TierNotFelle EUROPA e.V.

Sparkasse Ansbach

BIC: BYLADEM1ANS

IBAN: DE43

765500000008561615

Paypal: kontakt@

tiernotfelle-europa.de

Vereinsregister:

Amtsgericht Ansbach

Registergericht VR 200615

Gemeinnützigkeit

Finanzamt Ansbach

Steuer Nr. 203/108/21048

 

Letzte Aktualisierung:

22. September 2017

 

- HIER registrieren Sie ihr Tier -
- HIER registrieren Sie ihr Tier -

... wir benötigen dringend Hilfe für ...

Rysiek bleibt zur Zeit noch unser "NotFellchen", denn die letzte Rechnung ist noch nicht beglichen (Pfof. Adamiak hat sie gestundet - er vertraut auf uns :)  und es steht auch noch die nächste Operation an, wenn er sich erst einmal erholt hat - das hatten wir den Adoptanten versprochen, damit er schon vorzeitig in sein neues Zuhause ziehen konnte und nicht bis nach der Operation warten musste.

 

  Vielleicht möchte noch jemand ein wenig dazugeben - jede kleine Hilfe ist willkommen - DANKE 

... R Y S I E K (Puma) - geboren 2001, FIV/FeLV negativ - sagt DANKE ♥

... vermittelt im Januar 2014

... und auch der arme, kleine Rysiek kam in einem furchtbaren Zustand in unser Partner-Tierheim Szczytno/Masuren:

 

- Ohrenaussengänge sehr stark entzündet

- Milben

- rechts ein entzündeter Polyp-dringende Indikation für die chirurgische Enfernung

- ganzer Kopf befallen mit Milben

- zahlreiche Schürfwunden, die meisten hinter den Ohren

- im Erbrochenen Würmer

 

die Sanierung der Zähne sowie die Entfernung des Polyps ist dringend angeraten - Labor ohne Befund.

Auch Rysiek müssen wir dringend helfen und bitten recht herzlich um etwas finanzielle Unterstützung.

 

 V I E L E N   D A N K

 

Auch für diesen Schatz suchen wir nach seiner Genesung ein schönes Zuhause. Bitte schaut ihn an:

___________________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________________

 

13. FEBRUAR 2014


... PFÖTCHENPOST von Katerchen Rysiek-Puma  :)

 

... er hat sich gut eingelebt, fühlt sich sehr wohl und hat mittlerweile die Herrschaft an sich gerissen -

vor allem die über seine beiden tierischen Fellnasen-Mitbewohner Pieksi und Kulka -

aber alle vertragen sich wunderbar ...  :)

Die anstehende OP wird im März in Angriff genommen ...

 

... und wenn ihr alle ganz fest die Daumen drückt, darf vielleicht die kleine FRICKA, Heidi's KastrationsPatenFellchen aus der KalenderWoche 48/2013 am Wochenende in ihr neues Zuhause einziehen

und Rysiek-Puma, Pieksi und Kulka für immer Gesellschaft leisten  :)

 

30. JANUAR 2014


... der liebe Rysiek-Puma schickt Bilder aus seinem neuen Zuhause :)

Er fühlt sich sehr wohl und erholt sich langsam - aber bei der guten Pflege wird das bestimmt bald wieder :)

 

Rysiek bleibt zur Zeit aber noch unser "NotFellchen", denn die letzte Rechnung ist noch nicht beglichen (Pfof. Adamiak hat sie gestundet - er vertraut auf uns :)  und es steht auch noch die nächste Operation an, wenn er sich erst einmal erholt hat - das hatten wir den Adoptanten versprochen, damit er schon vorzeitig in sein neues Zuhause ziehen konnte und nicht bis nach der Operation warten musste.

 

  Vielleicht möchte noch jemand ein wenig dazugeben - jede kleine Hilfe ist willkommen - DANKE 

 

25. JANUAR 2014


Dem lieben Rysiek ging es in den vergangenen Tagen nicht gut. Er war sehr geschwächt und hat die letzte Woche in der Klinik verbracht. Rysiek leidet unter anderem auch an einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung, die ihm wohl immer wieder Probleme bereiten wird.

Er bekam Antibiotika und die Ohren wurden mit Salbe behandelt, da eine OP aufgrund seines zur Zeit geschwächten Zustandes nicht möglich war.

Julia hat mit der potentiellen Endstelle gesprochen und ein kleines Wunder erwirkt. Sie hat den Adoptanten erklärt, dass es für Rysiek sehr schwierig sein wird, sich im Tierheim zu erholen, da er dort nicht die richtige Pflege erhalten kann. Sein Immunsystem muss sich erst wieder erholen.

