TierNotFelle EUROPA e.V.

Sparkasse Ansbach

BIC: BYLADEM1ANS

IBAN: DE43

765500000008561615

Paypal: kontakt@

tiernotfelle-europa.de

Vereinsregister:

Amtsgericht Ansbach

Registergericht VR 200615

Gemeinnützigkeit

Finanzamt Ansbach

Steuer Nr. 203/108/21048

 

Letzte Aktualisierung:

22. September 2017

 

- HIER registrieren Sie ihr Tier -
- HIER registrieren Sie ihr Tier -

Das Tierheim in Szczytno/Masuren 2015

                                                                      .


21. September 2015     -     Liebe Freunde,

 

wie ihr wißt, wurde der Internet-Auftritt unseres Partner-Tierheims in Szczytno bereits 2 x gehackt und daraufhin für längere Zeit vom Netz genommen. - Die WebSeite des Tierheims wurde nun auf der WebSeite der Stadt Szczytno integriert, um größeren Schutz vor weiteren Angriffen zu bieten. Warum es überhaupt Menschen gibt, die so etwas

zu Lasten unschuldiger Tiere sabotieren, ist uns ein Rätsel ...

 

Unter dieser Adresse findet ihr nun die neue Seite:  http://schronisko.miastoszczytno.pl/

 

Der Aufbau der Seite ist im Gange und die ersten 161 Fellchen von ca. 350 stehen schon auf der Seite,

ihr könnt sie hier sehen in der linken Menüleiste unter der Rubrik Adoptuj psa (= Hunde) :

http://schronisko.miastoszczytno.pl/239-0,Pieski-do-adopcji,0.html

 

... und auch die ersten 23 Samtpfoten von derzeit ca. 80 könnt ihr schon anschauen, ihr könnt sie finden

in der linken Menüleiste unter der Rubrik Adoptuj kota (= Katzen) :

http://schronisko.miastoszczytno.pl/240-0,Kotki-do-adopcji,0.html

 

Die Facebook-Seite des Tierheims ist nach wie vor aktiv und hier zu finden:

https://www.facebook.com/Schronisko-Cztery-%C5%81apy-w-Szczytnie-283135638410607/timeline/

 

DANKE für eure Aufmerksamkeit ♥

_________________________________________________________________


 Mai 2013

 

Im Kreis Ortelsburg/Szczytno in Masuren gibt es nur ein Tierheim, das für alle Hunde und Katzen der Region

Anlaufstation ist, und zwar das Tierheim "Cztery Lapy"  in Szczytno ("Vier Pfoten" in Ortelsburg).

Der Tierschutz im Kreis Ortelsburg nahm seinen Anfang vor ca. 15 Jahren

mit einer ehrenamtlichen Tierschützerin, die 2 streunende Hunde aufnahm.

Mit der Zeit wuchs die Zahl der Tiere und so wurde im Jahr 2002 offiziell ein Tierheim gegründet.

In den Jahren seit der Gründung bis heute wurden hier 4.500 Hunde und Katzen aufgenommen.

Heute leben hier im Durchschnitt ca. 350 Hunde, ca. 50 Katzen und immer wieder sehr viele KatzenKinder,

die von sieben -z.T. ehrenamtlichen- Helfern mit ganz viel Liebe betreut werden.

 

Für diese NotFellchen suchen wir

- schöne Zuhause

- Pflegestellen für die Übergangszeit

 

- wir sammeln Geld für TrockenFutter (ganz dringend),

für Parasitenprophylaxe, für Mäntelchen für den Winter

und

 

in einem separaten Projekt "Impfungen für HundeKinder"

sammeln wir für Impfungen die kleinen Fellchen in diesem Tierheim

 

in einem weiteren Projekt "Impfungen für KatzenKinder"

sammeln wir für Impfungen für die Samtpfötchen in diesem Tierheim

 

- dann in einem weiteren Projekt "KastrationsPatenschaften Hunde"

sammeln wir für Kastrationen der Fellchen in diesem Tierheim

 

- und zum Schluß in dem Projekt "KastrationsPatenschaften Katzen"

sammeln wir für Kastrationen der Samtpfoten in diesem Tierheim

 

Über Hilfe -egal welcher Art- würden wir uns sehr freuen


  VIELEN  HERZLICHEN  DANK 

 

 
... und hier möchten wir noch ein paar kleine Videos vorstellen (demnächst werden noch mehr eingestellt) :

 

http://youtu.be/ktRNPcP9XnU    Hundeauslauf im Tierheim

          
http://youtu.be/oUqw2Vge9Y0   Hunter und Sonia
 

http://youtu.be/9TMR0yhWzEE    Box 16

 

----------------------------------------------------------------

 

- unser Wirkungskreis in Masuren - die Bilder zum Vergrößern bitte anklicken -



... und ich sorge dafür, dass auch für die Welpen und Kitten im Tierheim Szczytno/Masuren

immer gut gesorgt wird und genügend Welpen- und Kittennahrung zur Verfügung steht:


... magst du mich bei meiner Aufgabe

vielleicht unterstützen ?


