sind:   --> KLICK

 

... Z O L T A R - lieber Mix-Bub, geboren 2001, 51 cm, seit 2005 im Tierheim

 

1. August 2015

 

ZOLTAR  -  geb. 2001, 51 cm

 

Der liebe Zoltar lebt seit Februar 2005 im Tierheim.

Er wurde als junger Hund abgegeben - man war seiner überdrüssig geworden, und leider hat er nie wieder eine Chance auf ein schönes, neues Zuhause gefunden, vielleicht auch deshalb, weil er sich nicht gut mit allen  Rüden verträgt, aber mit Hündinnen und Demona im besonderen verträgt er sich gut.

Auch Zoltar leidet unter einer Bauchspeicheldrüsen-schwäche und einer Fettunverträglichkeit und leidet bei fetterer Nahrung unter chronischen  Durchfällen.

 

Wir möchten ihm seine letzten Jahre noch erträglich gestalten und möchten ihm auch das Gastro Intestinal Low Fat Futter zukommen lassen. Wir haben es probiert, und Zoltar verträgt das Futter sehr gut. Aus diesem Grund wurde er jetzt mit Demona vergesellschaftet, sie leben nun beide in einem gemeinsamen Zwinger, und beide bekommen das gleiche Futter.

 

Aber viel lieber würde der liebe Zoltar sein Leben bei lieben Dosenöffnern beschließen, als einsam im Tierheim zu sterben. Seit 10 Jahren wartet er nun, und seine Zeit läuft langsam ab. Darf er noch einmal hoffen ?

Zoltar ist als medizinisches NotFellchen auch hier zu finden: http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/demona-zoltar-murzyn-rc-lf-gastro-intestinal/

 

UPDATE Februar 2017

 

Der liebe Zoltar hat noch einmal sein ganz großes Glück gefunden

Eine liebe Tierschützerin in Polen hat von seiner Geschichte erfahren und hat beschlossen, dass,

wenn es soweit ist, er sein Leben nicht im Tierheim sondern in einem liebevollen Zuhause ausleben darf.

Wir hatten angeboten, bei den Futterkosten für das teure Spezialfutter zu helfen, aber für die neue Besiterin

stellt das kein Problem dar

 

Welch ein großes Glück -

wir freuen uns sehr und wünschen dir ein wundervolles Leben im neuen Zuhause, lieber Zoltar

M I L A  - liebes Mix-Mädchen, geb. 2006, ca. 33 cm, im TH seit 2012

08.2016 -  MILA (4149)

liebes kleines Mix-Mädchen, geb. 2006, ca. 33 cm, im Tierheim seit 2012, nicht kastriert

 

Die kleine Mila irrte tagelang in einem Dorf in der Nähe von Szczytno umher, bis sie von Anwohnern gemeldet und ins Tierheim gebracht wurde.

Im Tierheim geht man davon aus, dass sie ausgesetzt wurde, denn auf die verschiedenen Aushänge hat niemand reagiert.

 

Obwohl Mila bereits seit 4 Jahren im Tierheim ist, hat sie sich mit ihrer Situation noch nicht abgefunden. Zwar ist sie verträglich mit ihren Artgenossen männlichen und weiblichen Geschlechts, und sie ist auch sehr lieb und den Menschen zugetan, aber trotz allem ist sie schüchtern und defensiv im Kontakt mit anderen Hunden geblieben, sie ist traurig und sitzt viel allein in ihrer Hütte.

 

Leider haben die Tierheim-Mitarbeiter keine Zeit, sich mit ihr zu beschäftigen , und so wird sie von Tag zu Tag trauriger und zieht sich immer mehr zurück.

 

Wir wünschen uns für dieses kleine Mädchen verständnisvolle Menschen, die ihr noch einmal zeigen, was ein Leben in Liebe und Geborgenheit bedeutet. Hat jemand ein Herz für Mila ?

 

Kontakt zum Tierheim in Szczytno über :

kontakt@tiernotfelle-europa.de


BITTE DIE BILDER ZUM VERGRÖSSERN ANKLICKEN

_____________________________________________

 

UPDATE 1. Februar 2017

Heute ging ein Paket für die kleine Mila auf die Reise

Im Zuge der heutigen Bestellung für das Tierheim in Höhe von 1.245,73 Euro für Futter für die GastroIntestinalFellchen,

für die Katzen, die Welpen und die Kitten (abzüglich aller Rabatte bleiben 1.009,80 Euro), habe ich auch ein Körbchen

und einen Futterzusatz (und noch einige Kleinigkeiten mit Bonus-Punkten) für die kleine Mila mitbestellt.

Unten könnt ihr sehen, was ich alles für Mila und das Frauchen bestellt habe.

Da die Wohnung von Zofia sehr klein ist und sie keine Möglichkeit hat, großartig Vorräte anzulegen, möchten wir sie in Zukunft finanziell etwas bei den Futterkosten unterstützen, so kann sie für Mila nach Bedarf und Vorliebe einkaufen.

Maria wird Mila bei ihrer nächsten Masurenreise besuchen und eine kleine Überraschungstüte für Zofia und Leckerlie für

Mila mitnehmen.

Über Hilfe bei den Kosten würden wir uns natürlich sehr freuen.

Im Namen von Mila und allen MasurenFellchen sagen wir von Herzen DANKESCHÖN

 

 

Neuigkeiten zum 30. Januar 2017 von der lieben MILA

Im Dezember 2016 bekam unsere kleine Mila ein Angebot von der lieben Silvia, zu ihr auf Pflegestelle nach Deutschland

zu ziehen. Leider wurde sie kurz vor der Ausreise krank und konnte ihre Reise nicht antreten.

Mila hatte einen Gebärmuttervorfall, und sie wurde daraufhin zur Universitätsklinik nach Olsztyn gebracht. Bei der Untersuchung stellte sich heraus, dass sie außerdem ein StickerSarkom hatte und einen unklaren Leberbefund im Ultraschall. Sie wurde an der Uni-Klinik von einem Spezialisten operiert, der sowohl eine Ovariohysterektomie vornahm

als auch das StickerSarkom entfernte.

Die ersten Tage nach der Operation verbrachte sie in der Uni-Klinik und wurde danach ins Tierheim zurückgebracht.

In der Zwischenzeit suchten wir fieberhaft nach einer Pflegestelle in Polen, auf der sich die kleine Maus erholen konnte.

Diese Pflegestelle haben wir dann auch glücklicherweise gefunden. Die Pflegestelle Zofia, auf der auch schon unser Czarli Schiefmund und das Zimtchen Lisia auf die Ausreise nach Deutschland gewartet haben, hat Mila aufgenommen. Und obwohl ihr Alter an der Uni-Klinik nach oben korrigiert wurde - man schätzt sie auf ca. 13 Jahre-  ist sie bei der guten Pflege richtig aufgeblüht. Mila geht es gut, die Wunden sind sehr gut verheilt und sie hat einen guten Appetit.

