TierNotFelle EUROPA e.V.

Sparkasse Ansbach

BIC: BYLADEM1ANS

IBAN: DE43

765500000008561615

Paypal: kontakt@

tiernotfelle-europa.de

Vereinsregister:

Amtsgericht Ansbach

Registergericht VR 200615

Gemeinnützigkeit

Finanzamt Ansbach

Steuer Nr. 203/108/21048

 

Letzte Aktualisierung:

22. September 2017

 

- HIER registrieren Sie ihr Tier -
- HIER registrieren Sie ihr Tier -

medizinische Hilfe für SAMUEL

 

 

Am 25. Juli 2016 riefen Nachbarn Karina an, um auf einen kleinen Rüden aufmerksam zu machen.

Sie sagten, der Besitzer sei alkoholkrank und würde nur alle paar Tage nach im schauen. Sie hätten ihn zwischendurch gefüttert und die Wasserschale gefüllt, sonst wäre er längst verhungert und verdurstet, aber nun führen sie in Urlaub und könnten sich nicht weiter um ihn kümmern.

 

Karina machte sich gleich am nächsten Tag auf den Weg, um nachzuschauen.

Sie fand einen kleinen Burschen an der Kette, einen Gürtel eng um den Hals geschnallt.

In der Nähe der Hundehütte Dreck, Würmer, verschimmeltes Essen, der Inhalt des Topfes war voll Ungeziefer und sah auch nicht sehr einladend aus, und der Wassernapf war gefüllt mit faulig riechendem Wasser.

 

Karina hat nicht lange gefackelt und ihn gleich mitgenommen zur Tierarztklinik Rys, wo er gleich untersucht wurde.

Es handelt sich um einen kleinen Rüden, ca. 3 Jahre alt und trotz seiner 40 cm nur 6 kg leicht, das dicke Fell läßt ihn wesentlich fülliger aussehen. Er hatte massiven Floh- und Wurmbefall, der Bauch war schmerzhaft und gebläht, die Muskeln sind verkümmert, und es könnte sein, dass er Probleme mit der Luftröhre oder mit dem Kehlkopf hat.

 

Über Nacht ist er in der Tierklinik geblieben, er wurde gebadet, bekam eine Wurmkur und Antibiotika und nun wird auf die Laborergebnisse gewartet. - Wenn das OK der Tierklinik kommt, wird er auf die Pflegestelle zu Luise und Dreibeinchen Majka fahren

 

Er ist ein menschenfreundlicher, sehr sympathischer kleiner Bursche, der sich über alles und jeden freut. Er geht schon einigermassen gut an der Leine, ist gehorsam und lieb. Beim Tierarzt war er ein sehr geduldiger Patient, obwohl die Untersuchung nicht ganz schmerzfrei für ihn war. Er ist sehr neugierig und wird ein ein toller Begleiter für seine neuen Menschen sein

 

Mag jemand dem kleinen Burschen die Kastration ermöglichen und ihm einen schönen Namen aussuchen?

 

Die liebe Doris Kittner hat die Kastration für den lieben Burschen übernommen

und hat ihn SAMUEL genannt - Samuel sagt ganz herzlich DANKESCHÖN, liebe Doris ♥

 

Und auch bei seinen Tierarztkosten fehlt noch ein wenig, vielleicht möchte sich noch jemand beteiligen ?

Wir würden ihm auch gern ein Körbchen und einen Sack Futter mitgeben in seine Pflegestelle.

 

Wir sagen ganz herzlich DANKESCHÖN ♥

 

 

... wir sagen den lieben Spendern ganz herzlich DANKESCHÖN  ♥

 

+++ benötigt insgesamt 170 Euro+++

+++erreicht 170 Euro +++

 

+++65 € Kastration+++65 € erreicht+++

(etwas teurer, denn sie wird in Danzig bei Luise's Tierärztin  durchgeführt)

+++60 € Tierarzt Kosten+++60 € erreicht+++

+++45 € Körbchen und Futter+++45 € erreicht+++

 

DANKESCHÖN sagt euer Samuel

 

♥ Doris Kittner für Kastration - 65 Euro ♥

 ♥ Inge K. für TA-Kosten - 10 Euro ♥

♥ liebe anonyme Spenderin für TA-Kosten - 20 Euro ♥

♥ Elisabeth/Donnas Spaziertante für TA-Kosten - 20 Euro ♥

♥ Angelika/Julchen1 für TA-Kosten + Futter - 20 Euro ♥

♥ Ute/Hexenfan für Futter + Körbchen - 35 Euro ♥

 


2. August 2016 - und schon sind neue Bilder und ein Lagebericht von Samuel eingetroffen - er schreibt:

 

Hallo, meine lieben Freunde in Deutschland,

 

sooooo viel ist passiert seit meiner Rettung - ich bin nun schon bei meinem Pflegefrauchen Luise und Dreibeinchen Majka in Danzig und kann euch sagen, hier ist es ganz toll.

Mein Pflegefrauchen sagt zwar, es ist noch eine Menge Arbeit mit mir, denn im Moment piesel ich noch in die ganze Wohnung (ich kenne es ja nicht anders) und mache auch alles kaputt (ich muss doch alles untersuchen und drauf rumkauen, weil ich ja nichts kenne), aber das wird schon noch, denn sie sagt, ich bin ein kluges Kerlchen.

 

Kastriert bin ich auch schon, aber ich kann euch sagen, das war nicht lustig, und ich habe mich gar nicht gut gefühlt - aber es hat nicht lange gedauert, da hatte ich schon mein Lachen wiedergefunden.

 

Ich habe gehört, was ihr alles für mich getan habt, ihr habt meine Tierarztrechnung bezahlt und meine Kastration (na ja, da hätte ich auch drauf verzichten können), und dann bekomme ich auch noch Futter und ein schönes Körbchen - da freue ich mich und sage euch von ganzem Herzen DANKESCHÖN für eure Hilfe ♥

 

So, jetzt muss ich springen, Pflegefrauchen hat gerufen, wir machen jetzt einen Waldspaziergang.

Das finde ich auch so toll hier, was ich jetzt alles ablaufen und erschnüffeln darf - kannte ich doch vorher nur meine kurze Kette und das bißchen Gras, was drumrum war - aber jetzt ist alles anders.

Drückt mir mal die Daumen, dass sich bald ein lieber Dosenöffner für mich findet, auf meinem schicken Halstuch lasse ich es alle wissen, dass ich ein Zuhause suche, das steht da nämlich drauf

 

Jetzt sende ich euch liebe Grüße und sage

bis zum nächsten mal,

eurer Samuel ♥