... Impressionen ... Impressionen ... Impressionen ... Impressionen ...

WILLKOMMEN  -  tritt ein ein und schau dich um bei uns ...

- unsere Zwinger und unsere Ausläufe -

- Rückkehr vom Auslauf - das hat Spaß gemacht ... :)

- Essensausgabe - wir haben immer Hunger - und nachher wird saubergemacht ...

                                          ♥   ♥   ♥   ♥   ♥   ♥   ♥

... Neues aus Masuren ... UPDATES ...

... unsere Dezember-Fahrt nach Masuren mit Maria

31. Dezember 2015

 

... durch meine "Unpässlichkeit" bin ich leider nicht dazu gekommen,

euch rechtzeitig von der Abfahrt unserer lieben Maria nach Masuren in Kenntnis zu setzen.

 

Die Aktion ist in vollem Gange, die ersten Spenden bereits ausgeliefert,

hier könnt ihr alles verfolgen, was sich in den letzten Tagen getan hat:

 

http://www.tiernotfelle-europa.de/weihnachten-2015-in-masuren/

 

... und wieder einmal habt ihr durch eure lieben Spenden große Freude bereitet ...

 

- die großen und kleinen Menschen in Masuren sagen von Herzen

DANKESCHÖN von Herzen   dass ihr sie nicht vergessen habt.

 

__________________________________________________________________________________________

 

26. November 2015 ... die ersten Spenden sind eingetroffen für unsere Dezember-Fahrt nach Masuren

Allen lieben Helfern und Spendern und besonders den ganz unermüdlichen, die regelmäßig Riesenpakete

auf den Weg bringen, sagen wir von Herzen DANKESCHÖN

 

Heike/Asterix Bild 1-2  Christiane/anchen Bild 3 Hille Bild 4-6

Elisabeth/Donnas Spaziertante und Susanne/ Donna Bild 7-9

Familie Hohn mit Tochter Anne Bild 10 Britta Bilder 11-14 Ulla/Chappy Bild 15

Anita/Labbimax Bild 16 Beate/Labbimädels Bild 17 Hildegard Ewald Bild 18

Silke/chicolino Bild 19-21  Sonja/sonjakw die Spenden sind auf den Bilder 22-24 enthalten

 

... unsere Oktober-Fahrt nach Masuren mit Maria

 





10. Oktober 2015

 

Und auch unsere Maria hat sich wieder mit euren Spenden

auf den Weg nach Masuren gemacht, und in letzter Sekunde sind noch weitere Spenden eingetroffen ...

 

Liebe Maria, wir wünschen dir eine gute und

sichere Fahrt, komm gut hin und zurück ...

 



 




30. September 2015

 ... und die ersten Spenden für Maria's Oktoberfahrt nach Masuren sind auch schon eingetroffen 

 

Unser herzlicher DANK  geht an:


  Ulla/Chappy ♥  Heike/Asterix  ♥  Susanne/grisu 

 

 

7. Oktober 2015

... und weitere Spenden für Maria's Oktoberfahrt nach Masuren sind eingetroffen 

Unser herzlicher DANK  geht an:

 

  Angelika/Julchen1    Marion  ♥  Britta 

 


9. Oktober 2015

... und noch eine Spende ist eingetroffen:

Unser herzlicher DANK  geht an:

 

  Angelika/Julchen1 

 

... Extra-Spendenlieferung Ende September 2015

27. September 2015

 

... und noch einmal konnten wir den lieben Mitarbeiter der polnischen Firma dazu bewegen,

einige Spenden nach Masuren mitzunehmen.

Dieses Mal konnten die Spenden von:

 

Frank und Claudia Heines Otmar und Trude Alles Familie Schmitz-Winzen Karin Mertens

Susanne/Donna Elisabeth/Donnas ST und Bea/Mecki

 

im Tierheim abgegeben werden.

 

... es geht ein herzliches

 

DANKESCHÖN

an die lieben Spender und den lieben Fahrer 

 

(ein Teil der Spenden ist zu Dorota's Auffanglager gegangen, diese Bilder folgen ... )

... Extra-Spendenlieferung Ende August 2015

27. August 2015

... der liebe Mitarbeiter der polnischen Firma konnte wieder einige Spenden nach Masuren mitnehmen.