Altersgemäß ist sie schon ein wenig ruhiger und mag keine ausgedehnten Spaziergänge mehr, aber ihre Siesta in ihrem Körbchen liebt sie.

 

In der Zwischenzeit haben wir auf den histopathologischen Befund gewartet, der dann letztendlich auch die Gewissheit brachte, dass es sich tatsächlich um ein StickerSarkom handelte.

 

In der letzten Woche erreichte uns nun die Nachricht, dass das Pflegefrauchen sich in Mila verliebt hat und furchtbar traurig wäre, sie wieder gehen lassen zu müssen. Das "Loslassen" ist ihr schon bei Czarli und Lisia schwer gefallen, aber bei Mila mochte sie es sich gar nicht vorstellen. Auch Mila hängt mittlerweile sehr an ihrem Pflegefrauchen und weicht nicht von ihrer Seite. Und so hat Zofia uns gefragt, ob wir bitte unser Einverständnis zu einer Adoption geben würden, damit Mila

für immer bei ihr bleiben kann.

 

Nach Rücksprache mit Silvia sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass Mila und Zofia zusammenbleiben sollen.

Mila wird als Einzelfellchen bei Zofia gut versorgt und wird auch in Zukunft von einem Tierarzt in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. Im Februar wird auch noch einmal an der Uniklinik in Olsztyn ein Kontroll-Ultraschall der Leber gemacht.

 

Zofia lebt in sehr bescheidenen Verhältnissen und so möchten wir die kleine Mila auch in Zukunft mit Futter unterstützen.

Gern würden wir den Betrag, den ihr für ihre Ausreise gespendet habt, dafür verwenden.

Könntet ihr euch damit einverstanden erklären ?

 

Wir wünschen Mila und ihrem neuen Frauchen von Herzen alles Liebe und ein schönes Leben ♥   

 

F I O N E K - lieber Mix-Bub, geb. 2005, ca. 32 cm, im Tierheim seit 2005

06.2016 -  FIONEK (1006)

lieber Mix-Bub, geb. 2005, ca. 32 cm, im Tierheim seit 2005

 

Sein ganzes Leben verbringt der arme Fionek nun schon im Tierheim. 

Anfang 2005 geboren, wurde er Ende 2005 in Szczytno auf den Straßen aufgegriffen und ins Tierheim gebracht. - Dort sitzt er nun seit mehr als 10 Jahren.

 

Trotz seiner 11 Jahre ist er noch verspielt und hat Energie - kein Hund fürs Sofa :)

Er ist lieb, mag große und kleine Menschen und verträgt sich gut mit seinen Artgenossen.

Wir wissen, dass es schwer wird für ihn - ein alter, schwarzer Hund - aber wir geben die Hoffung nicht auf, dass auch der liebe Fionek noch einmal im Leben bei seinen Menschen glücklich werden darf ♥


BITTE DIE BILDER ZUM VERGRÖSSERN ANKLICKEN

 

UPDATE Oktober 2016

 

Der liebe Fionek hat das große Los gezogen

Er durfte sein Köfferchen packen und los ging es in ein kuscheliges Körbchen in Deutschland bei lieben Dosenöffnern.

Und bei seinem neuen Frauchen ist er auf einen Masuren-Kumpel getroffen -

und zwar seinen alten Freund Lenor/Lenny aus dem Tierheim

In Zukunft darf er ihm und Frauchen Martina in seinem neuen Zuhause Gesellschaft leisten

und seinen Lebensabend geniessen.

Wir freuen uns riesig und wünschen dir ein wundervolles Leben im neuen Zuhause, lieber Fionek

UPDATE 24. Oktober 2016 - ANGEKOMMEN ☺☺☺

 

Der liebe Fionek ist mittlerweile in seinem neuen Zuhause angekommen. Das Begrüßungskomitee (Lenor/Lenny) hat etwas verdutzt geschaut, vielleicht hat er Fionek ja gleich wiedererkannt ?

Frauchen Martina freut sich, dass alles so gut passt, neue Freunde sind auch schon gefunden, mit Ivan läuft Fionek über die Felder und genießt die neue Freiheit. Soviel Auslauf macht hungrig, erst wird gefuttert, dann noch ein wenig gespielt und dann ab ins Land der Träume. DANKE, liebe Martina und DANKE, liebe Patentante Christina, dass ihr es möglich gemacht und dem lieben Burschen ein neues Leben geschenkt habt

D Z I U D Z I E K - lieber Mix-Bub, geboren 2004, 37 cm

  Unser NotFellchen Mai 2015

 

06.2013 - DZIUDZIEK

- lieber Mix-Bub, geboren 2004, 37 cm  -  seit 2008 im Tierheim - sucht Altersruhesitz

 

Der arme Dziudziek wartet bereits seit 2008 im Tierheim auf liebe Dosenöffnern mit einem Körbchen mit Rentengarantie - so gern hätte er wieder "seine eigenen" Menschen, die ihn liebhaben.

 

Er ist lieb und ruhig und mit den vielen lauten Hunden im Tierheim überfordert - er braucht mehr Ruhe

und sehnt sich nach einem AltersRuheplätzchen. Wer hat ein Herz für den kleinen Buben?

 
BITTE DIE BILDER ZUM VERGRÖSSERN ANKLICKEN

 

23. November 2014 - erste Informationen ...

Heute war Senioren-Tag im Tierheim in Szczytno ... die Bevölkerung war aufgerufen, ein Herz auch für die älteren Fellchen zu zeigen - unser Senior-Bub Dziudziek durfte auch mit auf den großen Spaziergang - es hat ihn sehr gefreut und er schickt liebe Grüße - aber leider hat niemand Interesse an dem sanften Bub gezeigt.

 

 

UPDATE 24. Oktober 2016 - Zuhause gefunden und angekommen

 

8 lange Jahre hat der liebe Dziudziek gewartet und endlich kam das große Glück in Gestalt von Frauchen Maria

Sein neues Leben gefällt ihm sehr gut, Snoopy hat ihm schon gezeigt, wie das so alles im neuen Leben funktioniert und beide sind schon gute Freunde geworden.

Frauchen sagt: Absolut kompatibel, verträglich, unkompliziert und einfach nur toll

 

Lieber Dziudziek, wir wünschen dir ein schönes, neues Leben in deinem schönen, neuen Körbchen

J E R Z Y K - lieber Kurzfüßler-MixBub, geb. 2006, 38 cm, seit 2011 im TH

 

01.2016 -  JERZYK 

hübscher Kurzfüßler-MixBub, geb. 2006, 38 cm, seit 2011 im Tierheim

 

Der liebe Jerzyk war ein kleiner Vagabund, der sich monatelang auf den Straßen um Szczytno herumgetrieben hat und letztendlich von der Polizei eingefangen und im

Tierheim abgeliefert wurde.

Niemand hat sich je nach ihm erkundigt, und von keinem Tierheim-Besucher ist er je beachtet worden.

Dabei hätte der kleine Senior doch nach 5 Jahren Tierheim-Aufenthalt ein warmes Plätzchen bei lieben Dosenöffnern verdient.