Sie haben sich daraufhin bereit erklärt, Rysiek schon jetzt zu sich zu nehmen. Wir haben versprochen, die notwendigen Operationen (Zahnsanierung und Entfernung des Polypen) auf unsere Kosten durchführen zu lassen, sobald Rysiek sich erholt hat.

Die Adoptanten haben Rysiek direkt aus der Klinik abgeholt und werden den Tierarzt nächste Woche wieder aufsuchen, damit Rysiek seine nächste Antibiotika-Injektion bekommt.

 

Wir freuen uns sehr, dass Rysiek noch einmal solch ein Glück widerfahren ist.

(und vielleicht hat auch die kleine Fricka Glück (Heidi's KastrationPatenSamtpfötchen der KW 48/2013),

die Adoptanten haben so etwas in der Richtung anklingen lassen : )

 

 

 RYSIEK und wir freuen uns über eure Hilfe bei den Tierarztkosten - DANKE 

(292 Zloty = 71,20 Euro bei einem Kurs von 4,10)

 

 

JANUAR 2014


Auch unser lieber Rysiek hätte die große Chance und das Glück, in ein neues Zuhause zu ziehen.

Auf der neuen Endstelle hätte er endlich Menschen für sich ganz allein, die sich liebevoll um ihn kümmern.

 

Aber auch hier müssen vorher noch Behandlingen vorgenommen werden:

 

- Zahnsanierung

- Entfernung des Polyps, der sich leider wieder entzündet hat.

Wir rechnen mit Kosten von ca. 70 Euro.

 

♥ Wir möchten Rysiek diesen Sprung in sein neues Leben gern ermöglichen

und bitten ganz herzlich um eure Hilfe ♥

 

 

 

... Kater A R E K - geboren 2000, FIV/FeLV negativ - sagt DANKE ♥

... auf Pflegestelle mit Option auf Endstelle im Januar 2014

Der arme kleine Arek kam in einem desolaten Zustand in unser Partner-Tierheim von Szczytno/Masuren:

 

- die Backenzähne verfault,

- Zahnfleisch in der ganzen Mundhöhle entzündet,

- sehr schlechter Zustand der ganzen Mundhöhle

- Ohrenaussengänge entzündet

- Milben

Untersuchungen: Labor zeigt Anämie, leichte Erhöhung des Harnstoffes (Niere), andere Werte ohne Befund,

er benötigt Nierendiätfutter, dass aber leider für das Tierheim zu teuer ist  :(

 

Wir müssen dem Samtpfötchen dringend helfen und bitten recht herzlich um etwas finanzielle Unterstützung.

 

V I E L E N   D A N K

 

Nach seiner Genesung suchen wir ein schönes Zuhause für den kleinen Schatz. Schaut ihn euch doch mal bitte an:

___________________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________________

 

22. JANUAR 2014


Der liebe Arek hat das große Los gezogen  : )

Nach erfolgter Operation, die gut verlaufen ist, durfte Arek in sein neues Zuhause ziehen.

Es wird berichtet, er benimmt sich tadellos, hat sich bereits mit der vorhandenen Samtpfote angefreundet,

hat das Töchterchen des Hauses um den Finger gewickelt, hat sich schon gut erholt und fühlt sich sehr wohl.

Es sieht so aus, dass es für ihn eine Endstelle werden wird - wir drücken ganz fest die Daumen !

 

Bei den Kosten für die Operation und sein SpezialFutter, dass er noch mitbekommen hat, haben geholfen:

 

Elisabeth / Donnas Spaziertante mit 20,00 Euro - AREK sagt ganz herzlichen Dank

die Firma Wohnareal GmbH, Aachener Straße, Köln mit 114,92 Euro - AREK sagt ganz herzlichen Dank

 

DANKE, dass ihr es möglich gemacht habt, dass Arek nun gut versorgt ist

 

JANUAR 2014


Unserem lieben Arek geht es nicht gut. Er hat sehr abgebaut, hat abgenommen und keinen Appetit mehr.

Sein Zahnstatus macht große Probleme und er müsste dringend behandelt werden.

Er benötigt auch dringend eine intensivere Betreuung, die das Tierheim aber leider nicht leisten kann.

 

Julia hat sich nun auf die Suche gemacht und einen großen Glücksgriff für Arek getan.

 

Eine Tierschützerin in Warschau würde ihn auf Pflegestelle nehmen und versuchen, ihn wieder aufzupäppeln.

Da sie allerdings nicht über den entsprechenden finanziellen Hintergund verfügt, müssen vorher noch die Untersuchungen/Behandlingen vorgenommen werden:

 

- Zahnsanierung

- Blutbild und Überprüfung der Nierenwerte

Wir rechnen mit Kosten von ca. 90 Euro.