Er war wieder im Ruhrgebiet unterwegs und hat die Spenden eingeladen von :

Anita/labbimax Heike/asterix Angelika/Julchen1 und Birte/Pacco3103

weiter konnten noch die restlichen Spenden von Susanne/Donna Elisabeth/Donnas ST und Marion

aus der Juli/August Spendenlieferung mit dem Sondertransport mitgenommen werden.

 

... den lieben Spendern und dem lieben Fahrer sagen wir von Herzen

 

DANKESCHÖN

 

... unsere August-Fahrten nach Masuren mit Maria und Beate

29. Juli 2015  

... eure Spenden sind in Masuren angekommen - leider hat nicht alles in Maria's Auto gepasst,

aber im September findet noch einmal ein außerplanmäßiger Transport statt.

Wir haben wieder eine Mitfahr- bzw. Mitnehmgelegenheit ergattern können,

und dann wird der Rest eurer Spenden nach Masuren transportiert.

 

Mensch und Tier in Masuren haben sich wieder sehr gefreut,

sie bedanken sich ganz herzlich für eure nimmermüde Hilfe

und senden ganz liebe Grüße nach Deutschland

 


29. Juli 2015   -   Impressionen aus Masuren   -   Maria sendet liebe Grüße  



_______________________________________________

_______________________________________________


... und wieder sind schon viele Spenden eingetroffen für unsere beiden Spendenfahrten im August  ☺

 

oben sind die Spenden zu sehen, die Beate Ende August mitnehmen wird,

unten sind die Spenden zu sehen, die Maria Ende Juli mitnehmen wird.

 

Allen lieben Spendern sagen wir von Herzen

 

DANKESCHÖN

 

 

 

Beate's Spendenfahrt :

 

DANKE allen lieben Spendern


September 2015

 

Beate hat eure lieben Spenden abgeliefert,

alles ist wohlbehalten angekommen.

 

Die Tierheim-Mitarbeiter sagen von Herzen

 

DANKESCHÖN

 

für eure Hilfe


 

 

Maria's Spendenfahrt :

 

25. Juli 2015 - 

 

Unsere Maria hat sich wieder mit euren Spenden auf den Weg nach Masuren gemacht.

Sie wird das Tierheim besuchen und bei Dorota und Oma Marta vorbeischauen und uns dann berichten

 

Liebe Maria, wir wünschen dir eine gute und sichere Fahrt, komm gut hin und zurück ...

 

 

     ♥ DANKE, liebe Angelika/Julchen1         ♥ DANKE, liebe Britta                   ♥ DANKE, liebe Heike/Asterix


  ♥ DANKE, liebe Judith

 

DANKE, liebe Susanne/Donna DANKE, liebe Elisabeth/Donnas Spaziertante DANKE, liebe Ursel Gölden

DANKE, liebe Marion und Johannes P. DANKE, liebe Familie Schmitz-Winzen, insbesondere Felix

DANKE, liebe Familie Bellers-Berg DANKE, liebe Familie Dailianis ♥  DANKE, liebe Karin Mertens

... es wurden zusätzlich noch weitere neun Kleidungs- und Schuhtüten geliefert, die nicht fotografiert,

sondern direkt ins Spendenfahrzeug eingeladen wurden... DANKESCHÖN

... die Geschichte der kleinen Mama Polna ♥

2. Juli 2015   -  

Die Geschichte der kleinen Mama Polna

 

Anfang 2014 wurde eine völlig verstörte kleine Hündin (zusammen mit einem weiteren kleinen Rüden, Jelonek, der mittlerweile ein schönes Zuhause gefunden hat) in einem Straßengraben gefunden.

Tagelang irrten die beiden zusammen in der Nähe von Szczytno umher, sie waren verstört, mißtrauisch und ängstlich. Trotzdem gelang es den Tierschützern ziemlich schnell, Jelonek einzufangen, Polna entwischte jedoch immer wieder und mußte letztendlich mit einem Trick überlistet werden. Man gab Beruhigungsmittel in das ausgelegte Futter, und so konnte man auch sie kurz darauf ins Tierheim bringen.

Die Untersuchung beim Tierarzt ergab, dass es sich um zwei kleine, ausgemergelte, hungrige und von Parasiten befallene Fellchen handelte, denen aber sonst gesundheitlich groß nichts fehlte.

 

Im Tierheim legten sie langsam ihr Mißtrauen ab, und einige Monate später wurde die kleine Polna als Zweithund an eine Frau vermittelt, die bereits eine Boxerhündin hielt. Polna orientierte sich gut an der Ersthündin und sie verstanden sich gut.