Die Tierheim-Mitarbeiter beschreiben Jerzyk als einen gehorsamen, lustigen und lieben Burschen, der schnell neue Kommandos lernt.

Wer mag dem lustigen Gesellen seine zweite Chance geben, damit er seinen Lebensabend in Liebe und Geborgenheit verbringen darf?

 

BITTE DIE BILDER ZUM VERGRÖSSERN ANKLICKEN

 

UPDATE 23. Oktober 2016 - Zuhause gefunden

 

Lieber Jerzyk, du kleiner Kurzfüßler-Vagabund - 5 Jahre hast du auf deine Judith gewartet - und nun hat sie dir ein schönes, neues Zuhause geschenkt

Andere haben über dich gelacht, aber für Judith bist du der schönste Hund der Welt und sie wird sich nun liebevoll um deine Gesundheit kümmern. Aber um das zu toppen, musstest du nicht allein in deine neue Heimat reisen, denn dein Tierheim-Freund Milewski durfte dich begleiten - dein neues Frauchen hat ein großes Herz

 

Lieber Jerzyk, hab' ein wundervolles Leben im neuen Zuhause

 

 

21. November 2016   -   Pfotenpost aus Österreich 

 

Der liebe Jerzyk heißt jetzt Bruno und sendet ganz liebe Grüße aus seinem Zuhause.

Er hat sich schon gut eingelebt und macht seinem lieben Frauchen Judith viel Freude

M I L E W S K I  - lieber Mix-Bub, geb. 2008, ca. 35 cm, im TH seit 12.2010

07.2016 -  MILEWSKI (3373)

lieber kleiner Mix-Bub, geb. 2008, ca. 35 cm, im Tierheim seit 12.2010, ein Auge fehlt

 

Alt, krank und schwarz –

niemand interessiert sich für den kleinen Milewski und seine Seele weint.

 

Er hat es schwer im Tierheim, mit 2 Jahren wurde er Ende 2010 als Fundhund ins Tierheim gebracht, und seitdem wartet er auf ein kleines bißchen Glück.

Im März 2016 hat er durch eine Hornhautverletzung ein Auge verloren und auf dem anderen Auge hat er grauen Star, seine Sehkraft beträgt vielleicht noch 40 %.

Der Streß hat zudem eine juckende Allergie verursacht, die im Moment noch behandelt wird - alles in allem ist er ein unglücklicher, kleiner Bursche, der Liebe und Zuneigung sucht.

Die Menschen mag er sehr, und mit seinen weiblichen Artgenossen kommt er auch gut aus, aber mit seinen männlichen Artgenossen möchte er lieber nichts zu tun haben, was seine Vermittlungschancen leider auch ein wenig einschränkt.

Trotzdem wollen wir die Hoffnung nicht aufgeben; denn auch ein kleiner, alter, kranker, schwarzer Hund

hat noch einmal ein Stück vom Glück verdient, und so drücken wir ganz fest die Daumen für Milewski,

dass ein lieber Dosenöffner ihn sieht und sein Herz erweichen kann.

 
BITTE DIE BILDER ZUM VERGRÖSSERN ANKLICKEN

 

UPDATE 23. Oktober 2016 - Zuhause gefunden

 

Kleines Einäuglein Milewski - du hast dein großes Glück gefunden und bist -zusammen mit deinem Pfoten-Kumpel Jerzyk- zu deinem neuen Frauchen Judith gezogen

Du hattest es nicht leicht im Tierheim, und nachdem du fast dein Augenlicht verloren hättest, bist du immer trauriger geworden - aber dann kam deine Rettung, und Judith hat dich in ihr Herz geschlossen und dir nach 5 Jahren im Tierheim einen neuen Start ermöglicht

 

Wir wünschen dir von Herzen ein wunderschönes Leben im neuen Körbchen, lieber Milewski

 

 

 

 


 

 

21. November 2016   -  

Pfotenpost aus Österreich 

 

Der liebe Milewski heißt jetzt Sammy.

 

Er hat sich schon sehr gut im schönen Österreich bei seinem lieben Frauchen Judith eingewöhnt, und auch mit den Katzen klappt es mittlerweile gut

 

Sammy sendet allen ganz liebe Grüße

aus seinem neuen Zuhause


T O B I - hübscher SchäferMixBub, geb. 2006, 52 cm, seit 2010 im Tierheim

02.2016 -  TOBI

hübscher, kleinerer SchäferMixBub, geb. 2006, 52 cm, seit 2010 im Tierheim

 

Tobi lebt nun schon seit mehr als 5 Jahren im Tierheim.

Ein älterer Mann hatte ihn in der Stadt beobachtet, wie er bettelnd durch die Straßen lief. Obwohl sehr tierlieb, konnte er Tobi nicht selbst behalten und hat ihn deshalb ins Tierheim gebracht.

 

Tobi ist ein lieber, kluger Bursche, der schnell Kommandos lernt und gut gehorcht. Gern würde er mehr lernen, aber leider haben die Tierheim-Mitarbeiter keine Zeit, sich mehr um ihn zu kümmern.

 

Er lebt zur Zeit mit einigen Hündinnen zusammen in einem Zwinger und verträgt sich gut mit ihnen - bei Rüden entscheidet eher die Sympathie.

Tobi würde so gern noch etwas lernen und seinen Lebensabend bei lieben Menschen verbringen, die ein kleines Kuschelkörbchen für ihn übrig haben. - Er würde es mit viel Liebe danken.

Wer hat ein Herz für den hübschen Tobi und ein passendes Körbchen, in dem er seinen Lebensabend verbringen darf ?

 
BITTE DIE BILDER ZUM VERGRÖSSERN ANKLICKEN

 

UPDATE Oktober 2016

 

... der liebe Tobi hat noch einmal großes Glück gehabt

Er hat sich ein Kuschelkörbchen in Polen ergattert 

und startet noch einmal ganz neu durch ...

 

... wir wünschen ganz viel Glück im neuen Zuhause, lieber Tobi

 

D O S I A  -  liebes Mix-Mädchen, geb. 01.2005, ca. 39 cm, im TH seit 03.2005

09.2016 -  DOSIA (784)

liebes Mix-Mädchen, geb. 01.2005, ca. 39 cm, im Tierheim seit 03.2005, kastriert

 

11, 5 Jahre alt ist die liebe Dosia nun, und 11,5 Jahre lebt sie nun im Tierheim.

Als kleiner Welpe von nicht einmal 2 Monaten wurde sie im Tierheim abgegeben, und niemals hat sich irgendjemand für das liebe Mädchen interessiert.

Sie ist eine liebe, ruhige, hübsche und unkomplizierte Hündin, die sich mit ihren Artgenossen beiderlei Geschlechts gut versteht und auch die Menschen sehr mag.