 

♥ Wir möchten Arek diesen Sprung in sein neues Leben ermöglichen

und bitten ganz herzlich um eure Hilfe ♥

 

 

 

... Katerchen D U S T Y - geboren 2013 - sagt DANKE ♥

... vermittelt im Januar 2014

Januar 2014

 

Hallo, ich bin es, euer DUSTY - erinnert ihr euch an mich? Ich war doch letztes Jahr eines eurer kleinen ImpfPatenKinder. Um es genau zu sagen, eines der OktoberKatzenKinder, und meine Impfung wurde gesponsert von Helga/FerrariKüsschen.

 

Als ich damals ins Tierheim kam, war mein Auge mit Herpes befallen. Prof. Adamiak hatte mich ja behandelt und es wurde auch immer besser, bis nichts mehr zu sehen und ich gesund war.

Aber leider kam es gestern ganz plötzlich zu Komplikationen.

Stellt euch vor: meine Regenbogenhaut ist rausgefallen ! Ich wußte gar nicht, dass so etwas möglich ist.

Julia hat mich aber sofort zum Tierarzt gebracht und der meinte, ich müßte sofort operiert werden, damit ich mein Augenlich behalten kann - die Chancen wären groß, dass es klappt, und ich würde wahrcheinlich nur eine kleine Narbe im Auge behalten.

Ob es wirklich gelungen ist, wird man aber erst nach 2 - 3 Wochen sicher sagen können.

Vorsichtshalber soll ich ein paar Tage beim Tierarzt bleiben, damit er mein Auge beobachten und mich weiter medikamentös behandeln kann.

Bitte drückt doch die Daumen, dass alles gut verläuft

 

Leider kostet solch eine Operation und Weiterbehandlung aber auch Geld, Julia sagte, alles zusammen mit Operation, Aufenthalt beim Tierarzt und Medikamenten wird es bestimmt 60 Euro kosten  : (

 

Nun wollte ich euch fragen - mag mir vielleicht jemand etwas helfen?

___________________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________________

 

22. JANUAR 2014


 

... alles ist gut verlaufen für unseren kleinen DUSTY  : )

Er hat die Operation gut überstanden und sie ist gelungen - das Augenlicht ist gerettet !

 

Und die schönste Nachricht - nachdem der kleine Dusty nun wieder topfit ist, durfte er in sein neues Zuhause einziehen - er ist nun ein Glücksfellchen und wir wünschen dir alles Liebe im neuen Körbchen, kleiner Dusty 

 

Die Rechnung von Dusty konnte bezahlt werden

aus der Zooplus ProvisionsVergütung in Höhe von 67,71 € aus dem Quartal 4/2013.

 

wir sagen herzlichen Dank an alle, die ihre Zooplus-Bestellungen über den link auf unserer Homepage getätigt und somit dazu beigetragen haben, dass Dusty operiert werden konnte.

 

 

 

 

 

... wir sind nun SternenFellchen ...

... Kater R O N A L D ist über die Regenbogenbrücke gegangen ...

 

18. Juli 2013

Der liebe RONALD hat es leider nicht geschafft und ist heute über die Regenbogenbrücke gegangen.

Nach anfänglicher Verbesserung - er bekam Infusionen und Aufbauspritzen - hat er ganz aufgehört zu fressen, seine Körpertemperatur wurde ganz niedrig und er wurde auch ganz schwach und teilnahmlos.

Um ihn nicht mehr leiden zu lassen, hat der TA ihn heute Nachmittag erlöst.

Wir wünschen dir eine gute Reise, lieber Ronald

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/sternenfellchen/in-gedenken/

 

 

1. Juli 2013

... wir haben heute einen neuen Kater bekommen.

Der arme Kerl ist alt, nierenkrank, hat alte Knochenbrüche, die nicht korrekt zusammengewachsen sind und er hat auch leider nur 1 Auge  :(

 

Er heißt RONALD und ist ein ganz lieber Kerl.

Er bekommt jetzt Infusionen und Injektionen und muß eine Nierendiät halten.

Jetzt haben wir also 2 nierenkranke Kater ....

 

 

 

 

 

D A N KE S C H Ö N

... wir sagen DANKESCHÖN ... wir sagen DANKESCHÖN ... wir sagen DANKESC

 

 

Datum      

Name des Spenders                                        

Name des Fellchens                     

Betrag  €

01.2014

Elisabeth/Donnas Spaziertante

Operation und Spezialfutter

für NotFell AREK

      20,00

1.2014

Fa. Wohnareal GmbH, Aachener Straße, Köln

Operation und Spezialfutter

für NotFell AREK

    114,92

01.2014

Provisions-Vergütung Zooplus Q 4/2013

AugenOperation für NotFell DUSTY

67,71
07.2013 Heidi Karl-Kotzbauer

medizinische Versorgung für

die NotFelle AREK und RYSIEK

  30,00
07.2013 Jana L. aus Flohmarkt

KatzenNierendiätfutter für

NotFelle AREK und RONALD

  11,20