Aus irgendeinem Grund lief sie im April 2015 dort weg und die Besitzerin hat leider nicht nach ihr gesucht. Als das Tierheim davon erfuhr, wurde sofort eine Suchaktion nach der kleinen Maus gestartet, und sie wurde auch schnell gefunden.

Sie hatte sich in der Nähe eines Bauernhofs versteckt, wo sie sich vom Bauern etwas Futter abholte. Sie war jedoch sehr mißtrauisch und der Bauer konnte sie nicht anfassen – immer wenn er sich ihr näherte, lief Polna weg - sie war ein kleiner Spargeltarzan geworden – dünn und ungepflegt.

Die Tierheim-Mitarbeiter hatten jedoch dieses Mal nicht solch große Probleme, Polna zu sichern, und so kam sie Mitte Mai 2015 ein zweites Mal ins Tierheim, denn der alten Besitzerin wurde sie nicht zurückgegeben. Die Untersuchung ergab keine gesundheitlichen Probleme, außer, dass sie sehr dünn war.

Polna fasste wieder etwas Vertrauen, ist aber –aufgrund ihrer jüngsten Erlebnisse- immer noch etwas ängstlich und mißtrauisch, aber auch neugierig und lernfähig.

Sie legte auch wieder an Gewicht zu und hatte nach einigen Wochen ihre alte Form zurück –

Aber bei dieser Form blieb es dann nicht, denn sie wurde dicker und dicker – und dann dämmerte es:

Könnte es sein, dass Polna ......

Und tatsächlich, so war es – die kleine Polna war trächtig – wer da wohl mitgespielt hatte ?

Und natürlich wusste man nun nicht, wann das ganze passiert war und wann sie ihre Welpchen zur Welt bringen würde – alle waren sehr gespannt.

Und am 24. Juni war es dann endlich soweit, ihre drei kleinen entzückenden Welpchen kamen zur Welt - die Mama hat alles ganz allein bewerkstelligt und ihr und den Welpchen geht es gut.

 

Und jetzt kommt das Allerschönste:

Vor Bekanntwerden der Schwangerschaft hatte sich in Deutschland ein Interessent für Polna gefunden, der dann ganz verblüfft war, als er davon hörte – ABER Polna darf trotzdem nach Deutschland kommen, und zwar zusammen mit ihren 3 Kindern  .

Wir freuen uns riesig über diese wunderbare Fügung.

 

Nun muss natürlich noch abgewartet werden, bis die Welpchen entwöhnt sind, bis dann alle reisefertig gemacht werden können.

Das bedeutet Kastration für Polna und Impfungen für die Welpchen, und somit können sie dann Mitte Oktober ausreisen

Bitte drückt die Daumen für Mama und Welpchen, damit alles gut geht.

 

Polna, ist geboren ca. 2012-2013, sie wiegt schätzungsweie 6 Kg und ist ca. 33 cm.

Zwar ist sie zur Zeit noch etwas mißtraurisch und schüchtern, aber bei Vertrauenspersonen fröhlich und entspannt. Die Maus braucht einfach noch etwas Zeit.

 

Und über ein wenig Hilfe bei den Kosten würden sich Mama Polna und die Welpchen auch sehr freuen

 

... Spendenlieferung Ende Juni 2015

... durch einen glücklichen Zufall konnten wir wieder dem polnischen Mitarbeiter einer Firma einige Spenden nach Masuren mitgeben. Er war im Raum Köln unterwegs, um ein Maschinenteil abzuliefern und hat sich angeboten, einige Spenden mitzunehmen.

Und so sind die Spenden von Hille , Judith , Christiane und Claus mit auf die Reise gegangen.

 

... den lieben Spendern und dem lieben Fahrer sagen wir von Herzen

 

DANKESCHÖN

... ANGEKOMMEN 

- und wie immer war die Freude riesengroß -


DANKESCHÖN

... neues vom Katzenhaus für positive Katzen

27. Juni 2015

 

... gute Nachrichten

- das Katzenhaus für positive Katzen wurde diese Woche in Betrieb genommen

 

Zwei Bewohnerinnen freuen sich seit neuestem über das Luxusleben in dem neuen Haus :

zum einem Niunia - sie saß schon mehrere Monate im Tierheim in der Quarantäne-Station, weil sie nicht zu anderen Katzen durfte.

zum anderen Gina - das zweite Katzenmädchen von Frau Maria (Kastrationspatin Ingrid/Katzenmama) wurde im Zuge der Hilfsaktion für Frau Maria leider auch positiv getestet (sie hat das rasierte Pfötchen auf den Bildern).


Ursprünglich waren es 6 positiv getestete Samtpfoten, aber zwei davon durften ja schon im letzten Jahr nach Deutschland ausreisen, und 2 weitere wurden auf eine Stelle in Warschau vermittelt, die bereits positive Katzen haben.