 

Schon von daher ist es uns unverständlich, warum Dosia niemals eine Chance bekommen hat. Sie wird wohl niemals im Leben erfahren, wie es ist, eine Familie zu haben und die Liebe und Fürsorge erfahren, die jedes Fellchen verdient hat. Wir hoffen so sehr, dass sie das noch einmal im Leben spüren darf ♥

 

BITTE DIE BILDER ZUM VERGRÖSSERN ANKLICKEN

 

UPDATE Oktober 2016

 

... und auch für die liebe Dosia gibt es in Happy-End

 

Sie wird ihren Lebensabend in einem weichen, warmen Körbchen in Polen verbringen

und wird zum ersten Mal erfahren, was es bedeutet, ein eigenes Zuhause zu haben.

 

Wir freuen uns sehr für die Maus und sagen:

Alles Gute und viel Glück im neuen Körbchen, liebe Dosia

 

K O R A - liebes Schäfi-Dackel-Mädchen, geb. 2004, 33 cm, im TH seit 2007

06.2016 -  KORA (1952)

liebes Schäfi-Dackel-Mix-Mädchen, geb. 2004, ca. 33 cm, im Tierheim seit 2007, kastriert

 

Die kleine Kora wurde vor 6 Jahren auf der Straße aufgegriffen und ins Tierheim gebracht. Wir wissen nicht, was ihr angetan wurde, aber es hat Jahre gedauert, bis sie ihr Misstrauen gegen Menschen einigermaßen abgelegt hat.

 

Kora ist freundlich den Menschen und auch ihren weiblichen und männlichen Artgenossen gegenüber.

 

Obwohl sie mittlerweile ein wenig Vertrauen gefasst hat, ist sie weiterhin etwas ängstlich und defensiv und benötigt eine ruhige Umgebung, am besten ohne kleine Kinder.

Ob es mit ihren mittlerweile 12 Jahren solch ein liebes Zuhause noch einmal für unsere Kora gibt?

Wir wünschen es uns sehr und drücken ganz fest die Daumen ♥

 
BITTE DIE BILDER ZUM VERGRÖSSERN ANKLICKEN

 

UPDATE Oktober 2016

 

Kora hat in Polen ein schönes Zuhause bei einem älteren Ehepaar gefunden

Sie darf ihren Lebensabend nun -anstatt im Tierheim im SeniorenHaus-

in ihrem eigenen kuscheligen Körbchen bei lieben Dosenöffnern genießen

- und das hoffentlich noch für lange Zeit.

 

Wir wünschen dir alles Liebe im neuen Zuhause, kleine Kora

 

H E R K U L E S  - lieber Schäfer-Bub, geb. 2005, ca. 57 cm, im TH seit 2007

1. Juli 2016

 

HERKULES  (1998) -  geb. 2005, 57 cm, kastriert,

im Tierheim seit 2007

 

Der liebe Herkules wurde im Jahr 2007 im Alter von 2 Jahren  des nachts von seinem Besitzer an das Tierheim-Tor angebunden - dort fand man ihn am nächsten Morgen.

 

Herkules macht seinem Namen keine Ehre, er ist ein dünner, ruhiger, sehr trauriger und gebrochener Hund, der seinen Verlust niemals verwunden hat.

Er ist den Menschen zugetan und verträgt sich mit männlichen und weiblichen Artgenossen. Gern würde er noch dazu lernen, aber auch er wird sein Leben im Tierheim beschließen müssen, denn in Polen kann sich kaum jemand das Gastro Intestinal Futter leisten, dass er benötigt.

 

Mit seinen 11 Jahren hätte er noch einmal eine Chance auf ein warmes Körchen bei lieben Menschen verdient - wir wünschen es uns so sehr für den armen Herkules ♥

 

Hier könnt ihr Herkules auch finden: http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/demona-zoltar-cygan-herkules-rc-gi-lf/

__________________________________

 

UPDATE 2. Oktober 2016

 

... es lässt sich gut schnuseln auf dem neuen Ortho-Bettchen - da werden die alten, von Arthrose geplagten Knochen etwas entlastet.

 

Sein Gesundheitszustand ist nach wir vor nicht der beste, aber so langsam wird der liebe Herkules aufgepäppelt, und die ersten Erfolge zeigen sich auch schon.

Wir wünschen dir weiterhin GUTE BESSERUNG,

lieber Herkules

__________________________________

 

UPDATE 21. August 2016

 

Entwarnung für den lieben Herkules   -   9 Jahre Tierheim sind genug !

Es sah zwischenzeitlich nicht gut aus für den armen, alten, kranken Burschen und wir haben verzweifelt nach einer Gnadenbrotstelle für ihn gesucht.

Unsere liebe Uschi hat ihn gesehen und gewusst: hier muss geholfen werden. 

Wir freuen uns riesig, dass er nun in Bayern Liebe und Fürsorge geniessen darf ♥

Sein Gesundheitszustand muss dringend abgeklärt werden, damit er wieder auf die Beine kommt -

wir werden berichten und es gibt auch bald Bilder vom lieben Herkules  

 

Lieber Herkules, wir wünschen dir von Herzen alles Gute und viel Glück im neuen Zuhause

 

Uschi schreibt aus dem neuen Zuhause:

 

"Hallo ihr Lieben, bis jetzt ist alles friedlich hier. Normalerweise darf bei mir ein Hund erst mal in Ruhe "ankommen", bevor ich Dinge starte wie Ohren putzen, baden oder sogar Tierarztbesuch (wenn nichts Lebensbedrohliches ansteht).

In diesem Fall hat mich das ständige Kratzen von Hercules jedoch dazu bewogen, ihm gleich heute ein Vollbad zuzumuten, was auch gut war. - Er hat aber alles brav über sich ergehen lassen und nun trocknet er in der Sonne .

Sein Gesundheitszustand ist sicherlich nicht der Beste und seine eingefallenen Augen gefallen mir nicht sonderlich.

Aber ich möchte zum Einen eventuelle ärztliche Befunde von Polen abwarten und zum anderen ihn ein paar Tage beobachten um sagen zu können, ob er übermäßig trinkt, wie sein Stuhlgang ist etc. Das wird ja von den Tierärzten gerne abgefragt. Ein Blutbild wäre sicherlich angezeigt, das sagt schon einiges aus.

Soweit die aktuelle Lage. Ich bin sehr froh, daß Herkules bei uns gelandet ist. 

Ich hänge die ersten Wohlfühlfotos an (vor dem Bad und danach).

Ganz liebe Grüße von Uschi, den MasurenFellchen & Co"

 

Wir freuen uns riesig, dass Herkules nun in den lieben Händen von Uschi ist und vielleicht das erste Mal in seinem Leben Geborgenheit spüren darf

G A S - lieber Mix-Bub, geb. 2003, ca. 53 cm, im Tierheim seit 02.2016

05.2016 -  GAS (5183)

lieber Mix-Bub, geb. 2003, ca. 53 cm, im Tierheim seit 02.2016

 

Der arme Gas wurde in einem erbarmungswürdigen Zustand auf der Straße aufgelesen - völlig abgemagert und verwahrlost.

Wahrscheinlich aufgrund seines Alters herzlos entsorgt, ist er auf der Straße einem Unfall zum Opfer gefallen. Als er im Tierheim abgeliefert wurde, hatte er einen älteren, infizierten Beinbruch, die Muskulatur war stark abgebaut, er konnte kaum laufen und war sehr schlecht zurecht.

 

Trotz alldem hat er seinen Lebenswillen gezeigt, und er wurde daraufhin stabilisiert und operiert.

Er hat die OP gut überstanden, mittlerweile geht es ihm ein wenig besser und er kann auch schon wieder kurze Strecken laufen, aber vom Tierheim-Personal hat niemand die Zeit, sich so um ihn zu kümmern, wie er das in seiner Situation benötigen würde. Die Tierheim Mitarbeiter beschreiben ihn als ganz lieben, ganz traurigen Kerl.

 

Wird er noch einmal das Herz eines lieben Menschen erweichen und sein Glück finden?

Wir wünschen es ihm so sehr, dass er sein Leben nicht im Tierheim beschließen muss.

__________________________________

 

UPDATE August 2016

 

HURRA - HURRA - HURRA - das arme, liebe Senioren-NotFellchen Gas hat es geschafft

Unsere liebe Ehrenamtliche Sylvia in Masuren hat es wirklich geschafft,

für den lieben Buben noch einen schönen Gnadenbrotplatz zu finden

 

Wir freuen uns riesig, dass er nun sein müdes Haupt auf ein weiches,

warmes Kissen betten kann, Liebe spüren darf und niemals mehr frieren muss 

 

 

Lieber Gas, wir wünschen dir von Herzen alles Gute und viel Glück im neuen Zuhause

 

A Z A - liebes Mix-Mädchen, geb. 2004, ca. 50 cm,    ~SternenFellchen~

20. Juli 2016

 

Liebe Aza, erst vor kurzem habe ich dich bei den Senioren- und HandicapFellchen vorgestellt, und nun hast du dich ganz plötzlich und unerwartet von uns verabschiedet.

Du warst so ein wunderhübsches Mädchen, aber niemals hat dich jemand gesehen, um dir eine Chance zu geben

– 11 lange Jahre hast du im Tierheim auf deinen Menschen gewartet - und nun ist es zu spät.

 

Wir vermuten, dass du älter gewesen bist als angegeben, und man hat in der letzten Zeit gemerkt, wie du langsam abbaust. Vor zwei Wochen hat dann Sylvia beschlossen, dich zu sich zu holen, du solltest Pikus‘ Platz einnehmen dürfen. Einige Tage nach deiner Ankunft bei Sylvia bekamst du plötzlich hohes Fieber, wolltest nichts mehr zu dir nehmen, und Sylvia hat dich notfallmässig dem Tierarzt vorgestellt. Die Blutentnahme ergab eine starke Entzündung im Körper und der Verdacht auf eine Tumorerkrankung stand im Raum. Du bekamst eine Notfall-Therapie mit Antiobiotika, Infusionen, Schmerzmitteln und etwas für den Kreislauf, und der Termin für eine genaue Diagnostik wurde gemacht.

 

Zu diesem Termin hast du es nicht mehr geschafft, denn zwei Tage später bist du abends in den Armen von Sylvia eingeschlafen. Deinen letzten Kampf hast du verloren, aber in den letzten Tagen deiner Krankheit und in deiner

letzten Stunde warst du nicht allein und hast Liebe und Geborgenheit spüren dürfen - das ist unser einziger Trost.

So gern hätten wir dir eine lange, schöne Zeit bei Sylvia gewünscht, um dich die verlorenen 11 Jahre vergessen zu lassen, aber es war dir nicht vergönnt – es tut uns sehr leid.

 

Liebe Aza, wir wünschen dir eine gute Reise über den Regenbogen

und nehmen dich auf in die Mitte unserer SternenFellchen ♥

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/sternenfellchen-1/

__________________________________

 

06.2016 -  AZA

liebes Mix-Mädchen, geb. 2004, ca. 50 cm, im Tierheim seit 09.2005, kastriert

 

Die liebe Aza wurde als Junghund abgemagert an einem See herumirrend aufgegriffen

und ins Tierheim gebracht. Sie wurde Anfang 2005 vermittelt, aber von ihrem Besitzer

6 Monate später wegen seines Umzugs ins Ausland wieder ins Tierheim zurückgebracht.

 

Aza war sehr traurig, und nun sitzt sie seit bereits 11 Jahren im Tierheim und wünscht sich nichts sehnlicher, als eine eigene Familie zu haben, von der sie für den Rest ihrer Tage geliebt wird.

 

Aza wird beschrieben als menschenlieb und verträglich mit Artgenossen männlichen und weiblichen Geschlechts.

Wer hat ein Herz für die liebe Aza und möchte ihr noch einmal Liebe und Geborgenheit schenken? ♥

T O S T - lieber Mix-Bub   ~SternenFellchen~

 

05.2016 -  TOST (5183)

lieber kleiner Mix-Bub, geb. 2006, ca. 30 cm, im Tierheim seit 11.2014

 

Der kleine Tost ist ein Fundhund, den man im November 2014 auf den Straßen von Szczytno umherirrend aufgelesen und ins Tierheim gebracht hat.

Die Kälte und der Hunger hatten dem kleinen Kerl schon arg zugesetzt, und es hat eine zeitlang gedauert, bis er wieder zu Kräften kam.

 

Man merkt, dass er sich immer noch nicht an den Gedanken gewöhnt hat, nun im Tierheim leben zu müssen, er hat sicher einmal ein Zuhause gehabt, aber auf all' die Aufrufe hat sich niemand gemeldet, und so gehen wir davon aus, dass er ausgesetzt wurde.

Er ist ein lieber Zeitgenosse, der sich gut mit Menschen und seinen Artgenossen versteht.

 

Vielleicht findet sich noch ein lieber Mensch, dessen Herz der kleine Bursche erweichen kann?

Denn viel lieber als im Tierheim wäre er bei "seinem" Menschen in seinem eigenen, kleinen Körbchen.

Darf der kleine Tost hoffen ? ...

__________________________________

 

UPDATE 16. August 2016 -  Uschi schreibt:

 

"es wird Zeit für eine Pfoten-Post von Tosti

Er hatte es nach seinem (vermutlichen) Schlaganfall im Tierheim in Polen besonders schwer, sich nach seinem Umzug ins Hunde-Hospiz auf die neue Umgebung einzulassen. Dazu neue Menschen und andere Hunde (wenn auch alle in seiner Altersklasse), das alles will erst mal verarbeitet werden. Oft läuft er einfach planlos hin und her oder in größeren Kreisen herum, bis er irgendwann erschöpft zusammensinkt und an Ort und Stelle einschläft. Dann hebe ich ihn vorsichtig auf und lege ihn in ein Körbchen, wo er friedlich die nächsten Stunden weiterschlummert. Wenn er ausgeschlafen hat und ich den Moment nicht verpasse, führe ich ihn schnell nach draußen zum Pinkeln. Schaffe ich das nicht, dann geht das Bächlein auf den Fußboden. Ob er das noch lernt, rechtzeitig alleine nach draußen zu gehen, um seine Geschäfte zu verrichten? Obwohl – er hat schon so viel in den letzten Wochen gelernt, was in der ersten Zeit undenkbar gewesen wäre. So war der Fadenvorhang vor der Terrassentür für ihn lange Zeit ein unüberwindbares Hindernis, da gab es einfach kein Durchkommen. Und nun schafft er es zumindest ab und zu, einfach durchzulaufen, genau wie die anderen Hunde.