  

Niunia wollte beim Umzug gar nicht aus ihrer Box raus, sie hat gezögert, man hat gemerkt, sie hatte Angst.

Aber nach einem Tag war sie schon draussen und hat die ganze kleine, aber feine, gut eingezäunte Umgebung inspiziert. Sie machte große Augen, dass sie jetzt plötzlich soviel Raum für sich hatte und lag dann erst einmal ganz genüsslich auf der Fensterbank.

 

Das Haus ist innen noch nicht ganz fertig, es fehlt noch ein Teil der Einrichtung, aber es kommt nach und nach ...

der tolle Kratzbaum wurde bereits letztes Jahr von Evelyn gespendet und hat bis jetzt auf den Einsatz gewartet.

  

Julia und das Tierheim-Team bedanken sich überschwänglich und schicken liebe Grüße an ALLE, die bei dem Bau geholfen haben, und ein besonderer Dank geht an :


Evelyn Schmitt von der Katzenstation Kist

und

Eva und Angelo vom Tierschutz-Team-Köln

 

Julia schreibt, dass sie alle sehr glücklich über das Katzenhaus sind. Als die beiden Samtpfoten einziehen durften,  haben Julia und die anderen Tierheim-Mitarbeiter ein Tränchen verdrückt.

 

Tausend Dank und ganz liebe Grüße - ohne Euch wäre dieses Haus nicht entstanden 


... unsere Mai-Fahrt nach Masuren mit Maria


27. Mai 2015

 

Impressionen aus Masuren       Maria sendet liebe Grüße


25. Mai 2015

 

Liebe Freunde und Förderer der Masuren-Fellchen

 

und wieder ist eine Masuren-Fahrt erfolgreich abgeschlossen.

Wie immer war die Freude bei den Tierheim-Mitarbeitern riesengroß und sie bedanken sich ganz herzlich,

dass ihr sie nicht vergeßt

Diese Mal waren auch einige Spenden dabei, die mit auf dem Transport für die Kinder waren.

Unter anderem eines der Fahrräder, das nun im Tierheim gute Dienste leistet für Besorgungen in der Stadt

oder Fahrten zum Tierarzt, wenn Medikamente geholt werden müssen etc., denn das Tierhiem verfügt über

kein eigenes Fahrzeug. Eine Menge an Sanitätsmaterial war wieder dabei, Welpen- und Kittenmilchpulver, 

Desinfektion und Handschuhe, Seife, Bekleidung für die Tierheim-Mitarbeiter, Decken, Spielsachen und viele andere nützliche Dinge ...

Und so sagen wir wieder einmal von Herzen  DANKE DANKE DANKE ♥  für eure Hilfe.



... hinter dem Tierheim ist in mehrmonatiger Arbeit ein neuer Hundeplatz entstanden.

Dieser Hundeplatz ist nicht dafür gedacht, dass er, wie die anderen Hundeausläufe, von mehreren Hunden mehrere Stunden am Tag belegt wird, sondern er ist dafür gedacht, dass Tierheim-Besucher sich mit den Hunden beschäftigen bzw. die Hunde kennenlernen können, die sie evtl. zu adoptieren gedenken. Es wird dort auch von den Tierheim-Mitarbeitern mit Hunden an der Leinenführigkeit gearbeitet etc. - wenn man sich mit einem Hund beschäftigen oder mit ihm etwas trainieren wollte, gab es bis heute keinen Platz dafür. 

Das soll sich nun ändern.

Viele Ehrenamtliche haben mehrere Monate an dem Hundeplatz gearbeitet, haben das Gelände planiert und gesäubert, und dann hat Herr Roman viele Bäumchen gepflanzt.

Herr Roman kommt aus Olsztyn, er hat lange Jahre ein Fellchen im Tierheim besucht - Franek hieß er. Leider schlief

Franek am 20.12.14 in den Armen von Herrn Roman ein. Er war sehr traurig, seinen langjährigen Freund verloren zu haben und in Gedenken an Franek hat Herr Roman die Bäume gesetzt .... DANKE, lieber Herr Roman ♥



... und so sieht der neue Hundeplatz 2 Monate später aus - es ist wirklich sehr schön geworden,

und der Platz wird schon fleissig genutzt - Maria's Bunja war bei der Inspektion dabei 



... und da es bis jetzt noch keine größeren Probleme mit den neuen Bäumen im neuen Auslauf gegeben hat -

es wurden noch keine zerbissen, ausgebuddelt oder sonstwie zerstört- wurde auch ein neuer Versuch in den normalen Hundeausläufen gestartet - mal sehen, wie lange die Bäume dort dieses Mal standhalten werden



... Maria's Bunja hat ihre alte Heimat wieder besucht, die Tierheim-Mitarbeiter begrüßt und alles inspiziert -

es hat ihr wohl Gefallen, was sich alles geändert hat - nichtsdestotrotz war sie froh, abends das Tierheim mit ihrem Frauchen wieder verlassen zu können - kein Wunder - sie hat ja auch eine viel zu lange Zeit dort verbracht.

    

 

 

 

 

     ♥ DANKE liebe Birgid ♥          ♥ DANKE liebe Anita/labbimax ♥           ♥ DANKE liebe Britta

DANKE liebe Monika Ruesing von "Kölner für Tiere in Not"

DANKE liebe/r Mandy und Rene ♥ ♥ DANKE liebe Gaby und Elisabeth  

... so sehen Sieger aus ...   : )

28. April 2015     -     SO SEHEN SIEGER AUS 

 

Am 25.04.2015 wurde in Kolonia, Oberforstamt Spychowo, ein Dog Trekking Lauf über 15 km veranstaltet.

Auch aus unserem Partner-Tierheim in Szczytno hat ein Team teilgenommen.

Unsere ehrenamtliche Tierheim-Mitarbeiterin Sylvia und unsere KAJA haben schon vor Wochen mit dem Training für diesen Lauf begonnen, und die Anstrengung hat sich gelohnt - Kaja und Sylvia haben den Lauf gewonnen !

Das ganze Tierheim-Team und auch wir sind sehr stolz auf die Leistung der beiden Damen  

REX, der 10-jährige Mitbewohner von Kaja, ist auch mitgefahren. Zwar konnte er nicht mitlaufen, dafür sind seine Knochen schon zu alt, aber er hat ganz fest die Pfoten für seine KAJA gedrückt ...

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH DEN SIEGERN 

... unsere März-Fahrt nach Masuren mit Maria

 

 

 

 

 

12. März 2015

 

- der Winter weicht -

das Leben kehrt zurück ...

 

Maria schickt liebe Grüße aus Masuren

12. März 2015


Maria hat eure Spenden im Tierheim abgeliefert, sie wurde schon wieder sehnsüchtig erwartet  

Ein ganz herzliches DANKESCHÖN senden die Tierheim-Mitarbeiter aus Masuren

 



9. März 2015 - unsere Märzfahrt nach Masuren

 

Unsere Maria hat sich auf den Weg nach Masuren gemacht.

Sie wird das Tierheim besuchen, bei Dorota und Oma Marta vorbeischauen,

und wird den Kindern ihre Ostertüten bringen

 

Liebe Maria, wir wünschen dir eine gute und sichere Fahrt, komm gut hin und zurück ...

 

     ♥ DANKE, liebe Birgid ♥         ♥ DANKE, liebe Beate/Beate66 ♥    ♥ DANKE, liebe Angelika/Julchen 1

 

DANKE, liebe Heike/Asterix

... eine  Februar-Spendenlieferung nach Masuren

23. Februar 2015


Durch Zufall haben wir von einem Mitarbeiter einer Firma erfahren, der für seine Firma nach Deutschland fahren musste und auf dem Rückweg noch ein wenig Platz für einen Teil eurer Spenden hatte.

Er hat sie gleich ins Tierheim nach Szczytno gebracht hat, und diese unerwartete Überraschung war gross


Wir sagen ganz herzlichen DANK für diese große Hilfe

... unsere Februar-Fahrt nach Masuren mit Beate

15. Februar 2015 - Beate ist gut in Masuren angekommen und hat schon viel geschafft

Die Spenden wurden im Tierheim übergeben, Luka hat sich gefreut, Julia mal wiederzusehen, und Smerf hat seinen letzten Tag im Tierheim verbracht - er durfte am gleichen Tag noch mit Beate das Tierheim verlassen.


Ganz stolz posiert er (links) auf dem Foto mit Beate, Luka und Niko. Beate sagt, er ist ein lieber Schatz, sehr menschenbezogen, aber ihrer Meinung nach absolut blind, er eckt überall an.

 

Niko hat ihn sofort akzeptiert, Luka hat noch so seine Zweifel, was Smerf jetzt da zu suchen hat, ist aber trotzdem lieb zu ihm - es wird schon werden

 

Viel Glück im neuen Zuhause, kleiner Smerf


... und dann die liebe, kleine Kulka - sie freut sich schon auf Ulla und die Eifel  

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

13. Februar 2015 - unsere Februarfahrt nach Masuren

 

Unsere Beate wird sich am Faschingswochenende auf den Weg nach Masuren machen,

um unsere Fellchen zu besuchen und einige Spenden zu übergeben.