Tosti ist ein liebenswerter kleiner Hunde-Opa, für den mir keine Mühe zuviel ist. Obwohl oder gerade weil er ständiger Betreuung und Aufsicht bedarf. Manchmal ist er bei seinen Runden im Garten zwischen Blumentopf und Gießkanne so „eingemauert“, daß er hilflos dasteht und nicht mehr vor und zurück kann. Oder er steht in einer Zimmerecke und ich muß ihn mit einem Rückwärtsmanöver „retten“.

Ich meine aber zu spüren, daß Tosti sich immer mehr auf sein Umfeld und seine Menschen einlassen kann. Das macht mich froh und ich bin dankbar, daß ich ihm noch mal zeigen kann, wie schön das Leben in familiärer Geborgenheit sein kann."

 

Und wir sind so froh, dass der liebe, kleine Tost sein Leben -anstatt im Tierheim- in Liebe und Geborgenheit  bei Uschi beschließen darf  

 

Lieber Tost, wir wünschen dir von Herzen alles Gute und viel Glück im neuen Zuhause

 

N O R A - wunderschönes Mix-Mädchen, geb. 2007, ca. 49 cm

Unser NotFellchen Juli 2015

 

07.2015 - NORA (3056)

- wunderschönes Mix-Mädchen, geboren 2007, 49 cm  - seit Welpe im Tierheim - sucht Altersruhesitz

 

Die arme Nora wurde im Jahr 2007 als Welpe im Tierheim abgegeben, und seitdem wartet sie auf IHRE Menschen.

Niemand im Tierheim kann verstehen, warum sich niemand für Nora interessiert.

Sie ist eine wunderschöne Hündin (ein Silberwölfchen in einem leuchtenden grau), sie ist ruhig, brav, menschenbezogen und gut sozialisiert. Sie geht gut an der Leine und ist verträglich mit Rüden und Hündinnen.

Sie verträgt sich mit Kindern und wäre für eine Familie mit etwas standfesteren Kindern geeignet.

 

Nora hat ihr ganzes Leben hinter Gittern verbracht und kennt keine großen Reize, deshalb wäre ein Leben auf dem Land ideal für die liebe Maus.

Wer hat ein Herz für Nora und möchte ihr zeigen, dass es auch noch ein Leben außerhalb der Gitter gibt?

Sie sehnt sich nach einem eigenen Körbchen bei lieben Menschen.

Nora wartet mit EU-Pass, kastriert, gechipt, geimpft und entwurmt auf ihre neuen Dosenöffner.

__________________________________

 

UPDATE Juni 2016

 

HURRA - endlich geschafft

Seit sie ein kleiner Welpe war, hat die hübsche Nora ihr Leben im Tierheim verbracht.

9 lange Jahre, bis sie endlich von einem lieben Ehepaar gesehen wurde.

Nun ist sie in das schöne Vogtland ausgereist und darf zum ersten Mal in ihrem Leben spüren,

wie es ist, eine eigene Familie zu haben und geliebt und verwöhnt zu werden

Als allererstes hat sie das Sofa erobert und liegt dort, als kenne sie nichts Anderes

 

Liebe Nora, wir wünschen dir von Herzen alles Gute und viel Glück im neuen Zuhause

D O N A  - liebes Mix-Mädchen, geb. 2000, 49 cm

06.2015 - DONA

- liebes Mix-Mädchen, geb. 2000, 49 cm - seit 2005 im Tierheim - sucht Altersruhesitz

 

Seit 10 Jahren sitzt die arme Dona im Tierheim und wartet auf "ihre" Menschen.

Nach einem leichten Schlaganfall hat sie leichte Gleichgewichtsstörungen zurückbehalten,

die die Maus aber nicht stören.

Die Tierheim-Mitarbeiter beschreiben Dona als eine ganz liebe und verträgliche Hündin.

 

Wir befürchten, sie wird wohl ihr Leben im Tierheim beschließen müssen, so wie ihr Freund Dago

und viele andere vor ihr.

Oder hat jemand ein Herz für Dona und möchte sie auf ihre letzten Tage begleiten ?

Dona wartet mit EU-Pass, kastriert, gechipt, geimpft und entwurmt auf ihre neuen Dosenöffner.

 ___________________________________

 

UPDATE Juni 2016

 

Unsere liebe Dona hat mit ihren 15 Jahren nach 11 Jahren Tierheim-Aufenthalt noch einmal das ganz große Los gezogen. Nachdem ihre Freundin Kasia über den Regenbogen gegangen ist, durfte sie nach Deutschland ausreisen und ihren Platz an Petras Seite einnehmen 

Bei Petra darf sie noch einmal in Ruhe und Wärme die Liebe und Zuneigung spüren, die sie all' die Jahre vermisst hat ... und ihre Freundin Kasia würde sich freuen, dass der Platz nicht leer bleibt.

 

Liebe Dona, wir wünschen dir von Herzen alles Gute und viel Glück im neuen Zuhause

 

P U S Z E K - hübscher WuschelMixBub, geb. 2005, ca. 40 cm, seit 2011 im TH

 

01.2016 -  PUSZEK (3473)

hübscher WuschelMixBub, geb. 2005, ca. 40 cm, seit 2011 im Tierheim

 

Auch Puszek ist ein Fundhund, der nach tagelangem Herumirren in Szczytno von der Polizei aufgegriffen und im Alter von 6 Jahren im Tierheim abgegeben wurde.

 

Niemand hat je nach ihm gesucht, und seit mehr als 4 Jahren wartet der hübsche Bursche nun, dass ihn jemand sieht und sich in ihn verliebt, denn er sehnt sich so sehr nach einem lieben Zuhause.

Puszek ist ein lieber, lustiger Geselle, an dem eine Familie noch große Freude haben könnte, und wir verstehen nicht, warum er nicht gesehen wird - er hätte noch so viel Liebe und Freude zu geben.

Wir wünschen uns, dass dieser liebe Bursche doch noch von einem lieben Menschen gesehen wird, der sich in den Lausbuben verliebt und ihm noch für den Rest seines Lebens ein kleines KuschelKörbchen bereitstellt -

wir drücken fest die Daumen ♥

 ___________________________________

 

UPDATE Juni 2016

 

Der liebe Puszek hat auch noch einmal ganz großes Glück gehabt

Der lustige Geselle hatte eine Anfrage von einer Tierschützerin aus Schlesien,

und nach erfolgter positiver Vorkontrolle durfte er jetzt auf einen schönen Hof umziehen,

wo er nun mit einer bereits vorhandenen kleinen Rentnergang das Anwesen unsicher macht.

Wir freuen uns riesig für den lieben Burschen

 

Lieber Puszek, wir wünschen dir von Herzen alles Gute und viel Glück im neuen Zuhause

K S E N A - Wuschel-Mix-Mädchen, geb. 2005, ca. 50 cm, seit 2008 im TH

02.2016 -  KSENA (2361)

hübsches Wuschel-Mix-Mädchen, geb.2005, ca. 50 cm, im Tierheim seit 2008, kastriert

 

Fast hätte die hübsche Ksena nach 8 Jahren im Tierheim im letzten Jahr noch einmal das große Glück erlebt, denn eine nette Familie wollte sie aufnehmen. Dann aber stellte sich heraus, dass die Frau schwanger war, und sie haben die Adoption abgesagt. So schade – wir sind sehr traurig, dass sie den Sprung nicht geschafft hat - gibt es doch nichts Schöneres für Kinder, als mit Tieren aufzuwachsen.

 

Nun hofft die liebe Ksena noch einmal auf eine Chance, ihren Lebensabend in einem eigenen Körbchen verbringen zu dürfen, bei Menschen, die sie liebhaben, mit denen sie ihr Leben teilen darf, und die sie bis zum Schluß begleiten.

 

 

UPDATE Juni 2016

 

... und auch für die liebe Ksena hat sich das

Blatt noch einmal zum Guten gewendet

 

Sie darf nun doch bei der Familie einziehen,

Ksena ging ihnen nicht mehr aus dem Sinn,

und die Bedenken sind zerstreut -

wir freuen uns natürlich riesig, dass sie den Sprung geschafft hat

 

Liebe Ksena, wir wünschen dir von Herzen

alles Gute und viel Glück im neuen Zuhause

G U Z I K - lieber Mix-Bub, geb. 2003, ca. 60 cm, seit 2013 im Tierheim

 

04.2016 -  GUZIK (Knopf) 

lieber Mix-Bub, geb.2003, ca. 60 cm, im Tierheim seit 2013, kastriert

 

Nach 10 Jahren hatte der liebe Guzik ausgedient und wurde "aus dem Dienst entlassen" und im Tierheim entsorgt.

Er tut sich schwer im Tierheim, und obwohl er freundlich zu seinen Artgenossen ist, kann er sich nicht durchsetzen und er scheint auch langsam seinen Appetit zu verlieren - er frisst zu wenig und könnte ein wenig mehr auf den Rippen vertragen.

Die Tierheim-Mitarbeiter beschreiben ihn als lieben, freundlichen, den Menschen sehr zugewandten Rüden, der leider auch viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt, nach der er sich so sehnt.

Mit seinen 13 Jahren hat der liebe Guzik nicht mehr viel Zeit, noch einmal ein schönes Zuhause zu finden,

aber auch er möchte nicht allein und einsam im Tierheim sterben.

Gibt es jemanden, dessen Herz sich für Guzik erwärmen könnte, und der ihm einen Gnadenbrotplatz anbieten möchte?

 ___________________________________

 

UPDATE Mai 2016

 

der liebe Guzik-Knopf hat noch einmal ganz großes Glück gehabt

Mit seinen 13 Jahren hat er noch einmal das Herz einer lieben Familie erweicht und sich in ihr Herz und ein schönes Körbchen geschlichen - wir freuen uns riesig

Nun wird er auf seinem Gnadenbrotplatz noch einmal Liebe und Zuneigung spüren dürfen ...

 

Lieber Guzik, wir wünschen dir von Herzen alles Gute und viel Glück im neuen Zuhause

 

L E N O R - lieber kleiner Mix-Bub, geboren 2005, 35 cm

 

01.2016 -  LENOR (5534) 35 cm

 

Nun bin ich 10 Jahre geworden, und meine Besitzer haben mich im Sommer 2015 im Tierheim abgegeben, denn für sie bin ich nun alt - und einen alten Hund will doch keiner.

Bestimmt kommt jetzt wieder ein junger ins Haus, der meinen Platz einnimmt.

Ich wünsche mir nur, dass wenigstens er dort alt werden darf und nicht auch wieder abgeschoben wird, wenn er alt geworden ist.

Ich kam in keinem guten Pflegezustand, ihr könnt es ja in der mittleren Reihe sehen,

wie mein Fell aussah, und es war gar nichts zu machen, es musste alles runter -

na ja, mit meiner Rute haben sie schon etwas übertrieben, aber die Tierheim-Mitarbeiter haben nicht schlecht gestaunt,

wie niedlich ich eigentlich bin.

Vielleicht habe ich doch noch einmal Glück und ein lieber Mensch sieht mich und verliebt sich in mich ?

Ich höre zwar schon etwas schlecht, und die Zähne sind auch nicht mehr die besten, aber ich bin lieb und wirklich ganz niedlich und würde mich über ein neues Zuhause so sehr freuen.

Ich verstehe mich gut mit meinen Artgenossen, kastriert bin ich auch schon, und ich könnte somit mein Köfferchen schnell packen - wobei, wozu ein Köfferchen? - ich habe ja sowieso nichts, was mir gehört, und was ich da reintun könnte. - Also komme ich ohne Köfferchen, bringe aber ganz viel Liebe und Dankbarkeit mit.

 ___________________________________

 

UPDATE 12. August 2016 PfotenPost vom kleinen Lenor - Lenny

 

... das darf ich euch nicht vorenthalten, es wird weiter am Lenny-Mobil gearbeitet, heute war die erste Probefahrt.

Vorn mit einer Plexiglasscheibe, damit auch im Liegen gute Sicht gewährleistet ist.

Der etwas mürrische Gesichtsausdruck von Lenny ist aber nicht seinem Unbehagen, sondern eher der Demenz geschuldet.

Nun reist der kleine Mann in Zukunft ganz hochherrschaftlich  

 

 ___________________________________

 

 

UPDATE 7. August 2016 PfotenPost vom kleinen Lenor - Lenny

 

Sein Frauchen Martina schreibt, dass Lenny leider sehr abbaut und lange Spaziergänge nicht mehr möglich sind. Dafür ist er ein fleissiger Helfer im Garten geworden - Martina arbeitet und Lenny stöbert und da viel Nasenarbeit viel müde macht, ist danach dann erstmal ausruhen angesagt ...

Die Demenz schreitet langsam voran und eine leichte Inkontinenz hat sich entwickelt, aber das ist halt das Alter.

Ansonsten geht es ihm gut, er frißt gut, genießt den Garten und und der liebe Bursche macht Martina trotz seiner Alterserscheinungen viel Freude.

Und da er nicht mehr so gut zu Fuß ist, wird im Moment an einem Lenny-Mobil gearbeitet, zur Zeit zwar noch mißtrauisch beäugt vom zukünftigen Insassen, aber das wird noch ....