Und das Wichtigste natürlich - ihren kleinen SMERF abzuholen

Liebe Beate, wir wünschen dir eine SICHERE FAHRT, komm gut hin und zurück ...

 

DANKE, liebe Christiane / anchen   und   DANKE, liebe Anita / labbimax

 

30. Januar/ 4. Februar 2015


 

 4. Februar 2015

 

Im Frühjahr werden wir auf dem Tierheim Areal

einen Obstbaum pflanzen in Gedenken an

 

LUCYNA

 

und ihr Engagement für die Tiere im Tierheim

 

12 € - ♥ DANKE, liebe Elisabeth / Donnas Spaziertante

20 € - ♥ DANKE, liebe Susanne / grisu

     € - ♥ DANKE, liebe Angelika / Julchen 1

     € - ♥ DANKE, liebe Heike / Asterix  

  9 € - ♥ DANKE, liebe Anita / Labbimax

  5 € - ♥ DANKE, liebe Bea / Mecki  

  6 € - ♥ DANKE, Iris Jensen

 

 

 

30. Januar 2015

 

Mit tiefer Trauer

möchten wir bekannt geben,

dass unsere langjährige

Tierheim-Mitarbeiterin

Lucyna Olszewska

nach langer und schwerer Krankheit

am 29. Januar 2015 von uns gegangen ist.

 

 

Sie hatte ein großes Herz für die Tiere.

 

Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen.

 

 

 

 


 

 

17. Januar 2015


Im letzten Jahr hatten wir euch ja noch von dem neuen Katzenhaus im Tierheim in Szczytno erzählt,

das in Planung ist (siehe Bericht unten).


Dank der großzügigen Spende in Höhe von 450 Euro von Evelyn Schmitt von der Katzenstation Kist

und dank der großzügigen Spende in Höhe von 300 Euro von Eva und Angelo vom Tierschutz-Team Köln konnten die Bauarbeiten im Herbst beginnen.

Es fehlt noch etwas Geld in der Kasse, damit das Häuschen fertig gebaut werden kann, aber wir hoffen noch auf weitere wohlwollende Spender und denken, das Katzenhaus zum Frühjahr einweihen zu können - 

wenn das Wetter weiter so anhält, sollte es hoffentlich klappen


Dieses neue Katzenhaus soll ausschließlich von erkrankten Katzen genutzt werden, so dass sie nicht ihr ganzes Leben  in der Quarantänestation verbringen müssen. Die gesunden Katzen nutzen weiterhin die beiden bestehenden Katzenhäuschen 1 und Katzenhäuschen 2.

 

Das setzt natürlich voraus, dass jede Katze noch während der Quarantänezeit einem Bluttest unterzogen werden kann, was wiederum die entsprechenden finanziellen Mittel dafür voraussetzt.

 

Wir würden uns deshalb über Hilfe sehr freuen,

damit auch die "Lebenslänglichen" eine Chance auf ein relativ schönes Leben bekommen

 

 

 

 

 

 

 

Der Plan vom neuen Katzenhaus

 

Juni 2014


... bei unserem Besuch im Juni 2014 haben wir auch das Katzenhaus besucht ...

 

Zuerst haben wir die Quarantäne-Station besucht; hier wird jede neue Samtpfote für 2 Wochen einquartiert.

Die Station war bei unserem Besuch fast vollständig belegt mit Katzenmüttern mit ihren Babies, die gefunden oder abgegeben wurden.

Zeigen sich nach 2 Wochen keine Auffälligkeiten, dürfen die Katzen - je nach Verträglichkeit- in eines der beiden kleinen Katzenhäuser umziehen. Die Mütter bleiben mit ihren Kitten in der Quarantäne, bis die Kitten groß genug sind, um mit umzuziehen.

Bis jetzt wurden die Katzen immer alle zusammen gehalten - hat eine Katze eine Katzenkrankheit, wurde es bis jetzt nur durch Zufall entdeckt, so wie z.B. bei Kater Carlo, unserer KastrationsPatenSamtpfote der KalenderWoche 09/2014, dem bei der Kastration Blut entnommen und der positiv auf FeLV getestet wurde.

Kater Carlo hat mittlerweile ein wunderbares Zuhause in Deutschland gefunden, aber normalerweise würde das für solche armen Samtpfoten Quarantänestation auf Lebenszeit bedeuten, denn solche Katzen -auch blinde Katzen, so wie unser HOMER- habe in Polen so gut wie keine Chance auf eine Vermittlung.

Aus diesem Grund regten anläßlich ihres Frühjahr-Besuches Evelyn und Annika von der Katzenstation Kist an, ein drittes Katzenhaus aufzustellen und legten mit einer Spende der Katzenstation Kist in Höhe von 450  Euro den Grundstein für dieses Haus, Eva und Angelo vom Tierschutz-Team Köln beteiligten sich mit weiteren 300 Euro,

und somit kann im Herbst mit dem Bau begonnen werden.

Natürlich fehlt noch etwas Geld in der Kasse, damit das Häuschen fertig gebaut werden kann, aber wir hoffen noch auf weitere wohlwollende Spender

Dieses Katzenhaus soll ausschließlich von erkrankten Katzen genutzt werden, so dass sie nicht ihr ganzen Leben  in der Quarantänestation verbringen müssen. Die gesunden Katzen nutzen weiterhin Katzenhäuschen 1 und Katzenhäuschen 2.

Das setzt natürlich voraus, dass jede Katze noch während der Quarantänezeit einem Bluttest unterzogen werden muss, was wiederum die finanziellen Mittel dafür voraussetzt.

Julia macht das alles sehr gut - sie ist die junge Generation, inspiriert von guten deutschen Tierheimen und versucht alles, den Fellchen und den Samtpfoten das Leben im Tierheim zu erleichtern, sofern es mit den limitierten finanziellen Mitteln irgendwie machbar ist.

Zum Zeitpunkt unseres Besuchs waren die Katzenhäuser leer, die Samtpfoten haben sich lieber draußen gesonnt und sich die Sonne auf ihren Pelz scheinen lassen.

Julia zeigte uns eine interessante Konstruktion vor den Katzenhäusern:

Da im Winter die Türen natürlich geschlossen bleiben müssen, die Samtpfoten aber doch manchmal raus müssen/möchten, wurde vor dem "Winter-Ausgang" draußen eine Hundehütte davor gesetzt, damit es eine Pufferzone zwischen drinnen und draußen gibt und die Kaltluft nicht ungehindert ins Katzenhaus einströmen kann :) - und wie man sieht, wird diese Konstruktion auch im Sommer gern genutzt :)

 

Ich hoffe, unser Rundgang durchs Tierheim hat euch gefallen ...

... Spendeneingang - ♥ wir sagen herzlichen Dank an ♥ :

             
 

    

 

Name                                               

                                                

für                                                      

                               

Betrag € 

 

12.2015 Maria/Zora mit Bunja Welpen- und Kittenfutter 15,00
11.2015 Maria/Zora mit Bunja Welpen- und Kittenfutter 15,00
10.2015 Maria/Zora mit Bunja Welpen- und Kittenfutter 15,00
09.2015 Maria/Zora mit Bunja Welpen- und Kittenfutter 15,00
08.2015 Maria/Zora mit Bunja Welpen- und Kittenfutter 15,00
07.2015 Iris Jensen Kittenfutter 30,00
07.2015 Maria/Zora mit Bunja Welpen- und Kittenfutter 15,00
06.2015 Maria/Zora mit Bunja Welpen- und Kittenfutter 15,00
05.2015 Maria/Zora mit Bunja Welpen- und Kittenfutter 15,00
04.2015 Maria/Zora mit Bunja Welpen- und Kittenfutter 15,00
03.2015 Maria/Zora mit Bunja Welpen- und Kittenfutter 15,00
02.2015 Maria/Zora mit Bunja Welpen- und Kittenfutter 15,00
01.2015 Maria/Zora mit Bunja Welpen- und Kittenfutter 15,00
         
02.2015 Elisabeth / Donnas Spaziertante EingangsBluttests der Katzen im Tierheim 13,00
02.2015 Sonja /sonjakw Spende
aus VP-Auktion
EingangsBluttests der Katzen im Tierheim 22,50
01.2015 Heidi Karl EingangsBluttests der Katzen im Tierheim 50,00
01.2015 Dagmar/Nessi für VP Flohmarkt-
Loop
von Sonja/sonjakw
EingangsBluttests der Katzen im Tierheim 10,00
01.2015 Bea / Mecki aus Weihnachts-
kartenaktion VP
EingangsBluttests der Katzen im Tierheim 20,00
         
  Heike / Asterix Gedenkbaum und -tafel für Lucyna  
  Angelika / Julchen 1 Gedenkbaum und -tafel für Lucyna  
03.2015 Iris Jensen Gedenkbaum und -tafel für Lucyna 6,00
03.2015 Susanne / grisu Gedenkbaum und -tafel für Lucyna 20,00
03.2015 Anita / labbimax Gedenkbaum und -tafel für Lucyna 9,00
02.2015 Bea / Mecki Gedenkbaum und -tafel für Lucyna 5,00
02.2015 Elisabeth / Donnas Spaziertante Gedenkbaum und -tafel für Lucyna 12,00
         

 

... hier geht es zu den Hilfslieferungen 2014 ...