 

Liebe Grüße sendet euer Lenor- Lenny

 ___________________________________

 

 

 

UPDATE 24. April 2015

 

... ups - kurzes Fell und so schlechtes Wetter ?

Nein, das geht ja gar nicht -

 

da schlüpfe ich doch schnell in mein rotes Mäntelchen - ich finde, das steht mir richtig gut,

was meint ihr ? ... und frieren muss ich auch nicht

 

Sende euch liebe Grüße,

euer kleiner Lenor

 


 ___________________________________

 

UPDATE April 2016

der liebe Lenor ist in seinem neuen Zuhause angekommen, wir freuen uns sehr

Er wird sein Leben in Zukunft als Einzelprinz in der Nähe von Neuss verbringen

Wir sagen ganz lieben Dank an das neue Frauchen ,

die ihm noch einmal eine Chance auf ein schönes Leben in Liebe und Geborgenheit gegeben hat,

und wir sagen ganz lieben Dank an die Spender , die es mit ihrem Beitrag möglich gemacht haben,

dass Lenor mit einer TierTransportfirma in sein neues Zuhause reisen durfte.

Sein Winterfell ist schon der Schur zum Opfer gefallen, es war nötig, denn es war schon wieder relativ verfilzt, und was zum Vorschein kam, ist einfach nur zum knutschen

Er wird nächste Woche in der Tierklinik vorgestellt, sein linker Vorderlauf zeigt eine Verdickung, das war unter dem dicken Pelz erst nicht ersichtlich, und auch die Zähne müssen dringend angeschaut werden ...

 

Lieber Lenor, wir wünschen dir von Herzen alles Gute und viel Glück im neuen Zuhause

 

Bei der Ankunft noch ganz müde und verschlafen

und ein paar Tage später schon ein ganz anderes, aufgewecktes Männlein

  ___________________________________

 

UPDATE 23. März 2016

Vielleicht zeichnet sich etwas ab für den kleinen Mann - bitte ganz fest die Daumen drücken ...

 ___________________________________

 

UPDATE 15. März 2016

leider hat unser Besuch im Tierheim gezeigt, dass der kleine Lenor wohl doch älter ist, als vermutet.

Er ist ein "altes, verbrauchtes" Fellchen, der wohl auch Schmerzen aufgrund von Arthrose hat.

Wir sind im Moment dabei, das genau abzuklären.

Der kleine Mann würde so nötig ein Gnadenbrotplätzchen benötigen, er kommt mit dem Tierheimalltag gar nicht zurecht und ist sehr traurig - er mag gar nicht mehr aus seiner Hütte kommen.

Wer hat ein Herz für den lieben Burschen?

 

R E K S I E K    ~SternenFellchen~

 

 

 

♥ Wir wünschen dir eine gute Reise

über den Regenbogen, lieber Reksiek ♥

 

 

11.2016 -  REKSIEK (5158)

lieber Mix-Bub, geb. 2003, ca. 46 cm, im Tierheim seit 14.11.2014, kastriert

 

- verträglich mit Rüden – JA

- verträglich mit Hündinnen – JA

- menschenfreundlich – JA

- Abgabegrund – Fundhund

- Charaktereigenschaften – ruhig, lieb, unauffällig, fast blind, Katarakt

 

 

... L I S E K  Füchslein    ~ SternenFellchen ~

 

♥ Wir wünschen dir eine gute Reise

über den Regenbogen, lieber Lisek ♥

 

09.2016 -  LISEK (Füchslein)

lieber, kleiner Mix-Bub, geb. 2003, ca. 35 cm, im Tierheim seit 26.07.2016, nicht kastriert

 

Das kleine Füchslein Lisek wurde erst vor kurzem in einem Vorort von Szczytno aufgefunden - verwahrlost und völlig verfloht - fast blind und fast taub muss es für ihn

die Hölle gewesen sein, sich mit seinen 13 Jahren allein durchzuschlagen.

Er liebt die Menschen sehr und sucht Sicherheit bei ihnen. Wenn die Tierheim-Mitarbeiter ihren Runden mit den Hunden machen, dockt er sich an und hält sich ganz nach an deren Seite.

 

Mit Hündinnen verträgt er sich gut, bei Rüden knurrt er manchmal, die Tierheim-Mitarbeiter sind der Meinung, das kommt aus einer Unsicherheit heraus, weil er schlecht hört und sieht und somit die Situation nicht richtig einschätzen kann.

 

Für das kleine Füchslein suchen wir dringend seine Menschen, die ihn liebhaben und ihm sein Vertrauen und seine Sicherheit wiedergeben ♥

... S Z A R U S    ~ SternenFellchen ~

09.2016 -  SZARUS (5711)

lieber Mix-Bub, geb. 2007, ca. 56 cm, im Tierheim seit 06.12.2015, nicht kastriert

 

Der liebe Szarus wurde in einem Vorort von Szczytno aufgegriffen - tagelang sah man ihn herrenlos umherwandern.

Im Tierheim angekommen stellte man fest, dass er völlig verwahrlost und abgemagert war mit ganz dünnem Fell und vielen kahlen Stellen.

Szarus versteht sich gut mit allen Artgenossen und ist sehr menschenfreundlich. Er ist ein lieber und ruhiger Hund und hat sich zwar im Vergleich zum Aufnahmetag schon gut erholt, sieht aber trotzdem immer noch schlecht aus. Ihm bekommt der Tierheim-Alltag nicht und er bräuchte dringend eine liebe Familie, wo er die nötige Fürsorge erfährt und wieder Vertrauen fassen kann.

Ob dem lieben Szarus dieses Glück noch einmal beschieden ist ? Wir wünschen es ihm sehr ♥

... C Y G A N    ~ SternenFellchen ~

 

♥ Wir wünschen dir eine gute Reise

über den Regenbogen, lieber Cygan ♥

 

07.2016 -  CYGAN (2492) -  geb. 2002, 57 cm, kastriert

im Tierheim seit 2008

Der liebe Cygan wurde im Jahr 2008 wegen Umzugs der Besitzer im Tierheim abgegeben und seit 8 Jahren wartet er auf ein neues Zuhause. - Trotz seines Kummers ist er ein lieber Geselle geblieben, lieb zu kleinen und großen Menschen und auch mit weiblichen Artgenossen kommt er gut zurecht, aber leider nicht mit anderen Rüden, denen gegenüber er sich dominant verhält. Mit seinen 14 Jahren ist er nun sehr alt geworden und mit seinem Futtermittelproblem wird er keine Chance mehr auf Vermittlung haben und wird wohl sein Leben im Tierheim beschließen müssen. Aber zumindest soll er ein Futter bekommen, dass seinen Bauchschmerzen und seinem Durchfall ein Ende bereitet. Aber vielleich hat doch noch jemand ein Herz für den lieben Cygan, damit er nicht im Tierheim sterben muss ? ♥